Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geeksphone Keon im Hands On…

Chance für Nokia

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chance für Nokia

    Autor: LX 28.05.13 - 14:13

    Nokia ist momentan zwischen dem veralteten Symbian und dem unausgegorenen Windows Phone in einer Zwickmühle. Feature Phones will keiner mehr, Windows Phones fast noch keiner, so dass ein System wie FirefoxOS durchaus die Lücke schließen und dem angeschlagenen Hersteller eine Zukunft bescheren könnte.

    Ob FirefoxOS die hohen Erwartungen, die sowohl seine Macher als auch viele Außenstehende darin setzen, erfüllen kann, wird sich zeigen. Das bisherige System scheint einen geringfügig ausgereifteren Einstieg zu machen als iOS oder Android in ihren jeweiligen 1.0er-Versionen.

  2. Re: Chance für Nokia

    Autor: MarioWario 28.05.13 - 14:30

    Die müssten Elop schnellstens loswerden, aber wahrscheinlich würde MS die Bude dann übernehmen.

  3. Re: Chance für Nokia

    Autor: Thaodan 28.05.13 - 14:52

    Ich denke wenn weg von WP würde es für die wieder Meego bzw. jetzt mehr Mer werden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Chance für Nokia

    Autor: wori 28.05.13 - 15:31

    Es ist eine Beta-Version auf einem Entwicklergerät.
    Dann funktioniert es noch nicht einmal richtig.
    Warum sollte man ein aufstrebendes, gut und schnell funktinierendes System wie WP8 gegen eine Betaversion eines mobilen Os einwechseln?

  5. Re: Chance für Nokia

    Autor: Felix_Keyway 28.05.13 - 15:53

    Die Übernahme durch MS oder schlimmer durch Samsung ist sehr wahrscheinlich, wenn sich die Nokia-Führung zerwirft. Betrachtet es so: Elop raus => Übernahme-Angebot an die Aktionäre durch ein andres Unternehmen.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  6. Re: Chance für Nokia

    Autor: MarioWario 28.05.13 - 15:57

    Für wirkliche große Märkte wie Indien und China macht es GAR KEINEN SINN sich an ein US-Unternehmen wie Microsoft zu hängen (Lizenzen, Kosten, Geheimdienst-Verbindungen). Open Source erweist sich langsam aber sicher als einzige, backdoorfreie alternative Architektur - dann gibt auch keine Überraschungen wie bei Apple oder Google.

  7. Re: Chance für Nokia

    Autor: LX 28.05.13 - 17:29

    Es geht gar nicht um einen Wechsel, sondern um eine Diversifizierung. Selbst das günstigste Gerät mit Windows 8 ist immer noch teuerer als ein Billig-Androide, die es bereits für unter 80 Euro im Handel gibt - und Firefox-Phones könnten noch günstiger werden, da die Hardwareanforderungen geringer sind.

  8. Re: Chance für Nokia

    Autor: k@rsten 28.05.13 - 17:44

    Naja Windows Phone 8 wird momentan mit fast einer Milliarde Werbebudget durch Microsoft unterstützt, dennoch sieht es gegen Android und iOS kein Land. Es kommt nicht bei den Nutzern an, deswegen wäre es natürlich schon sinnvoll für Nokia andere Plattformen mit in das Portfolio aufzunehmen, wird aber wohl wegen des Knebelvertrags mit Microsoft nicht erlaubt sein, daher wird Nokia sich wohl weiter mit schleppenden Windows Phone Verkäufen über Wasser halten müssen. Das meiste verdient Nokia ja immer noch mit ihren Asha/Symbian Telefonen und nicht mit WP.

  9. Re: Chance für Nokia

    Autor: wori 28.05.13 - 18:17

    Mal abgesehen davon, was für eine Freude 80.-¤ Droiden bereiten, Vodafon bietet das L520 für 111.-¤ an.

  10. Re: Chance für Nokia

    Autor: waswiewo 28.05.13 - 18:28

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen davon, was für eine Freude 80.-¤ Droiden bereiten, Vodafon
    > bietet das L520 für 111.-¤ an.

    Für die angepeilte Zielgruppe dürften selbst 111¤ noch zu viel sein.

