1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FSF: Kampagne gegen Windows 8…

Alle unterschreiben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle unterschreiben!

    Autor: SSD 20.10.11 - 12:00

    unterschreibt bitte alle =)

    [www.fsf.org]

    (Es muss nur der Name und die E-Mail-Adresse angegeben werden. Der Name wird veröffentlicht, die E-Mail-Adresse nicht. Alle Daten werden natürlich vertraulich behandelt.)

    Gemäß "Die Freiheit des einen endet dort, wo die des anderen anfängt." ist es wirklich schlimm, dass es keine verbindlichen Regelungen für Hersteller gibt.

    Genau diese brauchen wir - und zwar in einer Form, die für alle in Ordnung ist!

  2. Re: Alle unterschreiben!

    Autor: Bankai 20.10.11 - 13:27

    Nö, mach ich nicht.

  3. Re: Alle unterschreiben!

    Autor: SSD 20.10.11 - 14:45

    Bankai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, mach ich nicht.

    und warum?

  4. Re: Alle unterschreiben!

    Autor: MabuseXX 21.10.11 - 12:27

    Weil MS mit der Problematik das Mainboardhersteller keine Abschaltung von Secure Boot mit anbieten wollen 0,0 zu tun hat.

  5. Re: Alle unterschreiben!

    Autor: joseejd 21.10.11 - 16:34

    Microsoft soll sich son Müll nicht ausdenken ...davon hat keiner was. Nur eine zusätzliche Fehlerquelle, eine Zusatz Option im BIOS wie "toll geil" WOW!! Wie Pickel am Bobes den braucht ich auch nicht.

    Ohne Microsoft gäbe es sowas wie Secure Boot TPM und DRM XYZ usw nicht also hat Microsoft sehr wohl was damit zu tun.

    Mein PC soll frei bleiben, wenn ich was kastriertes haben möchte, hol ich mir ein Gerät mit iOS drauf - da können die meinetwegen mit Apple zusammen was basteln.

  6. Re: Alle unterschreiben!

    Autor: SSD 21.10.11 - 18:28

    MabuseXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil MS mit der Problematik das Mainboardhersteller keine Abschaltung von
    > Secure Boot mit anbieten wollen 0,0 zu tun hat.

    du kennst die Problematik von Secure Boot?
    naja, zumindest scheint sie dir relativ egal zu sein, denn ...
    was ist wohl einfacher und besser?
    - jeden einzelnen Hersteller anbetteln, irgend einen Weg zu finden, das Problem zu lösen
    - eine verbindliche Regelung für alle Hersteller festlegen, die für den Kunden sowohl einheitlich und komfortabel als auch garantiert zur Verfügung steht

    alleine weil MS am Standard beteiligt ist, hat es auch damit zu tun ...
    MS ist für alle aufkommenden Probleme mitverantwortlich, wenn nicht sogar hauptverantwortlich (weil sie sehr viel mitzubestimmen haben)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Deutschland
  2. FAST LTA GmbH, München
  3. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bayern Card-Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de