Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnome 3.12 angesehen: Wayland lässt…

Gedit verschwendet weniger Platz...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: peter_pan 26.03.14 - 20:42

    ... dann ist mehr Platz für das überladene Gnome-Design und die Fenster-Titelleisten. Als Runumsoflospaket taugt es dennoch nicht, wie es die Hersteller wünschen.

  2. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: brainvoid 26.03.14 - 22:43

    Ich bin vor ein paar tagen von XFCE auf GNOME umgestiegen und komme ursprünglich von KDE. Ich bin mir zwar vollkommen sicher dass ich nicht für immer bei Gnome bleibe, aber bisher bin ich damit am zufriedensten. Distri ist Arch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.14 22:44 durch brainvoid.

  3. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: blackout23 26.03.14 - 23:06

    brainvoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin vor ein paar tagen von XFCE auf GNOME umgestiegen und komme
    > ursprünglich von KDE. Ich bin mir zwar vollkommen sicher dass ich nicht für
    > immer bei Gnome bleibe, aber bisher bin ich damit am zufriedensten. Distri
    > ist Arch.

    Ich nutze auch Gnome auf Arch und finde es den besten Linux Desktop zur Zeit. Gnome macht sich wenigstens über die Details gedanken. Habe auch lange KDE genutzt und finde es ein super Desktop aber die Einfachheit von Gnome trift doch irgendeinen nerv. Man vergleiche einfach mal das KDE Systemmenü und das Gnome Control Center.

  4. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 26.03.14 - 23:08

    blackout23 schrieb:
    -------------------------------

    > Ich nutze auch Gnome auf Arch und finde es den besten Linux Desktop zur
    > Zeit. Gnome macht sich wenigstens über die Details gedanken. Habe auch
    > lange KDE genutzt und finde es ein super Desktop aber die Einfachheit von
    > Gnome trift doch irgendeinen nerv.

    Wenn du Einfachheit willst, ist vielleicht Argh Linux die falsche Wahl…

  5. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.03.14 - 23:16

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackout23 schrieb:
    > -------------------------------
    >
    > > Ich nutze auch Gnome auf Arch und finde es den besten Linux Desktop zur
    > > Zeit. Gnome macht sich wenigstens über die Details gedanken. Habe auch
    > > lange KDE genutzt und finde es ein super Desktop aber die Einfachheit
    > von
    > > Gnome trift doch irgendeinen nerv.
    >
    > Wenn du Einfachheit willst, ist vielleicht Argh Linux die falsche
    > Wahl…

    Wenn man keine Ahnung hat,ist überhaupt nichts einfach.
    Keep it simple,stupid.

  6. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: blackout23 26.03.14 - 23:59

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackout23 schrieb:
    > -------------------------------
    >
    > > Ich nutze auch Gnome auf Arch und finde es den besten Linux Desktop zur
    > > Zeit. Gnome macht sich wenigstens über die Details gedanken. Habe auch
    > > lange KDE genutzt und finde es ein super Desktop aber die Einfachheit
    > von
    > > Gnome trift doch irgendeinen nerv.
    >
    > Wenn du Einfachheit willst, ist vielleicht Argh Linux die falsche
    > Wahl…

    Warum? Arch ist so ziemlich die einfachste Distro die ich bis jetzt benutzt habe. Seit 3.5 Jahre keine Probleme. Da war Ubuntu was ich vorher genutzt habe weit problematischer. Alle 6 Monate Updatehölle ständig Probleme, weil einem neue Software verwährt bleibt und der ganze PPA Kram nur Mist ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.14 23:59 durch blackout23.

  7. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.03.14 - 00:12

    Tzven schrieb:
    ------------------------------

    > Keep it simple,stupid.

    Den Werbespruch von Argh Linux zu wiederholen macht ihn noch lange nicht wahr…

  8. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.03.14 - 00:14

    blackout23 schrieb:
    -----------------

    > Warum? Arch ist so ziemlich die einfachste Distro die ich bis jetzt benutzt
    > habe. Seit 3.5 Jahre keine Probleme. Da war Ubuntu was ich vorher genutzt
    > habe weit problematischer.

