1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5-Video: Microsoft bringt…

Danke Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Microsoft

    Autor: chris_me 17.12.10 - 10:12

    So kann man im Firefox endlich auch von den potentiellen Lücken im IE/MediaPlayer profitieren. :)

    Das ist so, als wenn jemand mit IEtab surft und meint, eine Sicherheitslücke im IE geht ihn nix an, denn er nutzt ja Firefox. ^^

  2. Re: Danke Microsoft

    Autor: dave1921 17.12.10 - 11:02

    Schau dir das mal an:

    http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/54512/flop_12_loechrig_loechriger_am_loechrigsten.html

    http://www.pctipp.ch/specials/54239/14_technik_mythen_auf_dem_pruefstand_p10.html

    HUCH, der Firefox hat ja mehr Lücken als der Internet Explorer?? Das sagt zwar noch nichts über die Gefährlichkeit der Löcher aus, aber dass der Internet Explorer der unsicherste Browser ist stimmt so nicht. Das Problem ist eher ActiveX.

  3. Re: Danke Microsoft

    Autor: Hellseher 17.12.10 - 11:11

    dave1921 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir das mal an:
    >
    > www.pctipp.ch
    >
    > www.pctipp.ch
    >
    > HUCH, der Firefox hat ja mehr Lücken als der Internet Explorer?? Das sagt
    > zwar noch nichts über die Gefährlichkeit der Löcher aus, aber dass der
    > Internet Explorer der unsicherste Browser ist stimmt so nicht. Das Problem
    > ist eher ActiveX.

    Du bist gekauft.

  4. Re: Danke Microsoft

    Autor: Und du 17.12.10 - 11:15

    Und du wohl blind, oder wie erkläre er sich die die Realität nicht wahrnehmen zu können...? ;)

  5. Re: Danke Microsoft

    Autor: peter3232323 17.12.10 - 11:26

    Wäre mir neu dass Viren sich über Sicherheitslücken vom FF verbreiten, dann doch eher aufgrund der M$-Nachlässigkeit.

  6. Re: Danke Microsoft

    Autor: chris_me 17.12.10 - 11:31

    dave1921 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > HUCH, der Firefox hat ja mehr Lücken als der Internet Explorer?? Das sagt
    > zwar noch nichts über die Gefährlichkeit der Löcher aus, aber dass der
    > Internet Explorer der unsicherste Browser ist stimmt so nicht. Das Problem
    > ist eher ActiveX.

    Ich habe auch nicht aussagen wollen, dass der IE löchriger ist als der FF. Es geht schlicht darum, dass man durch diese Kombination beider Programme quasi doppeltes Risiko hinsichtlich einer Lücke hat. Jede neue Software erhöht das Risiko, dass sie eine unbekannte und ausgenutzte Sicherheitslücke beinhaltet.
    Wenn man nur mit Firefox arbeitet, sind die Lücken im IE egal. Umgekehrt ebenso. Wenn man aber mit beiden arbeitet, dann sind die Lücken beider Browser für einen relevant.

  7. Re: Danke Microsoft

    Autor: Blair 19.12.10 - 20:42

    dave1921 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir das mal an:
    >
    > www.pctipp.ch
    >
    > www.pctipp.ch
    >
    > HUCH, der Firefox hat ja mehr Lücken als der Internet Explorer??

    Nicht die Zahl der gefunden und gefixten Sicherheitslücken ist relevant, sondern die Zeit, die bekannte Sicherheitslücken ungefixt bleiben. Und da schaut es bei MS beschissen aus, wie man an zahlreichen bekannten Stuxnet-Lücken sehen kann, die teilweise monatelang offen blieben. AFAIR ist eine immer noch offen. Übrigens zahlen Mozilla und Google viel Geld an Leute, die Sicherheitslücken finden und melden. Deswegen werden natürlich mehr gefunden. Das heißt aber selbstverständlich nicht, dass die Programme deswegen unsicherer sind. Verstehst du?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  2. Senior Software Architekt (m/w/d)
    esentri AG, Ettlingen, Köln, München (Home-Office)
  3. Informationssicherheitsbeauf- tragte*r (m/w/d)
    Gesundheit Nordhessen Holding, Kassel
  4. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 20€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da