1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice: Videokonferenzen auf…

Kennt jemand Openfire?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt jemand Openfire?

    Autor: brutos 05.04.20 - 20:47

    Das muss eine CMS Groupware sein, welche Jetsi integriert...

  2. Re: Kennt jemand Openfire?

    Autor: Yurnero91 12.04.20 - 09:18

    Das mit der CMS-Groupware trifft es in dem Fall nicht so ganz. Openfire ist ein XMPP-Server auf Java-Basis. Er verfügt über ein Webinterface zur Administration des Servers, worüber man Plugins wie Openfire meetings (basiert auf der Jitsi Videobridge) installieren kann. Dabei ist das Openfire Meetings Plugin weniger dazu gedacht unkompliziert und einfach Konferenzen für viele Menschen ohne Account zu erstellen, sondern dazu den registrierten Benutzern des XMPP-Servers Konferenzen zu ermöglichen.

    In der Kurzfassung heißt das, ohne Account am Openfire-Server keine Videokonferenz. Es gibt auch keine Möglichkeit das im Webinterface zu ändern.

    Ich verwende Openfire von Igniterealtime schon sehr lange und kann es jedem empfehlen der einen eigenen, mit vielen Plugins erweiterbaren, XMPP-Server betreiben will. vor allem das Webinterface spart zeit, da man sich für die Konfiguration und Installation von Plugins nicht per Konsole durch haufenweise Dateien arbeiten muss.

    Willst du jedoch Videokonferenzen mit Kindern und älteren Menschen würde ich zum offiziellen Jitsi-Meet verweisen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de