Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPU: ARMs Mali erhält Open-Source…

der Konzern arbeite bereits an zahlreichen Open-Source-Projekten mit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Konzern arbeite bereits an zahlreichen Open-Source-Projekten mit

    Autor: ChilliConCarne 24.01.12 - 13:09

    Warum zum Teufel dann nicht gleich den Grafiktreiber als OpenSource mit vernünftiger Doku veröffentlichen? Warum sind Unternehmen in Sachen Linux Treiber auch abseits von Patent- und Lizenzproblematik je-des-mal so k*tzhaft spießig?

    EDIT: Ach ja, und es bringt nicht wirklich etwas, wenn der Treiber einfach nur da ist. Die Performance sollte stimmen, unzwar nicht nur im 2D Bereich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.12 13:11 durch ChilliConCarne.

  2. Re: der Konzern arbeite bereits an zahlreichen Open-Source-Projekten mit

    Autor: bstea 26.01.12 - 10:36

    Weil sie durch Verträge gebunden sind?
    Das Gleiche gilt auch für Poulsbo bei Intel, AMD werkel ebenfalls an 2 Treibern und Nvidia gar an nur einen. Dazu existieren noch einen Haufen Treiber die unter NDA entstanden sind im Linux Kernel.
    Aber der Keller kennt nur Schwarz oder Weiß.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: der Konzern arbeite bereits an zahlreichen Open-Source-Projekten mit

    Autor: BilboNeuling 27.01.12 - 20:45

    Wer genau ist durch welche Verträge gebunden ?

    Also wenn ein Grafikkartenhersteller wie Nvidia selber sagt, das sie "Optimus" nicht für Linux unterstützen wollen, dann hat das wohl nichts mit Verträgen zu tun, sondern eher mit Dickköpfigkeit oder Faulheit.
    Vielleicht denken die ja einfach : Warum sollen wir uns die Arbeit machen, die Leute werden schon ein Win System nutzen und fertig...so kommt mir das ganze zumindest vor.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Bilfinger SE, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Privacy Phone: John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor
    Privacy Phone
    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

    Er kann es nicht lassen: John McAfee ist mit einem neuen Projekt zurück - und will dieses Mal den Smartphone-Markt revolutionieren. Sein Privacy Phone soll Nutzer mit Hardwareschaltern für WLAN, Bluetooth und GPS vor Hackern und Datendieben schützen.

  2. Hacon: Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover
    Hacon
    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

    Siemens will nicht nur Ausrüstung für Personenverkehrsunternehmen anbieten, sondern auch Software. Hacon bietet Fahrplaninformationssysteme und Apps, die Siemens nun auch verkaufen will. Gleichzeitig sorgt ein interner Rechtsstreit im Unternehmen für Aufsehen.

  3. Quartalszahlen: Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017
    Quartalszahlen
    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

    Der Prozessorhersteller Intel hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal 2017 gesteigert. Das ist vor allem auf Client-Produkte zurückzuführen - die neuen Optane-SSDs spielen hier keine Rolle. Im Sommer erscheinen dafür neue Xeon-CPUs mit Skylake-Technik, von denen sich Intel viel verspricht.


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26