Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemeinschaft: Freie Telefonanlage…

und was mit Clients?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was mit Clients?!

    Autor: Colttt 20.08.10 - 12:00

    Ich finde es super das es Asterisk und solch "fertig" produkte gibt und asterisk kann wirklich viel...

    ABER wie sieht es mit der client seite aus?! also mit softphones? unter windows oder vor allem linux sieht es dort extrem mau aus, leider..

    oder irre ich mich da bzw gibt es dort was aus dem OSS bereich? was man auch im unternehmen einsetzen kann?!

  2. Re: und was mit Clients?!

    Autor: TomTomTomTomTomTimmy 20.08.10 - 12:17

    http://de.wikipedia.org/wiki/Asterisk_(Telefonanlage)#Schnittstellen

  3. Re: und was mit Clients?!

    Autor: Asteriskversteher 20.08.10 - 12:28

    Idefisk (heisst jetzt leider Zoiper). Super einfach und stabil, sogar mit kostenpflichtigen Por-Versionen und so, dann ist das management auch zufrieden.

    Sogar eine der vielen Versionen des Microsoft Messengers kann SIP und geht gut mit Asterisk

  4. Re: und was mit Clients?!

    Autor: horst skoff 20.08.10 - 12:47

    clients unter linux win mac vorhanden. funktionieren problemlos.
    dann gibt es recht viele telefone auch.
    gemeinschaft ist eines der genialsten produkte die es am os markt gibt.
    was die da zusammenschrauben ist sowas von angenehm zu nutzen. wie eine telefonanalge eben sein soll!

  5. Re: und was mit Clients?!

    Autor: allo 20.08.10 - 14:25

    twinkle, cutecom, ekiga, gizmo-project (vorsicht, nutzungsbedingungen wegen eindeutiger id lesen!), telepathy hat inzwischen glaub ich auch sip support ...

  6. Re: und was mit Clients?!

    Autor: Colttt 20.08.10 - 15:36

    gut das was ihr alle geschrieben habt, sind grundfunktionen, also einfaches telefonieren und verbinden.. aber was ist mit Stati setzen? verschiedene telefonbücher auf SQL-basis?! mithören/aufnehmen von gesprächen, auch von fremden?! anzeige evtl Nachbearbeitungszeit?!

    sowas ist im unternehmen wichtig, vor allem in CallCentern..

  7. sql?

    Autor: nonameq 20.08.10 - 21:01

    Also wenn ein Unternehmen nach sowas nutzt, dann nutzen die LDAP als Protokoll, nicht SQL.... nur mal so als Anmerkung...

  8. Re: sql?

    Autor: sql-telefonist 20.08.10 - 22:48

    Also das kann man nun wirklich nicht pauschalisieren

  9. sql?

    Autor: nonameq 21.08.10 - 19:31

    Also wenn ein Unternehmen nach sowas nutzt, dann nutzen die LDAP als Protokoll, nicht SQL.... nur mal so als Anmerkung...

  10. Re: sql?

    Autor: Colttt 22.08.10 - 10:31

    OK.. ist wurst.. jedefalls gibts solche OSS-Clients leider nicht

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg (Elbe)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27