Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5: Libreoffice läuft im Browser

Yeah - langsames Drecksjava noch langsamer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yeah - langsames Drecksjava noch langsamer!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.11 - 10:26

    Vorab: Ich verwende seit Jahren OpenOffice bzw. LibreOffice, weil der Funktionsumfang, das offene Standardformat, der offene Quellcode sowie die Plattformunabhaengigkeit ueberzeugen.

    Einziger Kritikpunkt ist die Traegheit, die man bei praktisch jeder Java-Anwendung spuert. Wo der Programmierer durch ein objektorientiertes Baukastenprinzip derart entlastet wird, dass dieser kaum noch Skills und Disziplin mitbringen muss (was aber eigentlich niemanden interessiert), muss der Anwender (fuer den die Software geschrieben wurde) am Ende leiden. Das disqualifiziert im Grunde schon einmal Java als Programmiersprache. Jetzt noch mehr umstaendliche Frameworks einzusetzen, nur damit der Dreck auch noch im [Vorsicht: Hype] BROWSER(!) laeuft, ist voellig daneben. Einmal braucht das kein Mensch (Datensicherheit NOGO bei Online-Angeboten...) und zum anderen bringt es nichts als weitere deutliche Geschwindigkeitseinbussen - siehe Video.

    P.S. Bitte erspart mir den Flamewar, dass moderne Javaanwendungen auf der neuesten Version C++ in nichts nachstaenden - das ist einfach grober Unsinn, wenn man hier nicht Aepfel mit Birnen vergleicht und nicht einen 5GHz-PC verwendet, bei dem augenscheinlich auch beide Varianten "gleich schnell" sind... Dass dies Unsinn ist, laesst sich nicht nur durch die Funktionsweise von Java begruenden - das merkt sogar schon jeder Laie, wenn er auf einem aelteren Rechner mal ein Java-Programm verwendet und dann eine vergleichbare fertig compilierte .exe...

  2. Re: Yeah - langsames Drecksjava noch langsamer!

    Autor: nero negro 14.08.11 - 07:01

    Und jetzt rate mal: läuft OOo und LO auch ohne installiertes JRE? Ja, tut es.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  3. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  4. BWI GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

  1. GovPayNow: 14 Millionen Buchungen öffentlich einsehbar
    GovPayNow
    14 Millionen Buchungen öffentlich einsehbar

    Bis vor wenigen Tagen sind auf einer Webseite des Zahlungsdienstleisters GovPayNet die Quittungen aus den vergangenen sechs Jahren zugänglich gewesen. Darüber werden Zahlungen an US-Behörden abgewickelt.

  2. Unitymedia-Übernahme: Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen
    Unitymedia-Übernahme
    Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen

    Durch das Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone könnten die Verträge mit der Wohnungswirtschaft neu verhandelbar werden. Der FRK will Auflagen für die Übernahme und hofft auf Möglichkeiten durch ein Sonderkündigungsrecht.

  3. Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version
    Firefox Reality
    Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

    Der spezielle Mixed-Reality-Browser Firefox Reality von Mozilla ist in Version 1.0 erschienen. Dieser läuft in HTCs Vive, Oculus und Googles Daydream. Der Browser ist für AR und VR gedacht und ermöglicht Nutzern unter anderem eine Sprachsteuerung.


  1. 17:45

  2. 15:11

  3. 15:00

  4. 13:40

  5. 13:20

  6. 12:55

  7. 12:45

  8. 12:30