1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in…

BeOS das waren noch Zeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BeOS das waren noch Zeiten

    Autor: devman 13.11.18 - 12:23

    Es war alles interessant, was mit IT zu tun hatte. Man hat es installiert, konnte zwar nichts mit anfangen, aber es was interessant.
    Dann die Sicherheitskopien der Windows NT Server-CDs, von Novel Netware, von SuSE-Linux das dicke Buch und den umfangreiche CD-Satz. Samba, Hylafax, Mailserver, Apache mit PHP!!!

    Diese Zeiten vermisse ich...

    Jetzt nur noch Legacy Code programmieren programmieren programmieren, umärgern und dringende Probleme lösen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.18 12:23 durch devman.

  2. Re: BeOS das waren noch Zeiten

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.18 - 12:50

    > Man hat es installiert, konnte zwar nichts mit anfangen, aber es was interessant.

    Da muss ich widersprechen :)

    BeOS hat meine TV-Karte damals problemlos erkannt - war 1998 rum - im Gegensatz zu Windows/Linux. War eine No-Name-Karte.

    Auch mit meinem Modem gab es keine Probleme. Und, ich konnte damals schon sorgenfrei herum surfen ohne Angst vor Windows-Viren haben zu müssen :)

  3. Re: BeOS das waren noch Zeiten

    Autor: Icestorm 13.11.18 - 16:17

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man hat es installiert, konnte zwar nichts mit anfangen, aber es was
    > interessant.
    >
    > Da muss ich widersprechen :)
    >
    > BeOS hat meine TV-Karte damals problemlos erkannt - war 1998 rum - im
    > Gegensatz zu Windows/Linux. War eine No-Name-Karte.
    >
    > Auch mit meinem Modem gab es keine Probleme. Und, ich konnte damals schon
    > sorgenfrei herum surfen ohne Angst vor Windows-Viren haben zu müssen :)

    BeOS hat Audio-CDs als richtiges r/o-Dateisystem eingebunden. Ich konnte, lange vor Windows, Tracks per drag'n'drop auf die Platte kopieren (wäre sicher auch mit der Shell gegangen).
    Das war eine feine Sache, doch leider war die Marktmacht von MS zu groß, als dass BeOS eine Zukunft beschieden war.

  4. Re: BeOS das waren noch Zeiten

    Autor: schachbr3tt 14.11.18 - 08:21

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > BeOS hat Audio-CDs als richtiges r/o-Dateisystem eingebunden. Ich konnte,
    > lange vor Windows, Tracks per drag'n'drop auf die Platte kopieren (wäre
    > sicher auch mit der Shell gegangen).
    > Das war eine feine Sache, doch leider war die Marktmacht von MS zu groß,
    > als dass BeOS eine Zukunft beschieden war.

    Naja, könnte auch daran liegen, dass Gassée ein bisschen gierig war, als Apple BeOS als Nachfolger von MacoS 8 kaufen wollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€
  2. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  3. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  4. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist