1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google veröffentlicht Chrome OS als…

5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: Runkelrübe 19.11.09 - 20:14

    das schafft auch ein fettes Windows Vista. Und da sind alle Treiber, Virenscanner und das ganze Zeug schon mit dabei.

    Ein schlankes Netbook-Linux ist da sogar noch 2-3 Sekunden schneller.

    Wo soll da der Fortschritt sein?

  2. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: mario_zh 19.11.09 - 20:17

    Sekunden! Nicht Minuten :-)

  3. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: der_ohne_supernetbook 19.11.09 - 20:19

    mit hardware-initialisierung?! das will ich sehen!
    meine recht flotter desktop braucht selbst bei einem linux nur mit cli weit über 10 sekunden und ist ein x-faches schneller als diverse netbooks...
    bei win7 sinds bis zum login-screen satte 40 sekunden, vom drücken des netzschalters an...

  4. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: irata 19.11.09 - 20:20

    mario_zh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sekunden! Nicht Minuten :-)

    Da solltest du nachsichtig sein, Windows-Benutzer verwechseln das oft ;-)
    Wir alten 8-Bit-Homecomputer-Hasen rechnen dagegen in Millisekunden,
    für uns sind Sekunden schon gähnend langsam ;-)

  5. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: Runkelrübe 19.11.09 - 20:28

    Beim Netbook läuft keine unnötige Hardwareerkennung.

    Guck dir einfach Netbooks mit SSD an. Gibts ja inzwischen einige.
    5-7 Sekunden Bootzeit schafft da jedes Gerät, selbst mit aufgeblasenen Betriebssystemen wie Windows Vista.

    Und an deinem Desktop-PC kann das gelobte ChromeOS deine Hardwareerkennung auch nicht einfach wegzaubern!

  6. Das kannst du vergessen

    Autor: thä män 19.11.09 - 20:30

    Völliger Blödsinn.

    Runkelrübe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das schafft auch ein fettes Windows Vista. Und da sind alle Treiber,
    > Virenscanner und das ganze Zeug schon mit dabei.
    >
    > Ein schlankes Netbook-Linux ist da sogar noch 2-3 Sekunden schneller.
    >
    > Wo soll da der Fortschritt sein?

  7. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: Runkelrübe 19.11.09 - 20:40

    Probiers selbst aus, bevor du es nicht glaubst. Netbooks mit schnellen SSDs kann man inzwischen fast überall kaufen.

    5-7 Sekunden sind mit fast jedem Gerät möglich.

    Bei ChromeOS, das derzeit nur als Gerüst eines Betriebsystems existiert, werden bis zur Final gut und gerne noch 1-2 Sekunden draufgepackt werden müssen.

    Wenn man nämlich plötzlich doch auf unterschiedlicher Hardware laufen möchte und dann doch plötzlich reihenweise Modprobes durchlaufen lassen muss.

  8. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: dataghost 19.11.09 - 20:54

    Was soll das Getrolle? Was für ein Unsinn...

    Vielleicht meintest du, 5 Sekunden bis das BIOS "die Kontrolle an den Bootloader" abgibt? ;)

    5 Sekunden Bootzeit ist vielleicht machbar, wenn man den Linux-Kernel direkt in das EEPROM schreibt (und somit ohne BIOS auskommt; z.B. mit http://www.coreboot.org/ ).

  9. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: Runkelrübe 19.11.09 - 21:03

    Keine Ahnung was du für ein Netbook hast.

    Also ich hab eins was "nur" mit Festplatte ausgestattet ist und kann nach 10-12 Sekunden loslegen. SSD-Geräte die ich bisher in Händen halten durfte, waren allesamt in den beschriebenen 5-7 Sekunden einsatzbereit.

    Wenn man, wie ein Vorposter geschrieben hat, das Gerät ganz zeitgemäß aus dem Hybernate aufweckt, sind bei SSD-Geräten 2 Sekunden absolut üblich.

