Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FSF: Nutzen der VLC-Relizenzierung…

Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: krakos 30.11.12 - 16:29

    Also wenn ich die Quelle so lese wirkt das auf mich so:

    VLC-Team sagt "Wir ändern auf LGPL weil anpassung an aktuelle Videoindustrie + der Player soll ein multi-platform open source player sein".

    Community unterstellt: "Die wollen doch nur in den Appstore!!!!!111111einseins"

    Bradley M. Kuhn sagt: "Ey, wieso will VLC in den Appstore? Oo"

    Abgesehen davon, mMn interessiert es vielen Anwendern sowas von 0 unter welcher Lizenz VLC Player läuft. Hauptsache, sie können ihn benutzen und er tut was er kann.

  2. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: Thaodan 30.11.12 - 20:12

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, mMn interessiert es vielen Anwendern sowas von 0 unter
    > welcher Lizenz VLC Player läuft. Hauptsache, sie können ihn benutzen und er
    > tut was er kann.
    Indirekt interessiert es den User schon. Wer nehmen will, die Software groß verbreiten und nichts zurück geben will der ist halt bei Copyleft Lizenz Lizensierter Software falsch.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: bstea 30.11.12 - 20:59

    Was hat das mit Usern zu tun?
    Ein User ist ein Nutzer der Software, kein Verteiler, Entwickler oder will Geld/Ruhm sich verdienen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: Thaodan 30.11.12 - 21:09

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit Usern zu tun?
    > Ein User ist ein Nutzer der Software, kein Verteiler, Entwickler oder will
    > Geld/Ruhm sich verdienen.
    Aber durch diese wird das Projekt und damit der Nutzer indirekt beeinflusst.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: aktenwaelzer 01.12.12 - 13:29

    Thaodan schrieb:

    >Wer nehmen will, die Software groß verbreiten und nichts zurück geben will
    > der ist halt bei Copyleft Lizenz Lizensierter Software falsch.

    Nur damit kein falscher Eindruck durch Deine GPL-Gebete entstehen:

    Es gibt etliche andere Lizenzen ohne Copyleft, die von Menschen gewählt werden, die sehr viel zurückgeben. Webbrowser (Mozilla Firefox), Webserver und Tools (Apache) und sogar ganze Betriebssysteme (BSD).

  6. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: xUser 01.12.12 - 13:36

    aktenwaelzer schrieb:

    > Es gibt etliche andere Lizenzen ohne Copyleft, die von Menschen gewählt
    > werden, die sehr viel zurückgeben. Webbrowser (Mozilla Firefox), Webserver
    > und Tools (Apache) und sogar ganze Betriebssysteme (BSD).

    Apache ist genauso Copyleft wie GPL und in den v2 sind sich die beiden sogar inkompatible.

    BSD heißt (zumindest bei two-clause): "Verklag mich nicht." Evtl. noch "Nenne meinen Namen und die Lizenz." Weniger kann man in eine Lizenz nicht reinschreiben.

    MPL ist ein Mischung aus beiden, wo nur die MPL Teile unter MPL beleiben müssen.


    Offensichtlicher Weise sind mehr Leute bereit unter Copyleft Lizenzen etwas beizutragen, als unter BSD Lizenzen.

  7. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: aktenwaelzer 01.12.12 - 13:41

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    >
    > > Es gibt etliche andere Lizenzen ohne Copyleft, die von Menschen gewählt
    > > werden, die sehr viel zurückgeben. Webbrowser (Mozilla Firefox),
    > Webserver
    > > und Tools (Apache) und sogar ganze Betriebssysteme (BSD).
    >
    > Apache ist genauso Copyleft wie GPL

    Das stimmt nicht. http://de.wikipedia.org/wiki/Apache-Lizenz

    > BSD heißt (zumindest bei two-clause): "Verklag mich nicht." Evtl. noch
    > "Nenne meinen Namen und die Lizenz." Weniger kann man in eine Lizenz nicht
    > reinschreiben.

    Und weiter? Ich weiß, was die BSD-Lizenz ist und was sie macht. ;))

    > Offensichtlicher Weise sind mehr Leute bereit unter Copyleft Lizenzen etwas
    > beizutragen, als unter BSD Lizenzen.

    Und welche Studie war das noch gleich, die Deine Behauptung belegt?

  8. Re: Will das VLC-Team in den Appstore oder wird das nur gesagt?

    Autor: xUser 01.12.12 - 13:50

    aktenwaelzer schrieb:
    > > Apache ist genauso Copyleft wie GPL
    >
    > Das stimmt nicht. de.wikipedia.org

    Ok, stimmt. Dadurch fällt jedoch bei Änderungen der Name weg.

    > > Offensichtlicher Weise sind mehr Leute bereit unter Copyleft Lizenzen
    > etwas
    > > beizutragen, als unter BSD Lizenzen.
    >
    > Und welche Studie war das noch gleich, die Deine Behauptung belegt?

    Schau dir einfach die LOC, und die Masse der Contributor der verschiedenen großen Projekte an.
    Eine direkte Studie wäre interessant, ist mir aber nicht bekannt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 59,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28