1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice: Videokonferenzen auf…

HW Anforderungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HW Anforderungen

    Autor: wirSeefahrer 17.03.20 - 06:19

    Welche Anforderungen an eine Instanz müssen erfüllt sein im Bezug auf RAM und CPU Kerne?

  2. Re: HW Anforderungen

    Autor: reinsle 19.03.20 - 09:35

    AWS mit 2 GB RAM, 1 vCPU, 60 GB SSD kann keine 3 Teilnehmer.

  3. Re: HW Anforderungen

    Autor: nkraut 19.03.20 - 11:57

    1vCPU und 512MB Ram reichen bei mir für über 10 Teilnehmer.

    Bezüglich dem anderen Post:
    Jitsi Videobridge can run behind a NAT, provided that both required ports are routed (forwarded) to the machine that it runs on. By default these ports are TCP/4443 and UDP/10000.

    If you do not route these two ports, Jitsi Meet will only work with video for two people, breaking upon 3 or more people trying to show video.

  4. Re: HW Anforderungen

    Autor: Datawizz 19.03.20 - 14:59

    Versuche auch auf AWS das Ding zu installieren...hänge an etwas, was für Cracks bestimmt nur Lacher sind... bin aber kein Linuxkenner ;-)

    Wo ist denn diese .env Datei, die mittels cp env.example .env kreiert werden soll ?
    In der muss man ja lt. Anleitung noch Änderungen vornehmen.
    Ich find die einfach nicht....

    HELP :-) Danke!

  5. Re: HW Anforderungen

    Autor: HatBang 19.03.20 - 17:28

    > Wo ist denn diese .env Datei, die mittels cp env.example .env kreiert
    > werden soll ?

    Der Befehl
    cp env.example .env
    erstellt erst die .env Datei - halt als Kopie der example Datei.

    Wenn du das bereits gemacht hast, in deinem Verzeichnis aber nur die env.example Datei sehen kannst, dann hast du die versteckten Dateien nicht mit angezeigt. (Der vorgesetzte Punkt macht diese zu einer versteckten Datei.)

    Bei der im Artikel besprochenen Installation würdest du die .env mit folgendem Befehl finden:

    ls -a ~/docker-jitsi-meet/

  6. Re: HW Anforderungen

    Autor: Datawizz 19.03.20 - 22:59

    Herzlichen Dank - das wars!

    Aber warum sind der Cfg-Ordner und die .env Datei überhaupt versteckt - was für einen Sinn hat das?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.20 23:01 durch Datawizz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)
  2. Staatliche Lotterieverwaltung, München
  3. Stadt Achim, Achim
  4. Ganter Interior GmbH, Waldkirch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus