Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Mediacenter: XBMC 13 alias…

XBMC vs Chromecast

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XBMC vs Chromecast

    Autor: schnauder84 06.05.14 - 16:59

    Was haltet ihr für besser?

  2. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: most 06.05.14 - 17:48

    Hab nen chromecast aus usa mitgebracht und so richtig nutze ich ihn nicht.
    lokale medien abspielen geht eher schlecht als recht.

    für maxdome und watchever vielleicht ganz ok, ich hab aber noch ein jahr amazone prime "kostenlos", daher lohnt sich das für mich ebenfalls nicht

  3. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: schnauder84 06.05.14 - 17:53

    Ich habe da was anders gehört. Merkwürdig.

  4. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.14 - 18:01

    schnauder84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haltet ihr für besser?


    Das kann man garnicht miteinander vergleichen und das eine muss das andere nicht ausschließen.
    Meine XBMC-Hardware hat aufjedenfall soviel gekostet wie 25 Chromecast-Adapter zusammen und trotzdem habe ich ihn noch zusätzlich.

  5. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Keto 06.05.14 - 19:12

    Habe mit dem Gedanken gespielt mir einen Chromecast zu besorgen aber konnte bisher keinen Vorteil gegenüber XBMC und Yatse erkennen.

    Hingegen gibt es bei Chromecast den Nachteil, das Videostreams über das Smartphone laufen und damit den Akku belasten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.14 19:13 durch Keto.

  6. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.14 - 20:35

    Keto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mit dem Gedanken gespielt mir einen Chromecast zu besorgen aber konnte
    > bisher keinen Vorteil gegenüber XBMC und Yatse erkennen.

    Der Vorteil von Chromecast wird idR auch erst deutlich wenn es von jemand anderem als dir selbst genutzt wird. Ich hatte vor kurzem erst ne gepflegte Männerrunde und wenn man einen Gastzugang für sein WLAN eingerichtet hat,brauchen die anderen zum casten lediglich die App und ein kompatibles Android/iOS Gerät.
    Und wie gesagt, ich sehe die Sache ohnehin nicht als alternative für ein Mediacenter. Das wäre bei einem Preis von 35 Peitschen zwar der Oberhammer, aber man muss schon realistisch bleiben.

  7. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Keto 06.05.14 - 20:47

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe mit dem Gedanken gespielt mir einen Chromecast zu besorgen aber
    > konnte
    > > bisher keinen Vorteil gegenüber XBMC und Yatse erkennen.
    >
    > Der Vorteil von Chromecast wird idR auch erst deutlich wenn es von jemand
    > anderem als dir selbst genutzt wird. Ich hatte vor kurzem erst ne gepflegte
    > Männerrunde und wenn man einen Gastzugang für sein WLAN eingerichtet
    > hat,brauchen die anderen zum casten lediglich die App und ein kompatibles
    > Android/iOS Gerät.

    Ist doch bei XBMC nicht anders nur das eben Yatse statt der Chromecast App installiert sein muss.

  8. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.14 - 21:24

    Ne,Yatse und XBMC so zu konfigurieren das es nur durch die schlichte Installation der App funktioniert ist noch nicht mal ansatzweise richtig. Und der Chromecast Support von Yatse selber,unterscheidet sich auch irgendwie von dem was man eigentlich mit Chromecast machen kann.^^

  9. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.14 - 00:43

    schnauder84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haltet ihr für besser?

    Habe beides hier:

    Chromecast Vorteile: Klein, fällt nicht auf, keine laggs bei h264 profile 4.1 1080p.

    Nachteile: Kein DLNA Client, smb oä.,
    Content bringe ich zur Zeit mit der app "Videostream for google chromecast" zum Gerät, da die google cast App alles auf knapp 4 Mbit runter codiert, was einfach schlecht aussieht. (Falls jemand eine bessere Möglichkeit kennt, bin ich für Tipps dankbar).
    Keine Bitmap Subtitles (sub and pgs).

    XBMC auf Raspberry PI Vorteile:: Spielt (fast) alles aus jeder Quelle.
    Mit Yatse eine super Fernbedinung, mit dem richtigen Stick 300 Mbit wlan (40 Mhz).

    Nachteile: Muss für 1080p @ h264 profile 4.1 mit 5.1 sound übertaktet werden.
    Bisschen selbst gefrickel.
    Musste bisher einmal neu aufgesetzt werden, da "Stecker ziehen" nicht gut verträgt.
    (sollte ein Gerät für den TV ab können, werden eben häufig über Steckerleisten oä. an und ab geschaltet).
    Sind natürlich alles Probleme die mit dem PI aufgetreten sind, gibt ja zahlreiche fertige gute XBMC sticks und mediacenter vom netten Chinesen.

    Ich bevorzuge momentan noch XBMC, eine App nur um Content vom Desktop PC auf den Chromecast streamen zu können, ist viel zu umständlich, sowas muss nativ gehen (dlna, smb, nfs oder afp)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.14 00:49 durch Born2win.

  10. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.14 - 04:02

    Aber vom Desktop aus geht das ganze auch nativ, aber das ist halt über die Kommandozeile nicht für jeden optimal und daher nehmen die meisten wohl das nicht einmal 1 Megabyte große Browser-Plugin.

  11. Re: XBMC vs Chromecast

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.14 - 10:13

    Ah ok nett, unkomprimiert?
    Hast du mal einen link für die Syntax?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40