Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Stadia tritt gegen Gaming…

die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.19 - 09:17

    nächstes Jahr kommen die Nachfolger....

    zum Beispiel die XB1 wurde im Mai 2013 vorgestellt. Das jährt sich in bälde zum 6ten Mal.
    Was sind 6 Jahre in der IT-Welt...

  2. Re: die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: censorshit 20.03.19 - 09:20

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nächstes Jahr kommen die Nachfolger....
    >
    > zum Beispiel die XB1 wurde im Mai 2013 vorgestellt. Das jährt sich in bälde
    > zum 6ten Mal.
    > Was sind 6 Jahre in der IT-Welt...

    Verglichen wurde mit PS4 Pro und XBox One X.
    Die sind 2016 bzw. 2017 erschienen.

  3. Re: die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: elgooG 20.03.19 - 09:37

    Trotzdem sollte man hier nicht einfach nur die Leistungstabellen vergleichen. Eine Konsole steht bei dir und ist direkt am Monitor/TV angeschlossen.

    Beim Streaming dagegen ist es völlig gleichgültig ob die Maschine nun 10 oder 1000 TFlops am Papier bringt. Die Achillesferse beim Streaming ist die Bildqualität und die Latenz und die wird nicht besser indem der Server die Bilder schöner rendert.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: Pecker 20.03.19 - 09:50

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem sollte man hier nicht einfach nur die Leistungstabellen
    > vergleichen. Eine Konsole steht bei dir und ist direkt am Monitor/TV
    > angeschlossen.
    Und altert entsprechend.

    > Beim Streaming dagegen ist es völlig gleichgültig ob die Maschine nun 10
    > oder 1000 TFlops am Papier bringt. Die Achillesferse beim Streaming ist die
    > Bildqualität und die Latenz und die wird nicht besser indem der Server die
    > Bilder schöner rendert.
    Die Bildqualität nimmt natürlich zu, wenn sie besser gerendert werden. Es gibt heute schon genügend Internetanschlüsse, die das alles packen. Ohne zu übertreiben, würde ich behaupten, dass über 70% aller Haushalte in Deutschland so einen Anschluss buchen könnten.

  5. Re: die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: sofries 20.03.19 - 19:08

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nächstes Jahr kommen die Nachfolger....
    > >
    > > zum Beispiel die XB1 wurde im Mai 2013 vorgestellt. Das jährt sich in
    > bälde
    > > zum 6ten Mal.
    > > Was sind 6 Jahre in der IT-Welt...
    >
    > Verglichen wurde mit PS4 Pro und XBox One X.
    > Die sind 2016 bzw. 2017 erschienen.

    Die CPUs basieren aber immer noch auf der steinalten Architektur und wurden nur leicht aufgepimpt. Die Pro und One X haben vor allem einfach viel stärkere GPUs.

  6. Re: die GPU von XboxOne und PS4 ist ja auch steinalt.

    Autor: gadthrawn 21.03.19 - 11:42

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Beim Streaming dagegen ist es völlig gleichgültig ob die Maschine nun 10
    > > oder 1000 TFlops am Papier bringt. Die Achillesferse beim Streaming ist
    > die
    > > Bildqualität und die Latenz und die wird nicht besser indem der Server
    > die
    > > Bilder schöner rendert.
    > Die Bildqualität nimmt natürlich zu, wenn sie besser gerendert werden. Es
    > gibt heute schon genügend Internetanschlüsse, die das alles packen. Ohne zu
    > übertreiben, würde ich behaupten, dass über 70% aller Haushalte in
    > Deutschland so einen Anschluss buchen könnten.

    Kein bisschen nimmt die Bildqualität beim Endkunden zu.
    Um die 4k durch die Leitung zu bringen wird stark komprimiert.

    Wenn du gute BluRays hast, zeigen die viel mehr Details im Vergleich zu aktuellem 4k Streaming. Ist dann zwar 4k aber aufgematscht.

    Die durchschnittliche Downloadgeschwindigkeit in Deutschland war übrigens letztes Jahr statistisch 17 MBit - und das geschätzt nach den Maximalangaben die die Provider gegeben haben.

    Was meinst du warum viele Bundesländer 50Mbit als Ziel gesetzt haben bei Förderungen? Weil alles sooo gut angebunden ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln-Wahn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. CPDoS-Angriff: Cache-Angriffe können Webseiten lahmlegen
    CPDoS-Angriff
    Cache-Angriffe können Webseiten lahmlegen

    Manche HTTP-Caches können dazu gebracht werden, Serverfehlermeldungen zu speichern, die sich durch bestimmte Anfragen auslösen lassen. Das funktioniert beispielsweise mit besonders langen Headern.

  2. ChromeOS: Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland
    ChromeOS
    Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland

    Bisher ist das Angebot an Chrome-OS-Notebooks in Deutschland nicht sehr groß. Das wird sich ändern, denn Asus bringt gleich sechs Modelle in verschiedenen Formfaktoren und Einsatzbereichen auf den Markt. Der Startpreis ist mit 330 Euro recht niedrig.

  3. X-Pro 3: Neue Fujifilm-Kamera hat Hybridsucher und zwei Displays
    X-Pro 3
    Neue Fujifilm-Kamera hat Hybridsucher und zwei Displays

    Mit der neuen X-Pro 3 setzt Fujifilm wieder auf Retro-Look, seinen X-Trans-2-Sensor und clevere Hardware-Funktionen: Der Sucher ist wahlweise ein hochauflösendes OLED-Display oder ein herkömmlicher optischer Sucher, auf der Rückseite ist ein kleiner Zusatzbildschirm eingebaut.


  1. 13:20

  2. 13:06

  3. 12:35

  4. 12:20

  5. 12:03

  6. 11:58

  7. 11:30

  8. 11:17