1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halbjahresbilanz: Document…

Hübsche Stilvorlagen wären nett.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hübsche Stilvorlagen wären nett.

    Autor: smcj 29.03.11 - 13:01

    Irgendwie ist es ziemlich traurig, habe mal probehalber die Werkseinstellungen genutzt und ich muss sagen ... das ganze ist sehr trist.

    Nachdem man schon zwie hübsche Schriften (Linux Libertine und Linux Biolinum) mitliefert, könnte man doch echt mal was dafür tun, das Dokumente per Standard wenigstens halbwegs gut ausshehen.

    Die Standardeinstellungen mit TNR und Arial, ohne erkennbare Farbgebung oder Stil, ist völlig indiskutabel.

    Vielleicht bekommt man auch einen unverkennbaren "LibreOffice"-Stil hin, so wie das Microsoft mit Word2007/2010 geschafft hat?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.11 13:04 durch smcj.

  2. Re: Hübsche Stilvorlagen wären nett.

    Autor: grorg 29.03.11 - 14:29

    Wozu braucht man eigentlich Stilvorlagen? Ich tipp mein Zeug einfach immer runter und formatier später.
    Interessiert mich mal, zu was man die alles benutzen kann.

  3. Re: Hübsche Stilvorlagen wären nett.

    Autor: smcj 29.03.11 - 14:38

    Mit Stilvorlagen meine ich diese Auswahl "Default", "Heading1", "Table body", "Text body" usw. Wann man formatiert ist doch völlig egal.

    Nur sollte endlich dieser "Ich wähl mir einfach mal schnell die Schrift + fett"-unfug, diese "Ich baue Tabellen mit Leerzeichen"-Mentalität aufhören. Und dazu braucht man attraktive Standardvorlagen.

  4. Re: Hübsche Stilvorlagen wären nett.

    Autor: Linuxgirl 29.03.11 - 16:17

    Dann entwirf doch mal welche, die du für wirklich sinnvoll und hübsch hältst und speicher sie als Vorlage ab, wo du sie wiederfinden kannst. Und dann schick sie an die Document Foundation mit dem Vorschlag, so etwas als Standardvorlagen einzubauen.
    Könnte mir vorstellen, daß sie dem offen gegenüberstehen. Wäre doch zumindest einen Versuch wert, wenn es dir wirklich wichtig ist.

  5. Re: Hübsche Stilvorlagen wären nett.

    Autor: smcj 29.03.11 - 18:14

    Ja, das ist eine gute Idee. Aber da fehlt einfach noch viel mehr. Dafür bräuchte man auch eine vernünftige GUI-Unterstüzung uvm.

  6. Sun ODF Template Pack hilft, wenigstens ansatzweise

    Autor: tilmank 29.03.11 - 20:22

    Suche und lade einfache dieser herunter.
    Sun_ODF_Template_Pack_de.otp
    Sun_ODF_Template_Pack2_de.otp
    Man kann sie zwar nicht direkt mit LibreOffice öffnen, dafür aber mit Entpackern, drinnen gibt es haufenweise kompatible Vorlagen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,32€
  3. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
      Onlinehandel
      Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

      Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

    2. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

    3. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.


    1. 11:15

    2. 10:45

    3. 14:08

    4. 13:22

    5. 12:39

    6. 12:09

    7. 18:10

    8. 16:56