Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnome 3.0 erscheint vermutlich erst…

Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: RoterMustangGT2010 04.11.09 - 21:03

    Schlauer Mark Shuttleworth, als hätte er es geahnt und schon vorher erklärt, dass Ubuntu 10.04 LTS nicht mit GNOME 3.0 erscheinen wird.

  2. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: ubuntu fever 04.11.09 - 21:09

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauer Mark Shuttleworth, als hätte er es geahnt und schon vorher
    > erklärt, dass Ubuntu 10.04 LTS nicht mit GNOME 3.0 erscheinen wird.

    Jup, Shuttleworth ist genial.

  3. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: meiner einer 04.11.09 - 21:38

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauer Mark Shuttleworth, als hätte er es geahnt und schon vorher
    > erklärt, dass Ubuntu 10.04 LTS nicht mit GNOME 3.0 erscheinen wird.

    Vielleicht lief das auch so ab:

    Entwickler: Wir werden Frühjahr 2010 GNOME 3.0 fertig haben, könnte dann aber noch paar kleine Bugs haben, nichts kritisches.
    Shuttleworth: Och menno, da wollt ich meine LTS releasen *heul* ...
    Entwickler: ... mit GNOME Shell, weißt du? ...
    Shuttleworth: ... *schnief* ...
    Entwickler: ... und anderen tollen Sachen ...
    Shuttleworth: ... *wimmer* ...
    Entwickler: Okay, überredet, wir werden das auf Herbst verschieben. Zufrieden?
    Shuttleworth: :)

  4. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: RoterMustangGT2010 04.11.09 - 21:47

    meiner einer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht lief das auch so ab:

    Könnte sein. ;)

    Realistischer war es aber eher so, dass Shuttleworth das Drama von KDE 4.x nicht mit Ubuntu und GNOME wiederholen wollte.

  5. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: meiner einer 04.11.09 - 21:54

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte sein. ;)
    >
    > Realistischer war es aber eher so, dass Shuttleworth das Drama von KDE 4.x
    > nicht mit Ubuntu und GNOME wiederholen wollte.

    Ich finde das auch besser so als auf Krampf eine neue Version durchzudrücken :)

  6. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: TSteffen 04.11.09 - 23:08

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauer Mark Shuttleworth, als hätte er es geahnt und schon vorher
    > erklärt, dass Ubuntu 10.04 LTS nicht mit GNOME 3.0 erscheinen wird.

    Gute Entscheidung. Entwickler neigen immer dazu, schnell noch die neueste Software aufzunehmen, insbesondere bei LTS oder ähnlichen langfristigen Releases. Aber gerade da sollte man eher auf vertrautes setzen. Bei den halbjährlichen Versionen kann man schon eher etwas experimentelles einsetzen (obwohl KDE 4.1 schon ein ziemlicher Ärger war).

  7. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: nepumuk 04.11.09 - 23:34

    Ähhmm,

    gerade bei Ubuntu waren die bisherigen LTS Releases immer sehr konservativ. Große Neuerungen kamen immer im darauffolgenden Release, so dass Sie bis zum nächsten LTS stabil laufen.

    https://www.golem.de/0804/59239.html
    > Neue Funktionen gibt es dennoch, wenngleich diese im Vergleich mit
    > der letzten Ubuntu-Version gemäßigter ausfallen.

    zu Dapper Drake finde ich auf die Schnelle nichts, kann mich aber erinnern, dass Mark Shuttleworth bereits im Vorfeld von 6.06 gesagt hat, dass auf Neuerungen wie compiz oder upstart verzichtet wird und 6.10 dafür den Fokus auf Desktop-Anwender mit eben erwähnten Neuerungen setzt.

  8. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: peonxeon 04.11.09 - 23:36

    "Realistischer war es aber eher so, dass Shuttleworth das Drama von KDE 4.x nicht mit Ubuntu und GNOME wiederholen wollte."

    Ach das hat den guten Shuttie doch gar nicht gekratzt, dass Kubuntu vor die Hunde gegangen ist... wenn er sich für Kubuntu interessieren würde, dann würd er sich auch anständig drum kümmern und nicht die ganzen Ressourcen für Gnome-Ubuntu verschwenden...

  9. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: Canonicalfutter 04.11.09 - 23:58

    peonxeon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Realistischer war es aber eher so, dass Shuttleworth das Drama von KDE 4.x
    > nicht mit Ubuntu und GNOME wiederholen wollte."
    >
    > Ach das hat den guten Shuttie doch gar nicht gekratzt, dass Kubuntu vor die
    > Hunde gegangen ist... wenn er sich für Kubuntu interessieren würde, dann
    > würd er sich auch anständig drum kümmern und nicht die ganzen Ressourcen
    > für Gnome-Ubuntu verschwenden...

    Canonical hat nur begrenzte Ressourcen und ist nicht mit einer Riesen-Firma wie RedHat vergleichbar.

  10. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: RoterMustangGT2010 05.11.09 - 00:03

    peonxeon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ach das hat den guten Shuttie doch gar nicht gekratzt, dass Kubuntu vor die
    > Hunde gegangen ist... wenn er sich für Kubuntu interessieren würde, dann
    > würd er sich auch anständig drum kümmern

    Shuttleworth hat sich noch nie für KDE interessiert, lies bitte meinen Satz noch einmal genau.

    > und nicht die ganzen Ressourcen
    > für Gnome-Ubuntu verschwenden...

    Und Kubuntu existiert nur, weil eine Truppe heulender und verzweifelt kreischender Menschen, vor allem aus Deutschland, auf Knien bittend den guten Mark erweichen konnten, auch Kubuntu zu veröffentlichen.
    Mit KDE spielen nur diejenigen, die sich Windows nicht abgewöhnen können.

  11. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: Ritter von NI 05.11.09 - 08:25

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlauer Mark Shuttleworth, als hätte er es geahnt und schon vorher
    > erklärt, dass Ubuntu 10.04 LTS nicht mit GNOME 3.0 erscheinen wird.

    Ich hoffe, er macht nicht nochmal so einen Fehler wie mit Pulseaudio in Hardy. In eine LTS gehört nichts, was nicht mindestens eine Version vorher schon aufgenommen wurde.

    Zumindest bei den systemkritischen Komponenten, die man nicht so ohne weiteres austauschen oder deinstallieren kann. Einen Audioplayer kann man ohne Probleme ersetzen, eine komplette Desktopumgebung nur, wenn überhaupt, unter großen Schwierigkeiten

  12. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.09 - 09:29

    Hier, ganz frisch fuer dich: http://www.kubuntu.org/news/timelord

  13. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.09 - 09:30

    FULL ACK

  14. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: ist Lustig 05.11.09 - 11:28

    RoterMustangGT2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit KDE spielen nur diejenigen, die sich Windows nicht abgewöhnen können.


    Ich finde es immer lustig wie Leute sich selbst durch solch unqualifizierte Kommentare diskreditieren. Man kann KDE/Gnome, was auch immer mögen oder auch nicht, aber solche Kommentare lassen einfach nur tief blicken.

  15. Re: Schlauer Shuttleworth / 10.04 LTS

    Autor: schubuntu 05.11.09 - 12:04

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier, ganz frisch fuer dich: www.kubuntu.org

    Immerhin geben sie indirekt selbst zu, die wohl schlechteste KDE Distribution zu sein.

    Man kann ja nur hoffen, dass es diesmal besser wird, wenn sie erstmal alles über den a Haufen werfen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Technische Universität München, München
  3. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59