1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gnome 3.16 angesehen: "Tod der…

Für 3.18 bitte...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für 3.18 bitte...

    Autor: blackout23 25.03.15 - 14:18

    Den Leuten ermöglichen im Overview Ordner zu erstellen, indem man Icons übereinander zieht (ähnlich wie bei Android). Über Gnome Software ist das ein ziemlicher Krampf das Overview aufzuräumen. Gerade die Wine Icons wie "Uninstaller" etc. von irgendwelchen Sachen müllen das ziemlich zu.
    Das Extension System so überarbeiten, dass diese nicht erst gewhitelisted werden um zu funktionieren. Es gibt viele die wunderbar auf neuen Versionen funktionieren, bloss haben die Entwickler die Metadaten nie geupdated. Die Versionsprüfung global zu deaktivieren ist keine elegante Lösung, da eine fehlerhafte Extension einem dann die ganzen Einstellungen zurück setzt.

    Dann wäre Gnome meiner Meinung nach ziemlich perfekt.

  2. Re: Für 3.18 bitte...

    Autor: Vanger 25.03.15 - 16:30

    > Den Leuten ermöglichen im Overview Ordner zu erstellen, indem man Icons
    > übereinander zieht (ähnlich wie bei Android). Über Gnome Software ist das
    > ein ziemlicher Krampf das Overview aufzuräumen. Gerade die Wine Icons wie
    > "Uninstaller" etc. von irgendwelchen Sachen müllen das ziemlich zu.
    Diese vollkommene Unordnung in der Anwendungsliste war für mich früher auch immer ein größerer Kritikpunkt, inzwischen verwende ich die Übersicht aber de facto gar nicht mehr: Möchte ich bspw. Synaptic öffnen "schmeiße" ich die Maus in die Hot Corner, tippe "syn" und drücke Enter. Die Suche ist so schnell, dass der Workflow funktioniert.

    PS: Bezüglich Wine-Icons empfehle ich einfach PlayOnLinux zu verwenden: da kannst du auswählen welche Icons dann auch in GNOME erscheinen sollen.

    > Das Extension System so überarbeiten, dass diese nicht erst gewhitelisted
    > werden um zu funktionieren. Es gibt viele die wunderbar auf neuen Versionen
    > funktionieren, bloss haben die Entwickler die Metadaten nie geupdated. Die
    > Versionsprüfung global zu deaktivieren ist keine elegante Lösung, da eine
    > fehlerhafte Extension einem dann die ganzen Einstellungen zurück setzt.
    Hmm, das ist imho etwas zwiespältig... Die Chance, dass eine Extension ohne Anpassungen funktioniert ist meiner Erfahrung nach recht 50:50. GNOME ändert von Version zu Version tatsächlich relativ viel an den APIs, da kommt es häufiger vor, dass eine Extension nicht funktioniert. Nachdem die meisten Extensions aber sowieso auf GitHub gehostet werden ist das aber recht simpel: Zur Datei navigieren, auf Bearbeiten klicken (GitHub forkt das Projekt automatisch), anpassen und runterladen. Wenn alles klappt hat man mit einem Klick in GitHub einen Pull Request für den Entwickler erstellt, der das idR. dann auch relativ schnell merged.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.15 16:32 durch Vanger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMI / SCADA Programmierer (m/w/d)
    OPTIMA pharma GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Business Analyst (m/w/d) Börsenbetrieb, Abteilung Handelssysteme
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Hochsprachenprogrammierer (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in KI-bezogene Themen im Bereich Digital Public Services
    Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dandara: Trials of Fear Edition für 4,99€, King of Dragon Pass für 3,60€, Strategy...
  2. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Need for Speed Hot Pursuit Remastered...
  3. (u. a. Borderlands 3 Ultimate Edition für 45,99€, Mafia: Definitive Edition für 22,99€, PGA...
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Microsoft Ältere PCs installieren Windows 11 mit Einschränkungen
  2. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  3. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Weltraumspiel Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All