1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on Sailfish OS: Intelligenter…

Nur Python2?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur Python2?

    Autor: Thaodan 16.12.13 - 17:02

    Wo jeder schon versucht weg zu kommen?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Nur Python2?

    Autor: nate 16.12.13 - 17:19

    > Wo jeder schon versucht weg zu kommen?

    Ist das so? Mein persönlicher Eindruck ist, dass Python 3 nur sehr, sehr zögerlich von Entwicklern aufgenommen wird.

  3. Re: Nur Python2?

    Autor: Muad'Dib 16.12.13 - 23:13

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >[...] Mein persönlicher Eindruck ist, dass Python 3 nur sehr, sehr
    > zögerlich von Entwicklern aufgenommen wird.

    Stimmt schon, aber mittlerweile gibt es zumindest viele Bibliotheken auch für Python 3. Hilft dir natürlich trotzdem nichts, so lange eine für dich wichtige Bibliothk noch nicht portiert wurde. Aber da mittlerweile Python 2.5 mehr und mehr an Boden verliert, scheint es mit den Ports ein wenig voran zu gehen (siehe z.B. hier der Bericht eines recht bekannten Webentwicklers (flask/jinja2))

  4. Re: Nur Python2?

    Autor: J.K. 17.12.13 - 01:30

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wo jeder schon versucht weg zu kommen?
    >
    > Ist das so? Mein persönlicher Eindruck ist, dass Python 3 nur sehr, sehr
    > zögerlich von Entwicklern aufgenommen wird.


    Ich seh aktuell das gegenteil. Immer mehr grosse Projekte unterstützen schon Python 3 (Django, Jinja) dank python 2.6/2.7.
    Sogar sublime text 3 hat sich komplett von python2 gelöst und die 3er version in python 3 veröffentlicht. Natürlich sind ALLE Erweiterungen gebrochen. Gut 6~10 Monate später und ein großteil aller Erweiterungen sind portiert.
    Die die noch Fehlen werden schlicht nichtmehr weiterentwickelt.

    Ich freu mich auf die Python3 welt

  5. Re: Nur Python2?

    Autor: mwi 17.12.13 - 08:30

    Das ist im Artikel nur halb richtig, es gibt meines Wissens nach auch ein Qt-Plugin - PyOtherSide - welches auf Python 3 basiert.

  6. Re: Nur Python2?

    Autor: birdy 17.12.13 - 10:02

    mwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist im Artikel nur halb richtig, es gibt meines Wissens nach auch ein
    > Qt-Plugin - PyOtherSide - welches auf Python 3 basiert.

    Ich bezweifle, dass Python bei SailfishOS dafür gedacht ist Apps zu programmieren. Dafür sollte man aus gutem Grund z.B. QML verwenden.
    Selbst Canonical hat mittlerweile eingesehen, dass Python dafür nicht das richtige Werkzeug ist. Und schreibt einige SW neu.

  7. Re: Nur Python2?

    Autor: mwi 17.12.13 - 10:50

    Das erwähnte Plugin bietet nur die Möglichkeit, aus QML raus Python-Code aufzurufen. Natürlich ist der bevorzugte Weg bei Qt, dass man aus QML heraus Methoden aufruft, die man in Javascript oder C++ implementiert. Aber bei sowas geht es immer auch um die Akzeptanz und wenn die Python-Coder gern Python zusammen mit QML nutzen wollen, dann ist es gut, wenn es die Möglichkeit gibt. Mehr Sprachen, mehr Knowhow, mehr Apps...so funktionierte das eigentlich schon seit Jahrzehnten unter Windows, Linux und MacOS.
    Das Python-Plugin ist eh noch nicht freigegeben für Jolla-Store-Anwendungen. Ich bin auch eher dafür, in den Apps die Vorteile von C++ auszunutzen, wenn man schonmal die Möglichkeit bekommt.

  8. Re: Nur Python2?

    Autor: Thaodan 17.12.13 - 11:33

    weswegen soll hier PYthon schlecht sein? Python eignet sich doch geradegut dazu die Dinge zu verbinden.
    Nur weil QML gerade bevorzugt behandelt wird? Es hat nur wenig Sinn komplett ganze größere Programme in Python zu schreiben, so wie es Canocial getan hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Nur Python2?

    Autor: bstea 17.12.13 - 11:57

    Gibt auch kaum Vorteile.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: Nur Python2?

    Autor: birdy 17.12.13 - 13:47

    Ich meinte mit "QML statt Python" die UI. Die Business Logik in QML zu schreiben, davon halte ich auch wenig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Landratsamt Biberach, Biberach
  3. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach
  4. HiScout GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie