1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemini PDA im Test: 2004 ist…

Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: Casandro 04.06.18 - 13:50

    ... sondern einen mobilen Computer. Mir nutzt so eine Bildschirmtastatur recht wenig, da ich von geburt an intransparente Finger habe, somit könnte ich eine Bildschirmtastatur höchstens mit Autokorrektur benutzen, da ich durch das fehlende Feedback die Tasten nicht blind treffen kann. Nur nutzt das halt nur was wenn man Texte tippt, bei der normalen Bedienung des Computers ist das eher fragwürdig. Ein Computer tut sich schwer festzustellen ob ich jetzt ls oder ld meinte.

    Aber natürlich ist das Ding etwas zu breit, mit den Daumen kann man da fast nicht tippen, so oder so ist das Ding aber schon _heute_ im Punkto Gebrauchswert weit vor allem was ich in den letzten Jahren gesehen habe. Das Ding ist fast schon gut.

    Übrigens eine Sache ist falsch, man kann auch ohne Freisprecheinrichtung telefonieren. Dazu klappt man das Teil einfach zu, und hällt es sich ans Ohr. Das Gerät erkennt automatisch welche Seite oben ist.

  2. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: berritorre 04.06.18 - 15:45

    > da ich von geburt an intransparente Finger habe

    Was sind denn "instransparente Finger"?

    Also ich hab' grad noch mal geschaut. Meine sind auch nicht transparent. Selbst wenn ich sie gegen das Licht halte... ;-)

  3. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: powa 04.06.18 - 15:56

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > da ich von geburt an intransparente Finger habe
    >
    > Was sind denn "instransparente Finger"?
    >
    > Also ich hab' grad noch mal geschaut. Meine sind auch nicht transparent.
    > Selbst wenn ich sie gegen das Licht halte... ;-)

    Genau das wollte er damit sagen. Er kann nicht durch seine Finger durchgucken und sehen auf welche Tasten er drückt. Da gleichzeitig kein haptisches Feedback, wie bei Tasten, existiert, findet er es nicht so toll.

  4. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: bierwagenfahrer1984 04.06.18 - 16:11

    Instransparente Finger, ach was, mit genügend Energie werden sie zumindest im invisible Spektrum transparent (röntgen), mit noch mehr Energie hat das sogar einen positiven Effekt auf die Flexibilität.

  5. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: berritorre 04.06.18 - 17:53

    Ahhh, danke! Ich hatte das völlig anders interpretiert. So ergibt das wesentlich mehr Sinn!! ;-)

  6. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: Quantium40 04.06.18 - 22:31

    bierwagenfahrer1984 schrieb:
    > Instransparente Finger, ach was, mit genügend Energie werden sie zumindest
    > im invisible Spektrum transparent (röntgen),

    Solange die eigenen Augen nicht Röntgenstrahlung wahrnehmen können, hilft das aber nicht wirklich bei der Bedienung.

  7. Re: Die Leute die das gekauft haben, wollen ja keinen PDA...

    Autor: Casandro 05.06.18 - 09:20

    Ich habe leider auch keinen Röntgenblick. Das ist bei mir halt so, und ich habe kein Problem damit, wenn ihr mich deswegen als behindert bezeichnet.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Teamleiter ERP (m/w/d)
    WE4YOU GmbH, verschiedene Standorte
  2. Test Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Berlin
  3. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. System Engineer (m/w/d) KDO-Cloud-Arbeitsplatz
    KDO Service GmbH, Oldenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Master PRO für 319€ + 34,99€ Versand statt 449€ im Vergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 679€)
  3. (u. a. Apple MacBooks im Angebot)
  4. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de