Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPS Share: Gnome-Anwendung teilt…

Und wozu...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wozu...

    Autor: Master68 30.05.17 - 14:02

    ...muss man in einem LAN, das ja naturgemäß stationär ist GPS Koordinaten teilen? Zur Navigation in Gebäuden machts keinen Sinn, weil da sowieso keine Satellitenverbindung besteht und draußen hat man auf offener Fläche nur ein paar Quadratmeter mit WLAN - da find ich auch grade so noch heim... ;-)

  2. Re: Und wozu...

    Autor: Rabbit 30.05.17 - 14:05

    GPS ist auch eine super Zeitquelle.

  3. Re: Und wozu...

    Autor: dsleecher 30.05.17 - 14:12

    Die Zeit lässt sich aber auch direkt auswerten und per NTP weiterverteilen, was zusätzlich die Netzwerklatenz ausgleicht.

  4. Re: Und wozu...

    Autor: Rabbit 30.05.17 - 14:15

    Schon richtig. Verwende ich auch so. War auch nur ein Beispiel. Ich denke, dass es einfach keinen Unterschied macht, ob die Software hier auf dem loopback-device horcht, oder gleich aus dem LAN zugreifbar ist.

    Der Hinweis, dass ein LAN immer statisch an einem Ort ist, stimmt so ja auch nicht. Es fallen mir große Schiffe, Busse, Züge, etc. ein. Da kanns durchaus Anwendungen geben, wo einzelne Netzteilnehmer die GPS Daten brauchen können.

    Ich sag nicht, dass das jetzt viele Leute betreffen wird, aber ich kanns mir schon vorstellen. Mit "gpsd" hatte ich wegen Zeitsynchronisation schon zu tun, da bin ich über Ersatz eigentlich froh.

  5. Re: Und wozu...

    Autor: Master68 30.05.17 - 14:25

    Ok - LAN in Schiffen / Zügen / Flugzeugen ist zugegebenermaßen ein Argument. Muss ich so gelten lassen.

  6. VPN verbindungen?

    Autor: teleborian 30.05.17 - 14:32

    allenfalls können auch VPN-Verbindungen davon profitieren. Wenn ein Endpunkt ein Mobiles device ist.

    Frage an jemanden der sich da besser auskennt:
    Könnte man damit auch ein VPN Loggin sichern? Also z.B. dass nur von bestimmten Orten aus ins VPN eingewählt werden kann.
    Oder anders herum z.b. bestimmte Plätze ausgenommen werden können oder gar dass wer von bestimmten Koordinate einwählt dann nur mit eingeschränkten Rechten arbeiten kann?

    Ginge aber wohl nur, wenn man die Echtheit der Daten verifizieren könnte.

  7. Re: Und wozu...

    Autor: /lib/modules 30.05.17 - 15:05

    Rabbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hinweis, dass ein LAN immer statisch an einem Ort ist, stimmt so ja
    > auch nicht. Es fallen mir große Schiffe, Busse, Züge, etc. ein. Da kanns
    > durchaus Anwendungen geben, wo einzelne Netzteilnehmer die GPS Daten
    > brauchen können.

    hmm also ich könnte mir Events gut vorstellen. Wenn ich auf einer Messe bin und in der Nähe ein Restaurant suche, kann ich direkt dahin navigieren.
    GPS hab ich im Gebäude nicht, WLAN Ortung ist oftmals nicht möglich da die APs vor an anderen Orten waren und ich mich nach Google dann in einer komplett anderen Stadt befinde.

    Dann z.B. noch KFZ Hotspots - wenn die mir in Zukunft die GPS Position des Autos weitergeben, brauche ich kein GPS im Handy / Tablet. Klingt erst mal unwichtig, ist mir aber ganz recht. Eingebautes GPS ist wesentlich genauer und dann auch dauerhaft aktiv. Und viele Tablets haben kein GPS - ich finde aber ein 7" Tablet perfekt als Navi!

  8. Re: Und wozu...

    Autor: HeroFeat 30.05.17 - 16:43

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass gerade in Kombination mit Win 10 Geräten praktisch sein. Denn in Computern und Laptops ist häufig kein GPS verbaut. Aber manche dieser tollen Windows 10 Universal Apps hätten gerne einen Standort um zu funktionieren (z.B. Karten).

  9. Re: Und wozu...

    Autor: chefin 31.05.17 - 08:28

    Also alles nach dem Motto: ich habe eine Lösung, wer schreibt mir bitte dazu ein Problem.

    Ne..die anderen Anwendungen haben sich nicht durchgesetzt, weil man GPS im LAN nicht braucht. Bewegliches LAN? Also im Zug, Bus, Auto funktioniert GPS gut. Da ich eh nur WLAN dort habe, muss ich ein Mobilgerät benutzen. Die haben alle GPS, jedenfalls die etwas besseren Geräte. Und man muss ja auch erstmal ein GPS-Gerät haben.

    Wie ich es auch betrachte, GPS macht nur Sinn wenn ich mich bewege, und zwar weiter als ich schauen kann. Und das ist viel weiter als das WLAN reicht.

    @teleborian
    Nein, das bringt nichts. Du weist ja nicht ob die Gegenstelle wirklich diese GPS-Koordinaten hat. Das würde allenfalls gehen, wenn man die Kette eigensicher macht. Also eine Anwendung auf dem Gerät, das sich selbst prüft und die GPS-Daten selbst ermittelt. Und Drittsoftware keine Möglichkeit bietet, diese Daten zu manipulieren. Schon hardwaremässig wäre das ein Problem, da der GPS-Chip nicht auf Sicherheit getrimmt ist. Seine Daten könnten manipuliert werden bevor sie an deine Loginanwendung weiter gehen. Und der VPN Login müsste seinerseits ein Feld haben, mit dem er GPS-Kooridnaten empfängt ausser Passwort und Benutzername.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conduent, Poole (England)
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München
  4. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
      Verschlüsselung
      Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

      Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.

    2. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
      Energiespeicher
      Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

      30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

    3. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
      Amazon
      Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

      Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.


    1. 17:55

    2. 16:46

    3. 16:22

    4. 15:18

    5. 15:00

    6. 14:46

    7. 14:26

    8. 14:12