Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Media Center: Xbmc heißt…

Hoffe sonst bleibt alles beim alten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: Klepto 02.08.14 - 15:14

    Hoffentlich bleibt sonst alles beim alten. XBMC/KODI läuft echt super auf meiner Android 4.4 TV Box (Orbsmart S82). Nicht das die bald anfangen Geld damit verdienen zu wollen wie PLEX..

  2. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.14 - 15:17

    Klepto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich bleibt sonst alles beim alten. XBMC/KODI läuft echt super auf
    > meiner Android 4.4 TV Box (Orbsmart S82). Nicht das die bald anfangen Geld
    > damit verdienen zu wollen wie PLEX..

    Naja ist Open Source, dann wird einfach "rumgeforkt".

  3. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: peter_pan 02.08.14 - 16:13

    Klepto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das die bald anfangen Geld
    > damit verdienen zu wollen wie PLEX..

    Wäre ja nciht auszudenken, dass jemand für seine Arbeit entlohnt werden mag.
    Für jedes OpenSource Programm, dass ich nutze, spende ich wenigstens etwas. Natürlich in Relation. Ein LibreOffice ist mir auch mal 50¤ Wert, wenn ich dafür MSOffice oder Apples iWork langfristig nicht nutzen muss.
    Würde das jeder tun, gäbe es viel mehr geile Projekte. Denkt mal drüber nach. :)

  4. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: ohinrichs 02.08.14 - 16:25

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klepto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht das die bald anfangen Geld
    > > damit verdienen zu wollen wie PLEX..
    >
    > Wäre ja nciht auszudenken, dass jemand für seine Arbeit entlohnt werden
    > mag.
    > Für jedes OpenSource Programm, dass ich nutze, spende ich wenigstens etwas.
    > Natürlich in Relation. Ein LibreOffice ist mir auch mal 50¤ Wert, wenn ich
    > dafür MSOffice oder Apples iWork langfristig nicht nutzen muss.
    > Würde das jeder tun, gäbe es viel mehr geile Projekte. Denkt mal drüber
    > nach. :)

    ja, aber...aber...äääh....Geiz ist doch GEIL!!! ;)

  5. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: nykiel.marek 02.08.14 - 18:36

    Plex auf NAS mit Verbindung mit Chromecast ist echt klasse und auch kostenloss sehr gut nutzbar.
    LG, MN

  6. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: exxo 02.08.14 - 22:10

    Hmmn Plex läuft bei mir bescheiden, egal ob Linux oder Windows :-\

    Mediatomb oder Serviio sind zumindest auf meiner Hardware wesentlich zuverlässiger...

    Zum Glück gibt es noch andere DLNA Server.

    Btw. Denke ich das viele OSS Projekte Geld verdienen könnten wenn sie es wollten. Das dann einige rummaulen ist ganz klar. Ein super Beispiel ist Cynaogen, was hat so mancher rumgeflamt das CM jetzt zur Achse des Bösen gehören....

  7. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: Galde 02.08.14 - 22:31

    Klepto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das die bald anfangen Geld damit verdienen ...

    Man kann natürlich spekulieren warum überhaupt auf einmal der Name unbedingt geschützt werden muss.... ^^

  8. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: uselessdm 03.08.14 - 01:22

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klepto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht das die bald anfangen Geld
    > > damit verdienen zu wollen wie PLEX..
    >
    > Wäre ja nciht auszudenken, dass jemand für seine Arbeit entlohnt werden
    > mag.
    > Für jedes OpenSource Programm, dass ich nutze, spende ich wenigstens etwas.
    > Natürlich in Relation. Ein LibreOffice ist mir auch mal 50¤ Wert, wenn ich
    > dafür MSOffice oder Apples iWork langfristig nicht nutzen muss.
    > Würde das jeder tun, gäbe es viel mehr geile Projekte. Denkt mal drüber
    > nach. :)

    Also wenn ich für meine Freeware fast das Gleiche Spende wie ich für ein Kaufprogramm ausgebe, dann ist der Sinn irgendwie dahin. Klar, ein paar Euro kann man spenden, aber auch nicht mehr.
    Denn es wird ja keiner gezwungen an Freeware zu arbeiten.

