Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht…

Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was für ein Gefrickel... 16

    attitudinized | 04.06.18 14:53 13.08.18 18:15

  2. Warum eigentlich 2004? 2

    mathew | 13.06.18 12:06 13.06.18 13:02

  3. GPD Pocket 7 2

    Der Agent | 04.06.18 15:54 11.06.18 10:21

  4. Die Tastatur ist super! 2

    mifritscher | 10.06.18 16:10 11.06.18 10:19

  5. N900 3

    ChoMar | 06.06.18 09:43 08.06.18 14:42

  6. 700euro muahahaa... 8

    narfomat | 04.06.18 14:53 07.06.18 20:16

  7. Vergleich mit der völlig falschen Geräteklasse ... 5

    ElTentakel | 04.06.18 20:57 06.06.18 11:32

  8. Tipp: BlackBerry kaufen! 1

    pre3 | 06.06.18 07:11 06.06.18 07:11

  9. Als Übergangslösung bis der Pyra fertig ist 3

    EQuatschBob | 04.06.18 16:50 06.06.18 02:27

  10. Habe Gemini PDA heute erhalten... 1

    fornit | 05.06.18 21:49 05.06.18 21:49

  11. Macht doch einfach mal ne Tastenkappe ab. 1

    gadthrawn | 05.06.18 10:49 05.06.18 10:49

  12. Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA... 7

    Casandro | 04.06.18 13:50 05.06.18 09:20

  13. Debian Telefonie? 1

    AndiTheBest | 05.06.18 09:08 05.06.18 09:08

  14. so ein Quatsch, mir gehts nicht um die Tastatur bzw. nicht nur 6

    mrhbit | 04.06.18 16:38 04.06.18 21:52

  15. Wait for Sailfish 3 1

    Wuestenschiff | 04.06.18 21:08 04.06.18 21:08

  16. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA? 10

    osolemio84 | 04.06.18 13:14 04.06.18 20:15

  17. So etwas in gut... 2

    _Sascha_ | 04.06.18 19:46 04.06.18 20:03

  18. Es gibt noch mehr Gründe für eine echte Tastatur 2

    demon driver | 04.06.18 16:45 04.06.18 19:45

  19. 7 Zoll Netbooks 1

    Crass Spektakel | 04.06.18 18:01 04.06.18 18:01

  20. spezielle Hardware 5

    bierwagenfahrer1984 | 04.06.18 13:17 04.06.18 16:23

  21. @Golem 3

    Xennor | 04.06.18 13:01 04.06.18 15:38

  22. Danke für die Erinnerung an den ATARI Portfolio! 1

    1st1 | 04.06.18 14:08 04.06.18 14:08

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,98€ + USK-18-Versand
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48