Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnome 3.0: Gnome-Shell ohne…

Gnome 3.0: Gnome-Shell ohne Minimierung in der Titelleiste

Das Gnome-Team hat die erste Vorabversion 2.91.90 der Gnome-Shell veröffentlicht, die eine wesentliche Änderung mitbringt: Aus der Titelleiste der Fenster wurden die Schaltflächen zum Maximieren und Minimieren entfernt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich hasse User Interface Designer. 15

    motzerator | 25.02.11 07:08 04.05.11 00:08

  2. Find ich gut 11

    matt10 | 24.02.11 18:23 03.05.11 23:58

  3. vermisse das einklappen von Fenstern 9

    Anonymer Nutzer | 24.02.11 18:34 28.02.11 01:47

  4. ich war ein gnome fan... 8

    deos | 25.02.11 09:36 25.02.11 19:15

  5. Und was ist mit Linux Mint? 1

    Der Kaiser! | 25.02.11 12:47 25.02.11 12:47

  6. Gute statisch typisierte Programmiersprache für Gnome? 2

    smcj | 25.02.11 10:38 25.02.11 11:28

  7. Ich frage mich.. 3

    ww | 25.02.11 09:41 25.02.11 11:24

  8. Herrlich 12

    Johnny Cache | 25.02.11 01:07 25.02.11 10:33

  9. So langsam wünsche ich mir, dass gewisse Sachen wegkonfigurierbar sind 2

    renegade334 | 25.02.11 10:06 25.02.11 10:30

  10. Auch Designer-Schrott: Durchsichtige Standard-Fenster 2

    elitezocker | 25.02.11 09:44 25.02.11 10:03

  11. @golem, @all: Lesen, Denken, … 1

    insopitus | 25.02.11 08:09 25.02.11 08:09

  12. Ein bisschen aktuellere Screenshots 6

    ChristianG | 24.02.11 18:39 25.02.11 08:05

  13. Gnome 3 wird ein genauso großes Desaster wie einst KDE4.0 (k.T) 1

    BajK | 24.02.11 23:45 24.02.11 23:45

  14. "vor allem vom Designteam vorgeschlagen" 1

    tilmank | 24.02.11 22:34 24.02.11 22:34

  15. 70% der User brauchen es nicht, also kommt es weg. 11

    Dorsai! | 24.02.11 20:08 24.02.11 22:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder
  2. (u. a. Wolfenstein The New Colossus 29,99€)
  3. 429,00€ statt 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  2. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.

  3. Boston Dynamics: Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts
    Boston Dynamics
    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

    Manche Robotiker nennen Boston-Dynamics-Gründer Marc Raibert wegen seiner von der Natur abgeschauten Roboter ehrfürchtig einen Künstler. Letzter Coup der Bostoner Robotiker: eine akrobatische Ausbildung für einen humanoiden Roboter.


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20