Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTTPS: Noch immer viele Symantec…

Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Drag_and_Drop 12.10.18 - 15:16

    Wenn die die Certs nicht tauschen, dann will ich gar nicht wissen, wie ungepatchet die Server sonst so sind...

  2. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: ibsi 12.10.18 - 15:19

    Als wäre das eine Entscheidung der Admins.

    Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig. Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon haben.

  3. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Gunah 12.10.18 - 15:22

    Bin bei sowas auch für Harte Kante. anders wird sich da nichts Ändern. und wenn man das Zertifikat an Bestimmten Tagen erneuert hat, also auf das von DigiCert, hat man auch kein Geld für bezahlt.

  4. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Anonymouse 12.10.18 - 15:25

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.

  5. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Nico82x 12.10.18 - 17:30

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Ach bla. In den Strukturen, auf die du anspielst, beschäftigt sich doch kein Entscheider mit solch einem Firlefanz, wie ineffizient wäre das bitte?

  6. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Eheran 12.10.18 - 18:36

    Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?

  7. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: basti2k 12.10.18 - 20:37

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung
    > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?


    Du wirst lachen genauso ist das bei uns in der Firma, Verbrauchsmaterial wird nicht einfach so bestellt.

  8. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: flow77 12.10.18 - 21:27

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Also selbst ein Entscheider wird ein Problem damit haben wenn die Zertifikate abgelehnt werden. Zudem ist ein kostenloser Ersatz möglich gewesen.
    Gerade bei Leuten die keine Ahnung davon haben, sollte man das doch recht einfach erklärt haben.
    Ich kenne jedenfalls einige Admins die ihren Job nicht richtig machen, da passiert es regelmäßig dass Zertifikate abgelaufen sind und die Kunden dann darauf hinweisen, oder das noch immer diverse SSL-Exploits bestehen da man Angst vor Upgrades hat.

    Da das Internet groß ist, wundert es mich aber dann auch wiederum nicht so sehr. Es soll ja auch Handwerker geben die Wasserhähne verkehrt herum installieren, oder Baufirmen die die Heizung vergessen.

  9. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Mixermachine 12.10.18 - 22:57

    basti2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine
    > Genehmigung
    > > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?
    >
    > Du wirst lachen genauso ist das bei uns in der Firma, Verbrauchsmaterial
    > wird nicht einfach so bestellt.

    Wenn sich ein Mitarbeiter damit auch nur 5 Minuten beschäft übersteigt das schon die Kosten die für den Mitarbeiter anfallen.
    Meistens sind es ja auch noch mehrere Mitarbeiter.
    Welch ein Wahnsinn.

    Build nicer stuff

  10. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: ThorstenMUC 13.10.18 - 12:14

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.

    Die Kosten des eigentlichen Zertifikats sind doch das Wenigste. Aber viele der Betroffenen werden keinen Vollzeitadmin haben und müssen für die Umstellung eine Dienstleistung einkaufen... das sind dann schnell mal 4-stellige Kosten.

  11. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: minnime 13.10.18 - 14:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung
    > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?
    Da geht es aber eher darum, dass den Mitarbeitern das zu blöd ist und die die Dinger einfach selbst mitbringen.

  12. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: johnripper 13.10.18 - 16:04

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die die Certs nicht tauschen, dann will ich gar nicht wissen, wie
    > ungepatchet die Server sonst so sind...

    +1

  13. Rücksicht auf Nutzer und Marktanteil - Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Tuxgamer12 13.10.18 - 16:41

    > Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Macht man doch gar nicht...

    Stell dir vor, du bist Normalnutzer. Seite wird nicht geladen - stattdessen Fehlermeldung wegen falschem Zertifikat.

    Wirst bestimmt sagen "Ach, du blöder Admin, hast noch die altem Symantec-Zertifikate; selber Schuld; danke Mozilla. So eine Seite will ich sowieso nicht bewuschen".

    Nicht. Wirkliche Reaktion, die du erwarten kannst:

    Der Firefox funktioniert nicht!

    Und jetzt stell dir mal vor, der Internet Explorer / Edge öffnet die Seite (noch) ;).

  14. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Anonymouse 15.10.18 - 14:53

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.
    >
    > Die Kosten des eigentlichen Zertifikats sind doch das Wenigste. Aber viele
    > der Betroffenen werden keinen Vollzeitadmin haben und müssen für die
    > Umstellung eine Dienstleistung einkaufen...

    Okay, stimmt wohl.

    > das sind dann schnell mal
    > 4-stellige Kosten.

    Never... wenn die Umgebung so groß ist, dass die Kosten für den Zertifikatswechsel 4-selig werden, dann hat man auch einen eigenen Admin. Oder man sollte sich einen anderen Dienstleister suchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)
  2. Hays AG, Raum Stuttgart
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 4,32€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04