    Ubuntu ist ja auch kaputt. Einfach zu nutzen ist Arch deswegen noch lange nicht…

  9. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: kosovafan 27.03.14 - 00:19

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ------------------------------
    >
    > > Keep it simple,stupid.
    >
    > Den Werbespruch von Argh Linux zu wiederholen macht ihn noch lange nicht
    > wahr…


    Es zeigt aber das du keine Ahnung hast. Ist kein Werbespruch sondern ein Prinzip das eine hand voll guter Distris nutzen. Arch ist in Ordnung aber ich bleibe nach mehr monatigen Test lieber bei Gentoo. Die nutzen das KISS Prinzip übrigens auch.

    mfg

  10. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: blackout23 27.03.14 - 00:35

    kosovafan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tzven schrieb:
    > > ------------------------------
    > >
    > > > Keep it simple,stupid.
    > >
    > > Den Werbespruch von Argh Linux zu wiederholen macht ihn noch lange nicht
    > > wahr…
    >
    > Es zeigt aber das du keine Ahnung hast. Ist kein Werbespruch sondern ein
    > Prinzip das eine hand voll guter Distris nutzen. Arch ist in Ordnung aber
    > ich bleibe nach mehr monatigen Test lieber bei Gentoo. Die nutzen das KISS
    > Prinzip übrigens auch.
    >
    > mfg

    Die meisten setzen einfach halt mit DAU-Freundlich gleich.

  11. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.03.14 - 00:38

    kosovafan schrieb:
    --------------------

    > Es zeigt aber das du keine Ahnung hast.
    Im Gegensatz zu dir und den ganzen Argh-Jüngern weiß ich, was „simpel“ bedeutet und dass man jeden noch so kleinen Scheiß selbst einstellen muss, ist nicht simpel!
    Gnome 3 ist simpel, Arch nicht. Umso abstruser ist es, wenn Leute ihre Frickel-Distro mit DAU-Desktop anpreisen. Zu Arch gehört sowas wie awesome.

    > Arch ist in Ordnung aber
    > ich bleibe nach mehr monatigen Test lieber bei Gentoo. Die nutzen das KISS
    > Prinzip übrigens auch.

    „Mit Gentoo KISS – kompiliere ich ständig Software“.

  12. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.14 - 04:01

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kosovafan schrieb:
    > --------------------
    >
    > > Es zeigt aber das du keine Ahnung hast.
    > Im Gegensatz zu dir und den ganzen Argh-Jüngern weiß ich, was
    > „simpel“ bedeutet und dass man jeden noch so kleinen Scheiß
    > selbst einstellen muss, ist nicht simpel!

    Na eben. Du hast halt überhaupt nicht verstanden das genau da der Kern der Kiss Prinzipien liegt.
    Je mehr du einstellst, je blöder wird dein System.
    Und ein Linux-System das der Nutzer "from scratch" einrichten muss,ist in gewisser weise eine Führerscheinprüfung die viele Linux Nutzer heutzutage nicht bestanden haben.Ohne flacks,es gibt hier aktuell im Golem-Forum Linux Nutzer,die nicht in der Lage sind ihren Userspace zu verlassen wenn sie nach eigener Auffassung die Notwendigkeit dafür haben.

    > Gnome 3 ist simpel, Arch nicht.

    GNOME ist eine Arbeitsumgebung und Arch ist wiederum eine Möglichkeit diese sinnvoll einzubinden.

    >Umso abstruser ist es, wenn Leute ihre
    > Frickel-Distro mit DAU-Desktop an preisen. Zu Arch gehört sowas wie
    > awesome.

    Du hast doch bisher Arch nur bei Wikipedia gesehen. ^^

    > > Arch ist in Ordnung aber
    > > ich bleibe nach mehr monatigen Test lieber bei Gentoo. Die nutzen das
    > KISS
    > > Prinzip übrigens auch.
    >
    > „Mit Gentoo KISS – kompiliere ich ständig Software“.

    Gentoo ist auch wirklich nicht schlecht,aber du kompilierst mit Gentoo garnichts, wenn du Arch für eine Frickel-Distro hälst.
    Du musst dich da irgendwo mal festlegen, entweder man frickelt nicht gerne,oder man kompiliert ständig Software.
    Letzteres ist auf beiden Systemen 1:1 dasselbe.

  13. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: peter_pan 27.03.14 - 06:49

    Ich habe lange auf meinem Arch Awesome und i3 versucht, aber nach knapp 2 Monaten wollte ich meinen normalen Desktop wieder haben. Seit dem hatte ich mich mit Openbox angefreundet, als quasi Zwischenlösung.

