Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großspende: Whatsapp-Chef spendet 1…

So was müsste mehr Schule machen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: berritorre 18.11.14 - 14:40

    Ich denke, gerade wenn man soviel Geld verdient hat wie er, dann ist das nur recht ein bisschen was abzugeben and die Projekte, die einem geholfen haben, vor allem wenn sie umsonst sind und sich über Spenden finanzieren.

    Natürlich hat FreeBSD nicht WhatsApp geschaffen, aber ich finde es gut, dass er den Erfolg nicht einzig und alleine auf seine Arbeit bezieht, sondern durchaus erkennt, dass auch die Arbeit vieler anderer Freiwilliger mitgeholfen hat.

  2. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Quantium40 18.11.14 - 15:00

    Wenn wir mal von dem auf Wikipedia genannten Vermögen von 6,8 Mrd. US$ ausgehen, hat der gute Mann sage und schreibe 0,15 Promille seines Vermögens an FreeBSD gespendet.

    Das heißt jemand mit mittlerem Vermögen, der irgendwo 10¤ spendet, ist bereits großzügiger als Herr Koum.

  3. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Dwalinn 18.11.14 - 15:09

    Naja ist ja nicht so das er das ganze Geld in der Porto Kasse hat. Zudem wird er sein geld ja auch nicht mehr so stark mehren... (Betonung auf "so", natürlich wird auch sein Vermögen wachsen) Dennoch würde ich es gut finden wenn er eine Art Bill Gates des Technologie Sektor wird... also viel Spenden für Open source usw.

    Das erinnert mich gerade an TBBT wo Sheldon Bill Gates sagte wenn er mehr zeit in Vista investiert hätte statt in Arme Kinder währe es ein gutes OS geworden.

  4. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.11.14 - 15:13

    Es spielt für mich eine untergeordnete Rolle, wie hoch der Anteil der Spende an seinem Gesamtvermögen ist.

    Man sollte sich bei der Spende halt danach richten, was es einem persönlich wert ist und was angemessen ist.

    Wäre eine Milliarde deiner Meinung nach angemessen? Was soll das Projekt mit so viel Geld, außer es zu verwalten und Begehrlichkeiten zu erfüllen, die überhaupt nichts mit dem Projekt zu tun haben?

  5. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: plutoniumsulfat 18.11.14 - 15:19

    naja, man muss ihn nicht für seine Großzügigkeit loben, als wäre es sein letztes Hemd gewesen.

  6. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.11.14 - 15:22

    Tut auch keiner. Trotzdem verdient es doch Anerkennung und aus dem Team wird sich sicher (hoffentlich!) auch keiner beschweren, dass es "nur" 1 Million gab. Es ist ja nun auch nicht so, dass jeder Normalverdiener die beispielhaft angeführten 10 Euro spenden würde.

  7. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Porterex 18.11.14 - 15:29

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt jemand mit mittlerem Vermögen, der irgendwo 10¤ spendet, ist
    > bereits großzügiger als Herr Koum.

    Und wieviel hast du für BSD gespendet? Oder bist du einfach Neidisch?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.14 15:32 durch Porterex.

  8. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: plutoniumsulfat 18.11.14 - 15:43

    Das ist mir klar. Wollte nur noch mal hervorheben, dass hier andere Verhältnisse herrschen.

  9. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Quantium40 18.11.14 - 16:23

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieviel hast du für BSD gespendet? Oder bist du einfach Neidisch?

    Ich bin weder neidisch noch BSD-Spender oder BSD-Nutzer.
    An andere Empfänger habe ich allerdings schon deutlich mehr als 0,15 Promille meines Vermögens gespendet.

    Mit Neid hat das nichts zu tun. Bei einer Spende von 1 Million von 6800 Millionen trifft es der Begriff Geiz wohl eher.

  10. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: Phreeze 18.11.14 - 17:00

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porterex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wieviel hast du für BSD gespendet? Oder bist du einfach Neidisch?
    >
    > Ich bin weder neidisch noch BSD-Spender oder BSD-Nutzer.
    > An andere Empfänger habe ich allerdings schon deutlich mehr als 0,15
    > Promille meines Vermögens gespendet.
    >
    > Mit Neid hat das nichts zu tun. Bei einer Spende von 1 Million von 6800
    > Millionen trifft es der Begriff Geiz wohl eher.

    du spinnst doch...wieviele Menschen haben auch > 1Milliarde, und spenden genau 0 Millionen davon ? Selbst wenn es "nur" 100.000$ gewesen wäre, würde diese Spende helfen.

  11. Re: So was müsste mehr Schule machen...

    Autor: berritorre 19.11.14 - 18:34

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt jemand mit mittlerem Vermögen, der irgendwo 10¤ spendet, ist
    > bereits großzügiger als Herr Koum.

    Ich wusste, dass so ein Kommentar kommt. Und ja, richtig. Es gibt auch andere die Spenden und vielleicht sogar proportional zu ihrem Vermögen mehr. Das möchte ich nicht bestreiten.

    Allerdings wurde ja schon erwähnt: dieses Vermögen hat er sicher auch nicht direkt als Cash zur Verfügung sondern vieles davon sind sicher Aktienoptionen.

    Ausserdem finde ich es trotzdem gut. Denn wie häufig kommt sowas bitte vor? Er wird ja jetzt nicht zu meinem Helden. Ich denke nur, es sollten sich mehr Leute ein Beispiel daran nehmen. Oder spricht was dagegen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Jobware GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 7,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
    Docsis 3.1 Remote-MACPHY
    10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

    Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

  2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    Sindelfingen
    Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

    In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

  3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
    Load Balancer
    HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

    In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


  1. 18:42

  2. 16:53

  3. 15:35

  4. 14:23

  5. 12:30

  6. 12:04

  7. 11:34

  8. 11:22