Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTTPS: Noch immer viele Symantec…

Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Drag_and_Drop 12.10.18 - 15:16

    Wenn die die Certs nicht tauschen, dann will ich gar nicht wissen, wie ungepatchet die Server sonst so sind...

  2. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: ibsi 12.10.18 - 15:19

    Als wäre das eine Entscheidung der Admins.

    Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig. Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon haben.

  3. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Gunah 12.10.18 - 15:22

    Bin bei sowas auch für Harte Kante. anders wird sich da nichts Ändern. und wenn man das Zertifikat an Bestimmten Tagen erneuert hat, also auf das von DigiCert, hat man auch kein Geld für bezahlt.

  4. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Anonymouse 12.10.18 - 15:25

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.

  5. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Nico82x 12.10.18 - 17:30

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Ach bla. In den Strukturen, auf die du anspielst, beschäftigt sich doch kein Entscheider mit solch einem Firlefanz, wie ineffizient wäre das bitte?

  6. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Eheran 12.10.18 - 18:36

    Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?

  7. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: basti2k 12.10.18 - 20:37

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung
    > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?


    Du wirst lachen genauso ist das bei uns in der Firma, Verbrauchsmaterial wird nicht einfach so bestellt.

  8. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: flow77 12.10.18 - 21:27

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als wäre das eine Entscheidung der Admins.
    >
    > Da wurde für ein Zertifikat bezahlt und das ist - offiziell - noch gültig.
    > Versuch das mal in ein paar Köpfe reinzubekommen die KEINE Ahnung davon
    > haben.

    Also selbst ein Entscheider wird ein Problem damit haben wenn die Zertifikate abgelehnt werden. Zudem ist ein kostenloser Ersatz möglich gewesen.
    Gerade bei Leuten die keine Ahnung davon haben, sollte man das doch recht einfach erklärt haben.
    Ich kenne jedenfalls einige Admins die ihren Job nicht richtig machen, da passiert es regelmäßig dass Zertifikate abgelaufen sind und die Kunden dann darauf hinweisen, oder das noch immer diverse SSL-Exploits bestehen da man Angst vor Upgrades hat.

    Da das Internet groß ist, wundert es mich aber dann auch wiederum nicht so sehr. Es soll ja auch Handwerker geben die Wasserhähne verkehrt herum installieren, oder Baufirmen die die Heizung vergessen.

  9. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Mixermachine 12.10.18 - 22:57

    basti2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine
    > Genehmigung
    > > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?
    >
    > Du wirst lachen genauso ist das bei uns in der Firma, Verbrauchsmaterial
    > wird nicht einfach so bestellt.

    Wenn sich ein Mitarbeiter damit auch nur 5 Minuten beschäft übersteigt das schon die Kosten die für den Mitarbeiter anfallen.
    Meistens sind es ja auch noch mehrere Mitarbeiter.
    Welch ein Wahnsinn.

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  10. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: ThorstenMUC 13.10.18 - 12:14

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.

    Die Kosten des eigentlichen Zertifikats sind doch das Wenigste. Aber viele der Betroffenen werden keinen Vollzeitadmin haben und müssen für die Umstellung eine Dienstleistung einkaufen... das sind dann schnell mal 4-stellige Kosten.

  11. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: minnime 13.10.18 - 14:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geschirrsül-Tabs sind leer und kosten 5¤. Da muss erst eine Genehmigung
    > vom Geschäftsführer her, vorher passiert nichts. Oder irgendwie so?
    Da geht es aber eher darum, dass den Mitarbeitern das zu blöd ist und die die Dinger einfach selbst mitbringen.

  12. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: johnripper 13.10.18 - 16:04

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die die Certs nicht tauschen, dann will ich gar nicht wissen, wie
    > ungepatchet die Server sonst so sind...

    +1

  13. Rücksicht auf Nutzer und Marktanteil - Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Tuxgamer12 13.10.18 - 16:41

    > Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Macht man doch gar nicht...

    Stell dir vor, du bist Normalnutzer. Seite wird nicht geladen - stattdessen Fehlermeldung wegen falschem Zertifikat.

    Wirst bestimmt sagen "Ach, du blöder Admin, hast noch die altem Symantec-Zertifikate; selber Schuld; danke Mozilla. So eine Seite will ich sowieso nicht bewuschen".

    Nicht. Wirkliche Reaktion, die du erwarten kannst:

    Der Firefox funktioniert nicht!

    Und jetzt stell dir mal vor, der Internet Explorer / Edge öffnet die Seite (noch) ;).

  14. Re: Warum auf schlechte admins rücksicht nehmen?

    Autor: Anonymouse 15.10.18 - 14:53

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Zertifikat wird doch kostenlos getauscht.
    >
    > Die Kosten des eigentlichen Zertifikats sind doch das Wenigste. Aber viele
    > der Betroffenen werden keinen Vollzeitadmin haben und müssen für die
    > Umstellung eine Dienstleistung einkaufen...

    Okay, stimmt wohl.

    > das sind dann schnell mal
    > 4-stellige Kosten.

    Never... wenn die Umgebung so groß ist, dass die Kosten für den Zertifikatswechsel 4-selig werden, dann hat man auch einen eigenen Admin. Oder man sollte sich einen anderen Dienstleister suchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  3. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.

  2. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.

  3. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.


  1. 10:51

  2. 10:36

  3. 10:11

  4. 09:11

  5. 09:02

  6. 07:56

  7. 18:53

  8. 17:38