1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haiku Beta 1 angesehen: BeOS…

Beispiel nehmen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beispiel nehmen!

    Autor: demon driver 22.11.18 - 11:05

    BeOS wurde wegen seines UI damals nicht zu Unrecht gelobt.

    Microsoft wird derweil spätestens seit XP, eigentlich schon seit 2000, begründet vorgeworfen, das Windows-UI immer wieder nur um der Veränderung willen einschneidend zu verändern (was an sich schon grundfalsch ist; ein Betriebssystem-UI ist kein Modeaccessoire), und Usability und Konsistenz dabei tendenziell jedesmal zu verschlechtern statt zu verbessern. Das lässt sich an zahlreichen Details für jeden Versionswechsel – ausgenommen, vielleicht, allenfalls noch der Wechsel von 8 nach 10 – objektiv begründen und nachweisen.

    Viel besser sieht es leider auch bei Linux nicht aus, obwohl die meisten Linux-Desktops schon eine enorme Erleichterung sein können im Vergleich den jüngeren Windows-Desktops. Während Unity und Gnome 3 den fatalen Windows-Ansatz aufgegriffen hatten (Veränderung nur um der Veränderung willen, neben der Wahnidee, Desktops und Mobilgeräten dieselbe Oberfläche überstülpen zu können, was nur zu schädlichen Kompromissen in beiden Welten führen kann), gibt es nun zum Glück immer noch ein paar Ansätze, die bewährte Bedien-Paradigmen nicht völlig grundlos wegwerfen, sondern beibehalten, ob mit älterer Technik (MATE) oder auf modernerer Basis (Cinnamon, Budgie) – aber trotzdem haben alle Lösungen irgendwelche ärgerlichen Macken in Details, wo dann irgendwas einfach nicht funktioniert (etwa simple Statusanzeigen von Anwendungen im "Tray", was selbst Windows seit zig Jahren weitgehend störungsfrei auf die Reihe bekommt).

    Vielleicht sollte man sich an GUIs wie BeOS/Haiku (oder an OS/2 mit der bis heute unerreichten Workplace Shell, und ein bisschen aufhübschen geht ja immer noch, damit das Resultat, wenn man denn will, auch dem entsprechen kann, was zum Teil leider die heutigen Ästhetikvorstellungen sind) heute mehr denn je nochmal ein Beispiel nehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  2. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld
  4. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de