  11. Re: Chance für Nokia

    Autor: wori 28.05.13 - 18:32

    Dann sind auch 80.-¤ zuviel.

  12. Re: Chance für Nokia

    Autor: Wahrheitssager 28.05.13 - 19:12

    > Nokia ist momentan zwischen dem veralteten Symbian und dem unausgegorenen Windows Phone in einer Zwickmühle. Feature Phones will keiner mehr, Windows Phones fast noch keiner, so dass ein System wie FirefoxOS durchaus die Lücke schließen und dem angeschlagenen Hersteller eine Zukunft bescheren könnte.

    Fürs Billigsegment hat Nokia doch die Asha Reihe mit Symbian.
    Firefox OS auf nem High-End Smartphone halte ich nicht für machbar, dem System fehlt so ziemlich alles was High-End Smartphones ausmacht.

  13. Re: Chance für Nokia

    Autor: Thaodan 28.05.13 - 19:20

    Aber auch nur das auslauf Model.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Chance für Nokia

    Autor: ubuntu_user 28.05.13 - 19:39

    wori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eine Beta-Version auf einem Entwicklergerät.
    > Dann funktioniert es noch nicht einmal richtig.
    > Warum sollte man ein aufstrebendes, gut und schnell funktinierendes System
    > wie WP8 gegen eine Betaversion eines mobilen Os einwechseln?

    windows phone 8 ist nur eine betaversion?

  15. Re: Chance für Nokia

    Autor: Felix_Keyway 28.05.13 - 19:51

    @ubuntu_user: Windows Phone 8 ist KEINE Betaversion, nur mal wieder Bashing aus dem Anti-MS-Lager *-* .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  16. Re: Chance für Nokia

    Autor: nille02 28.05.13 - 20:14

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Windows Phone 8 wird momentan mit fast einer Milliarde Werbebudget
    > durch Microsoft unterstützt, dennoch sieht es gegen Android und iOS kein
    > Land.

    Könnte aber auch an dem happigen Einstiegspreis von fast 200¤ liegen.

  17. Re: Chance für Nokia

    Autor: AndréGregor-Herrmann 28.05.13 - 22:58

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke wenn weg von WP würde es für die wieder Meego bzw. jetzt mehr Mer
    > werden.

    Naheliegend, aber ich denke Elop hat einfach alles dafür getan um Meego aus dem Unternehmen zu tilgen... Leider.

    Somit wäre der einzige Draht zurück zu Meego Jolla, da deren MItarbeiter ja zum großen Teil aus Ex-Nokianer sind.

    Ansonten schätze ich die Chancen für alle andren Systeme genauso gut, oder besser schlecht, ein wie für Jolla/Mer.

    Letzlich ist es für mich nach diesen zwei Jahren MS-Tums bei Nokia mehr als zweifelhaft, ob die Führung ihre Strategie nochmal ändern wird. Aber schön wär es ja...

    Gruß

  18. Re: Chance für Nokia

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.13 - 00:15

    Für diese Zielgruppe gibt es noch die Asha Reihe, die ich jedem Android unter 100¤ vorziehen würde!

  19. Re: Chance für Nokia

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.13 - 00:21

    Elop hat es richtig versaut, aber es macht keinen Sinn ihn jetzt loswerden zu wollen. Nokia schreibt wieder schwarze Zahlen, ohne das Geld von den Verträgen MS wäre man dagegen längst pleite. Jetzt umzusteigen wäre im übrigen mit Sicherheit Vetrtragsbruch und sehr teuer. Es macht schon Sinn, erstmal abzuwarten wie sich der Markt mit WP (und WP selbst!) entwickelt, und gleichzeitig mit einem Auge auf Jolla zu schauen. Wenn es der Firma wieder besser geht kann man ja mit Jolla zusammenarbeiten, oder es 'wieder' schlucken.
    Aber erstmal muss sich die finanzielle Lage stabilisieren und wie die anderen schon gesagt haben, jetzt ein Rausschmiss vom Chef wäre fatal

  20. Re: Chance für Nokia

    Autor: LX 29.05.13 - 09:14

    Deswegen sind dort auch Preise von weniger als 50 ¤ angepeilt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  3. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  4. Bosch Gruppe, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 45,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20