    Von einem System, das konsequenterweise auf HDD komplett verzichtet, die Hardwareerkennung parallelisiert und das BIOS auf ein Minimum verkleinert, erwarte ich eine Bootgeschwindigkeit in der Größenordnung von "instant on".
    Alles andere ist kein Fortschritt, sondern mit handelsüblichen Mitteln heute schon möglich.

  10. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: usp 19.11.09 - 21:06

    Was für ein riesen Blödsinn. Sogar mit mehreren SSDs im RAID0 braucht man noch über 10 Sekunden für Windows Vista.

  11. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: ln 19.11.09 - 21:10

    Runkelrübe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 5-7 Sekunden sind mit fast jedem Gerät möglich.

    Kannst Du das bitte meinem EeePC 901 erklären? Vielleicht glaubt es Dir - wenn ich es schon nicht tu' - und hält sich in Zukunft daran ...

  12. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: Dr. Pest 19.11.09 - 21:15

    Also auf meinem Eee 901 kann ich nach 5 Sekunden Anwendungen starten (Moblin 2.1)

    Leider kackt nach 2 Minuten dann die WLAN-Verbindung ab, bis zum nächsten Reboot :(

  13. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: usp 19.11.09 - 21:18

    Moblin ist aber kein Vista. Und das kann ja angeblich auch in 5-7 Sekunden booten..

  14. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: qay 19.11.09 - 21:24

    Du redest wohl davon, das Ding aus dem Standby zu wecken und nicht vom Booten. Mein iMac ist so in weniger als 1Sek da!

    rofl - bald ist Freitag!

  15. Troll (k.T.)

    Autor: Netspy 19.11.09 - 21:43

    Mehr muss man nicht über dich sagen.

  16. Re: Troll (k.T.)

    Autor: Lighty... 19.11.09 - 23:05

    Ohha... Ein Netbook mit Vista in 5-7 Sekunden? Ist mir allerdings leider auch noch nicht zwischen die Finger gekommen und ich möchte behaupten, dass das auch nur schwer möglich ist.

    Verwechselst du das Teil vielleicht mit deinem SAT-Fernseh-Receiver? Da schaffst meiner, glaub ich, die 5 Sekunden aus dem Kaltstart zu unterbieten =)

  17. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: Der Kaiser! 19.11.09 - 23:27

    > 5 Sekunden Bootzeit ist vielleicht machbar, wenn man den Linux-Kernel direkt in das EEPROM schreibt (und somit ohne BIOS auskommt; z.B. mit [www.coreboot.org]).
    Haben sie das bei ChromeOS nicht haargenauso gemacht? o.O

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  18. Re: Das kannst du vergessen

    Autor: Der Kaiser! 19.11.09 - 23:31

    > Moblin ist aber kein Vista. Und das kann ja angeblich auch in 5-7 Sekunden booten..
    Wenns so schnell läuft wie es installiert ist*, dann geht das schon! xD

    *[www.youtube.com]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  19. Vor allem: Was soll der ganze SChwachsinn mit den Bootzeiten?

    Autor: Experte 19.11.09 - 23:35

    Runkelrübe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das schafft auch ein fettes Windows Vista. Und da sind alle Treiber,
    > Virenscanner und das ganze Zeug schon mit dabei.
    >
    > Ein schlankes Netbook-Linux ist da sogar noch 2-3 Sekunden schneller.
    >
    > Wo soll da der Fortschritt sein?


    Ich boote einmal am Tag. da ist es mir recht schnurz ob das 10 15 50 sekunden dauert.


    Wichtiger wäre da eher die Frage was passiert mit meinen Daten bei Chrome os????

  20. Re: 5-7 Sekunden Bootzeit von SSD auf nem Netbook

    Autor: uffpasse 19.11.09 - 23:53

    Wer heutzutage länger als 1 Minute auf seinen Rechner warten muss ist selber schuld. Das musste ich seit 5-6 Jahren bei keiner gesunden Linux- oder Windowskiste mehr tun.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41