    Zum Thema Arch und DAU: probiert mal Manjaro aus. Das Ist zwar nicht so schnell wie ein selbst gebasteltes Arch, aber bietet enormen Komfort. Hat schon länger alles andere abgelöst.

    Btw. Ubuntu hat es nicht leicht, ist aber dennoch für den unbedarften User die beste Wahl weil fast alles automatisch funktioniert, es ein Softwarecenter gibt und notfalls eine sehr große Community hilft. Ich konnte selbst meine DAU-SchwieMu davon überzeugen. Und schlecht ist Unity nicht. Nur 'more fancy' und - das sage ich im Zeitalter der schier unendlichen Rechenleistung - 'bloat' ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 06:52 durch peter_pan.

  14. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: himbeertoni 27.03.14 - 07:35

    Arch hat eine gute Installationsdoku. Die kann man nahezu ohne Verständnis abtippen. Fragen werden in den Foren beantwortet und selten gebasht.
    Jeder Linuxanfänger wird sich nach der Grundinstallation freuen, wie unkompliziert er sein System aktuell halten kann. Das stelle ich mir mit Ubuntu viel komplizierter vor.
    Arch ist das alltagstaugliche Gentoo.

  15. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Schnarchnase 27.03.14 - 08:05

    Ich kenne in der Tat keine bessere Doku als die von Arch. Das System aktuell halten kannst du mit jedem Paketmanagement, auch ohne Probleme. Für DAUs ist Arch aber gänzlich ungeeignet, da man oft Hand anlegen muss und ohne Shell nicht weit kommt. Für lernwillige Anfänger ist es aufgrund der guten Doku ok.

  16. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Nephtys 27.03.14 - 11:10

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blackout23 schrieb:
    > > -------------------------------
    > >
    > > > Ich nutze auch Gnome auf Arch und finde es den besten Linux Desktop
    > zur
    > > > Zeit. Gnome macht sich wenigstens über die Details gedanken. Habe auch
    > > > lange KDE genutzt und finde es ein super Desktop aber die Einfachheit
    > > von
    > > > Gnome trift doch irgendeinen nerv.
    > >
    > > Wenn du Einfachheit willst, ist vielleicht Argh Linux die falsche
    > > Wahl…
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat,ist überhaupt nichts einfach.
    > Keep it simple,stupid.


    keep it simple and stupid? Ja, das klingt nach Argh Linux.

  17. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: peter_pan 28.03.14 - 00:45

    Warum dieses Distri-gebashe? Seid doch alle froh, dass wir die freie Wahl haben. :)

  18. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 31.03.14 - 04:55

    Tzven schrieb:
    --------------------------------

    > Na eben. Du hast halt überhaupt nicht verstanden das genau da der Kern der
    > Kiss Prinzipien liegt.

    Nein, du und der Rest von Euch haben nicht verstanden was simpel ist.
    Wer Arch für simpel hält, ist vollkommen realitätsfern.

    „The KISS principle states that most systems work best if they are kept simple rather than made complicated“
    Arch ist kompliziert.

    > Je mehr du einstellst, je blöder wird dein System.

    Dass Arch blöd ist, habe ich ja nicht bestritten…

    > Und ein Linux-System das der Nutzer "from scratch" einrichten muss,ist in
    > gewisser weise eine Führerscheinprüfung die viele Linux Nutzer heutzutage
    > nicht bestanden haben.

    „the jet aircraft they were designing must be repairable by an average mechanic“
    https://en.wikipedia.org/wiki/KISS_principle

    Da steht nichts von Führerscheinprüfung!

  19. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 31.03.14 - 04:56

    Schnarchnase schrieb:
    -------------------------------------
    > Ich kenne in der Tat keine bessere Doku als die von Arch.

    Dann kennst du nicht FreeBSD…

  20. Re: Gedit verschwendet weniger Platz...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 31.03.14 - 04:57

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum dieses Distri-gebashe? Seid doch alle froh, dass wir die freie Wahl
    > haben. :)

    Ich habe das Paradoxon von Arch- und Gnome-Nutzung angemerkt.
    Außerdem ist doch Bashing nichts, das Arch-Nutzer stört. Im Gegenteil: Die stehen auf Schmerzen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  3. Hays AG, Ruhrgebiet
  4. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 12,99€
  3. 33,95€
  4. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52