1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on Ubuntu für Android: Der…

da läuft also ernsthaft ein linux unter linux? bescheuert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da läuft also ernsthaft ein linux unter linux? bescheuert.

    Autor: fratze123 02.03.12 - 10:32

    ich war bisher ausgegangen, dass es um eine dual-boot-lösung geht.
    ich finde es bescheuert unter linux (android ist schliesslich nichts anderes) ein zweites linux in einer vm zu starten. da wird ja leistung für nichts und wieder nichts verballert.

    als separate lösung würde es unter garantie auch auf billigsten smartphones vernünftig laufen.

  2. Re: da läuft also ernsthaft ein linux unter linux? bescheuert.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.03.12 - 10:35

    Naja auf diese Weise muss sich aber Ubuntu nicht mit der Treiberproblematik oder dem Thema Telefonie etc. beschäftigen.

  3. richtig.

    Autor: fratze123 02.03.12 - 10:38

    aber so bleibt es wohl eher hardware-hungrige spielerei mit überschaubarem mehrwert.

  4. Re: da läuft also ernsthaft ein linux unter linux? bescheuert.

    Autor: MaX 02.03.12 - 10:40

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde es bescheuert unter linux (android ist schliesslich nichts
    > anderes) ein zweites linux in einer vm zu starten. da wird ja leistung für
    > nichts und wieder nichts verballert.

    Das Ubuntu läuft nicht in einer VM. Es wird der gleiche Kernel benutzt. Im Grunde wird nur eine andere grafische Benutzeroberfläche gestartet.

  5. Re: richtig.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.03.12 - 10:43

    Ja das sehe ich auch so. Ich würde jedenfalls bei der Anschaffung eines Smartphones keinen Wert darauf legen :-)

  6. Re: da läuft also ernsthaft ein linux unter linux? bescheuert.

    Autor: JoeHomeskillet 02.03.12 - 11:45

    MaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich finde es bescheuert unter linux (android ist schliesslich nichts
    > > anderes) ein zweites linux in einer vm zu starten. da wird ja leistung
    > für
    > > nichts und wieder nichts verballert.
    >
    > Das Ubuntu läuft nicht in einer VM. Es wird der gleiche Kernel benutzt. Im
    > Grunde wird nur eine andere grafische Benutzeroberfläche gestartet.

    Genau. =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  2. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  3. Hays AG, Leipzig
  4. Diakonie Hasenbergl e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
    Moodle
    Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

    Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
    Eine Recherche von Hanno Böck