  9. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: plutoniumsulfat 03.08.14 - 02:58

    uselessdm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peter_pan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klepto schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nicht das die bald anfangen Geld
    > > > damit verdienen zu wollen wie PLEX..
    > >
    > > Wäre ja nciht auszudenken, dass jemand für seine Arbeit entlohnt werden
    > > mag.
    > > Für jedes OpenSource Programm, dass ich nutze, spende ich wenigstens
    > etwas.
    > > Natürlich in Relation. Ein LibreOffice ist mir auch mal 50¤ Wert, wenn
    > ich
    > > dafür MSOffice oder Apples iWork langfristig nicht nutzen muss.
    > > Würde das jeder tun, gäbe es viel mehr geile Projekte. Denkt mal drüber
    > > nach. :)
    >
    > Also wenn ich für meine Freeware fast das Gleiche Spende wie ich für ein
    > Kaufprogramm ausgebe, dann ist der Sinn irgendwie dahin. Klar, ein paar
    > Euro kann man spenden, aber auch nicht mehr.
    > Denn es wird ja keiner gezwungen an Freeware zu arbeiten.


    Free != kostenlos

  10. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: nykiel.marek 03.08.14 - 13:48

    Plex ist viel mehr als ein DLNA Server obwogl es auch diese Funktionalität bietet. Ich habe Plex auf einem NAS und auf dem Smartphone und es funktionier sehr flüssig und zuverlässig. Chromecast ergänzt es dann fast perfect. Der einzige Wermutstropfen ist, dass der NAS zu schwach zum Transkodieren ist, sodass man darauf achten muss, dass Alles im richtigen Format vorliegt.
    LG, MN

  11. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: ohinrichs 03.08.14 - 14:17

    Ich hab bei mir auf dem Server auch Plesk laufen und mein Turion Dualcore 1,5 GHz Prozessor reicht nicht aus, um flüssig zu decodieren. Was habt ihr für NAS Prozessoren, dass das bei euch klappt? Decodieren auf dem Endgerät hab ich nicht hinbekommen.

  12. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: nykiel.marek 03.08.14 - 15:06

    Wie geschrieben, Transcodieren geht eh nicht (Syno DS213j), man muss also dafür sorgen, dass der Client, in meinem Fall Chromecast, die Dateien abspielen kann.
    LG, MN

  13. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: exxo 03.08.14 - 17:38

    uselessdm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peter_pan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klepto schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Also wenn ich für meine Freeware fast das Gleiche Spende wie ich für ein
    > Kaufprogramm ausgebe, dann ist der Sinn irgendwie dahin. Klar, ein paar
    > Euro kann man spenden, aber auch nicht mehr.
    > Denn es wird ja keiner gezwungen an Freeware zu arbeiten.


    Deine Einstellung finde ich sympathisch ;-)

    Wenn ein OSS Projekt so gut wie eine kommerzielle Applikation ist, warum dann nicht auch so viel Spenden wie die kommerz App kostet? Nutzen schaffen beide.

    Btw. solltest du dich mal mit dem Unterschied zwischen Freeware und Open Source Auseinandersetzen.

  14. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: ernstl 03.08.14 - 23:49

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Free != kostenlos

    Doch, "free" wie in "Freeware" bedeutet es genau das. Aber OpenSource != Freeware.

  15. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: plutoniumsulfat 04.08.14 - 00:10

    Das ist länderspezifisch. Allgemein steht free jedoch für"frei".

  16. Ja ja, Plex....

    Autor: ve2000 04.08.14 - 01:54

    Da auf den meisten Nas (und auch leistungsschwächeren PC), das transkodieren eh nicht funktioniert und imho heutzutage auch meist unnötig ist, habe ich im Plex Forum mal gefragt, warum es keinen Server auf Android Basis (ohne transkodieren) gibt...
    Und ich meine jetzt nicht den kastrierten in der vorhandenen App.
    (Welcher zudem auch nur mit Abo und vorherigem Sync funktioniert....)

    Ein einziges Geschwurbel und Antworten a`la : "er hat Jehova gesagt".
    Weiß einer was da los ist und warum ein Android Server so vehement abgelehnt wird?

    Zudem brauche ich das ganze "Sync Zeugs" nicht.
    Ich will nur Videos und Musik sehen und hören.
    Aber niemandem followern, irgendwas liken oder mein eigenes Material mit fremden Clouds syncen.
    Eine Server App einmalig bezahlen, ok gar kein Problem.
    Aber dieses bescheuerte Abo Model geht gar nicht.

  17. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.14 - 02:52

    Worauf möchtest du Videos und Musik sehen und hören ?
    Klingt so, als wenn du keinen Server(Appserver??) haben möchtest und unbedingt einen Server möchtest. ^^
    Und wenn du nur eine externe Festplatte an das Wiedergabe-Gerät anschließen würdest? So mit Kabel zum Empfänger,wie bei einem HTPC der kein NAS,sondern seine eigene interne Festplatte an den TV und die Stereoanlage serviert?
    Oder sollen die Videos und die Musik von einem externen Anbieter kommen? Wobei da natürlich laufende kosten unumgänglich sind.

    Gute NAS Laufwerke gibts zB bei Synology und die bieten auch
    hervorragende Mobile Apps an,sogar kostenlos.
    Ich würde mir vielleicht dieses hier http://www.amazon.de/Synology-DS214se-DiskStation-Device-2-bay/dp/B00FWURI8K/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1407113239&sr=1-2&keywords=Synology mal ansehen, denn da ist der Preis einfach unschlagbar und die Bedienung ist einfach ein Traum.

  18. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: exxo 04.08.14 - 05:48

    Auf welcher Hardware soll Plex für Android laufen? Btw finde ich die Werbung für Synology in diesem Zusammenhang eher deplatziert

  19. Re: Ja ja, Plex....

    Autor: nykiel.marek 04.08.14 - 06:28

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da auf den meisten Nas (und auch leistungsschwächeren PC), das
    > transkodieren eh nicht funktioniert und imho heutzutage auch meist unnötig
    > ist, habe ich im Plex Forum mal gefragt, warum es keinen Server auf Android
    > Basis (ohne transkodieren) gibt...
    > Und ich meine jetzt nicht den kastrierten in der vorhandenen App.
    > (Welcher zudem auch nur mit Abo und vorherigem Sync funktioniert....)
    >

    Vielleicht, weil ein Server auf einem Smartphone nicht besonders viel sinn ergibt?

    > Ein einziges Geschwurbel und Antworten a`la : "er hat Jehova gesagt".
    > Weiß einer was da los ist und warum ein Android Server so vehement
    > abgelehnt wird?
    >
    > Zudem brauche ich das ganze "Sync Zeugs" nicht.

    Musst du auch nicht nutzen, ist ohnehin nur für Premium Accounts verfügbar

    > Ich will nur Videos und Musik sehen und hören.

    Und genau das funktioniert auch recht gut, auch in der kostenlosen Version.

    > Aber niemandem followern, irgendwas liken oder mein eigenes Material mit
    > fremden Clouds syncen.

    S.o. Es gibt keinen Zwang dazu.

    > Eine Server App einmalig bezahlen, ok gar kein Problem.
    > Aber dieses bescheuerte Abo Model geht gar nicht.

    du müsstest lediglich die Funktionalität bezahlen die du ohnehin nicht brauchst/willst. Alles andere ist kostenlos und bedarf keines Abos.
    LG, MN

  20. Re: Hoffe sonst bleibt alles beim alten

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.14 - 07:24

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf welcher Hardware soll Plex für Android laufen? Btw finde ich die
    > Werbung für Synology in diesem Zusammenhang eher deplatziert

    Aha
    Und das auf dem Betriebssystem der Diskstation(eine Linux-Distribution namens DSM 5.0) ebenfalls eine offizielle Plex-App
    läuft war dir wahrscheinlich nur nicht bekannt?
    Einfach mal die Füße still halten und nicht sofort frech werden.

    http://www.synology.com/dsm/app_packages/Mutimedia http://www.synology.com/en-global/dsm/app_packages/Mutimedia

    Die Frage auf welcher Hardware das laufen soll war auch wenn ich mich nicht irre, die ursprüngliche Frage.^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 32,99€
  3. 2,19€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00