1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom versorgt über 400…

Ich kenne Häuslebauer...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: Boandlgramer 14.07.21 - 11:16

    ... die haben vor 5 bis 10 Jahren neu im ausgewiesenen Neubaugebiet gebaut. Die haben schon einen Kupferanschluß bekommen - aber maximal 3 MBit/s bekommen. Über Jahre...

    Ich glaube, dass wir uns da alle irren, was das Geschäftsmodell der Telekom angeht. Wahrscheinlich erwirtschaften die im Wesentlichen ihr Geld mit Rechnungsbetrug...

  2. Re: Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: hackCrack 14.07.21 - 11:25

    Habe ich auch schon von diversen Eigentümer*innen gehört. Neubaugebiet und die Telekom legt nur Kupfer. Aussage der Telekom in einem Fall war "Wir sind nicht verpflichtet Glasfaser zu legen, wir müssen das nicht machen". Und dann schön DSL Lite mit 2mbit anbieten.
    Die Telekom kann mir erzählen was sie wollen, in meinen Augen denken die nur bis zum nächsten Quartal in die Zukunft.

  3. Re: Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: Faksimile 14.07.21 - 11:47

    Es ist die Divergenz zwischen Markeketingsprech und Wirklichkeit...

  4. Re: Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: mibbio 14.07.21 - 12:02

    Ich vermute mal, dass sich die Telekom in der Hinsicht doch so langsam an die Marktsituation anpassen. Vor 5-10 Jahren gab es kaum Konkurrenten mit Glasfaser und da war dann der Ansatz der Telekom "Hauptsache überhaupt mit ner Leitung erschlossen, die zur Not auf Vectoring umgerüstet werden könnte".
    Nur gibt es mittlerweile eben mehr Anbieter, die dann anstatt der Telekom ein Neubaugebiet mit Glasfaser erschließen und Bandbreiten anbieten können, die die Telekom aus Kupfer nicht rausholen kann. Also schmeißen sie jetzt selber direkt GF rein, damit ihnen keiner zuvor kommt.

  5. Re: Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: Joblow 14.07.21 - 12:43

    Wo lebt ihr denn alle, wir haben uns letztes Jahr hier in BW für so einen Neubaugebiet entschieden, ins Haus wurden ganze drei Glasfaser gelegt, eins davon ist die Telekom. Habe mich auch für die Telekom entschieden, läuft wunderbar!

  6. Re: Ich kenne Häuslebauer...

    Autor: Bonarewitz 14.07.21 - 20:19

    Boandlgramer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die haben vor 5 bis 10 Jahren neu im ausgewiesenen Neubaugebiet gebaut.
    > Die haben schon einen Kupferanschluß bekommen - aber maximal 3 MBit/s
    > bekommen. Über Jahre...

    Ich stelle mir grad vor, bei euch wäre Glasfaser verlegt worden.
    Die Fasern würden im Kabelverzweiger dann auf die LSA+-Leisten des (Kupfer! -) Hauptkabels getackert worden. Oder ohne LSA gelötet.
    Dann wäre nichts angekommen. Gar nichts.
    3MBit sprechen dafür, dass das Hauptkabel sehr lang ist und keine Glasfaser in greifbarer Nähe.
    Für jedes Neubaugebiet hätte also auch das Hauptkabel mit Glas Überbaut werden müssen. Das ist ungleich teurer und aufwändiger.

    Ja, es hätte direkt ein Leerrohr verlegt werden können. Aber auch da verstehe ich, warum das nicht passiert ist. Grund ist die Regulierung.
    Die Telekom muss nicht nur die TAL zu regulieren Gebühren vermieten, sondern auch ungenutzte Leerrohre. Da hätte sich jeder ins gemachte Nest setzen können.

    Inzwischen ist der FTTC-Ausbau soweit fortgeschritten, dass fast überall Glasfaser in der Nähe ist und direkt FTTH ausgebaut werden kann.

    Das ist natürlich nicht schön und ärgerlich für dich, aber ich kann die Entscheidung nachvollziehen.

    > Ich glaube, dass wir uns da alle irren, was das Geschäftsmodell der Telekom
    > angeht. Wahrscheinlich erwirtschaften die im Wesentlichen ihr Geld mit
    > Rechnungsbetrug...
    Wenn du dir da sicher bist: Stell Strafanzeige.
    Wenn nicht: Sei vorsichtig. Das könnte am Rande der Verleumdung sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Collaboration
    Radeberger Gruppe KG, Dortmund
  2. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Bremen
  3. IT Systembetreuer/IT-Administra- tor, Software-Paketierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Sachbearbeiter*in für die Fachverfahrensbetreuung (Key-User)
    Landeshauptstadt Kiel, Kiel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Bundestagswahl Wahl-O-Mat 2021 ist online
  2. Bundestagswahl 2021 Einige Wahlbehörden nur über unsichere Mailserver erreichbar
  3. Kandidaten-Triell Sogar Gendern ist wichtiger als Digitalisierung

Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft