1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Guadec15: "Beiträge zu freier…

Oft schwere Community

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oft schwere Community

    Autor: Der schwarze Ritter 11.08.15 - 12:28

    dürfte eines der Hauptprobleme sein. Beiträge werden nur selten (je nach Projekt) freundlich und konstruktiv beurteilt, sondern oft mit einer Wortwahl, bei der einem der Atem stockt. Das hat mir schon früh die Lust darauf verdorben, meine Freizeit dafür aufzubringen. Wenn ich mich anmaulen lassen will, werfe ich faule Eier zum Nachbar verstecke die Funkmaus meiner Frau oder "mache mal wieder was am Internet" im Haus. Da erwarte ich auch Gemaule. Aber nicht bei Dingen, in denen ich meine Freizeit für andere einbringe, völlig ohne Gegenleistung (abgesehen von Erwiederungen wie "das ist kacke, mach das gefälligst anders"). Irgendwann probier ichs vielleicht nochmal woanders... aber momentan sitz ich in der Zeit lieber im Garten und trink was kühles.

  2. Oft __schwierige__ Community (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.08.15 - 13:40

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Oft schwierige Community

    Autor: luzipha 11.08.15 - 13:50

    Ähnliches habe ich bei meinen privaten Projekten ebenfalls erlebt. Die meisten Nutzer erwarten, dass man die Software kostenlos anbietet und dennoch einen perfekten Support liefert. Taucht irgendwo auch nur der kleinste Fehler auch oder ein Nutzer ist (warum auch immer) nicht in der Lage die Oberfläche korrekt zu bedienen kommen die Vorwürfe.

    Durch konstruktive Kritik wächst ein Projekt. Beleidigungen schmälern jedoch eher die Motivation.

  4. Re: Oft schwierige Community

    Autor: Milber 11.08.15 - 14:46

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Durch konstruktive Kritik wächst ein Projekt. Beleidigungen schmälern
    > jedoch eher die Motivation.

    Das scheint aber eher ein Problem der gesamten Open Source Gemeinde zu sein. Und da möchte ich einen Vergleich ziehen, der "eigentlich" nix damit zu tun hat, den ich aber schon öfter erlebt habe.
    Wenn jemand von Berlin zieht sagt er am nächsten Tag "wir in München ...".
    Merke: Linux ist München, sobald man mal drin ist sind die von außen dumm.

  5. Re: Oft schwierige Community

    Autor: derats 11.08.15 - 14:56

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luzipha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Durch konstruktive Kritik wächst ein Projekt. Beleidigungen schmälern
    > > jedoch eher die Motivation.
    >
    > Das scheint aber eher ein Problem der gesamten Open Source Gemeinde zu
    > sein.

    Das sehe ich anders. Es hängt einfach stark vom Milieu ab. Meiner Erfahrung nach ist der Umgangston auf der LKML sehr ehrlich, rumbeleidigen tut eigentlich nur Linus (und der auch nur "seine" Leute, nicht irgendwen). Gnome-Devs sind meist wenig hilfreich, sobald "Windows" irgendwo auftaucht ("XY funktioniert unter Windows nicht richtig, gibt es einen Workaround o.ä.? / Wie kann ich helfen?" => "Uns egal") ist es allen egal. Features werden nach belieben entfernt oder geändert, wichtige Entwicklungsentscheidungen (siehe CSS-Theming-Fiasko, CSD etc) allein getroffen usw.

    Es gibt aber auch sehr nette Projekte. Der Umgang ist bei kleinen Projekten oft sehr vorbildlich, wobei hier es meist ein paar Tage für eine Reaktion braucht, aber das ist völlig in Ordnung. Im Qt-Ökosystem ist der Umgang freundlich und weitgehend transparent ; Wer Patches einreicht, bekommt normalerweise sehr konstruktive Hinweise ("das und das entspricht nicht den Code-Conventions (link), kannst du so und so machen", "normalerweise implementiert man das hier eher so (link)" etc).

    Wobei es da auch zwei-drei Spezis gibt, die quasi stadtbekannt für ihren eher kurz-zackig-befehlston sind... ;)

  6. Re: Oft schwierige Community

    Autor: Milber 11.08.15 - 15:00

    Ja, Du hast Recht. Bei kleineren Sachen kriegst Du immer Hilfe, aber die "Großen" haben ihre eigene Wolke. Deswegen habe ich ja auch das Berlin/München-Syndrom aufgezählt.

  7. Re: Oft schwierige Community

    Autor: Der schwarze Ritter 11.08.15 - 16:49

    Jo, ich sagte ja, dass das je nach Projekt unterschiedlich ist. Von den dreien, bei denen ich mal kleinere Patches eingereicht hatte, habe ich bei zweien die Arbeit gleich wieder eingestellt, weil die Reaktionen unterste Schublade waren, beim dritten bin ich erst mal geblieben, aber inzwischen aus Zeitmangel auch schon ne Weile nichts mehr gemacht.

  8. Re: Oft schwere Community

    Autor: berritorre 11.08.15 - 17:56

    Ich habe auch das Gefühl, dass es eben oft am Umgangston in liegt.

    Wer opfert schon seine Freizeit, für etwas bei dem man ständig angepflaumt wird? Natürlich muss nicht alles rosa-rot sein, aber die wenigsten haben Bock sich einen harten Rüffel einzufangen, nur weil ihr (unendgeldlicher) Beitrag zu einem OpenSource-Projekt nicht dem Standard einiger entspricht. Es ist ja wichtig, dass die Qualität stimmt, aber man kann das auch anders verpacken, ohne zu lügen.

    Ich bin halt kein richtiger Programmierer (kann ein bisschen PHP und Javascript schreiben), aber ich wäre da eher ein Hindernis denn eine Hilfe. Aber ich helfe halt dann im User-Support-Forum und bei der Übersetzung aus. Da kann ich meinen Beitrag leisten.

    Aber da kriegt man auch manchmal so fordernde Anfrage, da hast du gleich keine Lust mehr, dieser Person zu helfen. Gestern erst wieder erlebt. Dann kriegt er halt keine Antwort. Nicht mein Problem.

    Die meisten sind jedoch sehr, sehr dankbar, wenn man ihnen hilft. Und oft sind es nur ganz kleine Sachen. Aber die Stimmung im Forum muss passen. Auch wenn mir die "doofen" Fragen manchmal auf den Senkel gehen, weil das halt alles schon 100mal beanwortet wurde. Aber, dann denke ich an andere Projekte, bei denen ich auch manchmal bei simplen Sachen hilfe brauche. Ich suche natürlich zuerst nach einer Lösung. Aber manchmal sucht man einfach das falsche und es gibt keine Ergebnisse. Wenn mich dann einer deswegen dumm anmacht, dann nervt mich das. Daher versuche ich auch bei den Fragen, die eigentlich schon oft im Forum beantwortet wurde weiter zu helfen. Wenn es sein muss mit einem Link zum Suchergebnis. Dann kann die Person sehen, nach was ich gesucht habe, um erfolgreich zu sein.

  9. Re: Oft schwere Community

    Autor: quadronom 11.08.15 - 21:17

    "schwer" ist ja da noch nett ausgedrückt.
    Reinkommen in eine community und akzeptiert werden ist bei größeren Projekten fast unmöglich.

    %0|%0

  10. Re: Oft schwere Community

    Autor: Milber 11.08.15 - 21:44

    Drum machen die Trottel auch immer die gleichen Fehler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  4. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  3. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  4. 599€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen