1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnome 3: Zweite Beta friert…

Live-Medium

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Live-Medium

    Autor: ChristianG 14.03.11 - 14:46

    http://www.gnome3.org/tryit.html

  2. Re: Live-Medium

    Autor: XHess 14.03.11 - 19:09

    Danke!

    LG.X

    --
    Always look on the bright side of life!

  3. Re: Live-Medium

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.11 - 06:35

    von mir auch thanks.

    Was haltet ihr von Gnome3.

    Von den kleineren Macken - weil Beta - einmal abgesehen, ein wenig viel Spielerei. Das wird Einsteigern wohl sehr gerecht aber darüber hinaus muss man sich erst mal eine brauchbare Umgebungen selbst zusammenstellen. Diesmal allerdings etwas aufwendiger als unter der aktuellen Version.

    So mein Erster Eindruck zumindest, weil vollständig habe ich es noch nicht getestet.

  4. Re: Live-Medium

    Autor: Schnarchnase 15.03.11 - 08:32

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haltet ihr von Gnome3.

    Soll da ein Fragezeichen hin?

    Ich finde Gnome 3 mit der Tastatur schon sehr gut bedienbar. Die Oberfläche geht in etwa in die Richtung, die ich mit meinem momentanen Desktopaufbau eingeschlagen habe (die Taskleiste habe ich schon länger verbannt, das Expose/Skalieren aus Compiz und Alt+Tab reichen mir zum Fensterwechsel aus, für viel genutzte Programme lasse ich links Docky einblenden, allerdings nutze ich den Desktop noch zur Dateiablage).

    Im Vergleich zum klassischen Desktop ist natürlich Umdenken angesagt, aber ich finde den Ansatz effektiv. Noch konsequenter wäre es die Panel-/Taskleiste komplett abzuschaffen und nur bei Bedarf einzublenden. Den Desktop sollte man meiner Meinung nach aber schon für irgendetwas nutzen, wenn nicht zur Dateiablage, dann zumindest für Widgets - beide Möglichkeiten wären super.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hamburg
  2. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17