1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: Rage erscheint nicht…
  6. Thema

Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Burny 18.02.11 - 09:39

    mgoldhand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den leuten die die 1,1 % für linux beschwören
    > 1. glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast!

    Es gibt keinen Beleg dafür, dass Churchill das je gesagt hat. ;)

    > 2. werden dort auch firmen mit eingerechnet und alles !

    Die wenigsten Firmen setzen Linux als Desktop-OS ein.

    > 3. 1,1 scheint mir ein wennig zu wennig alleine in meinem freundeskreis
    > benutzen von 10 leuten 5 linux !

    heise- und golem-Leser sind beim besten Willen kein guter Indikator für die Verbreitung von Desktop-Linux.

    > hier reden leute über wie sicher windows ist und von hackern die sie von
    > heise oder golem.de haben. ich möchte jetzt die news seiten nicht schlecht
    > machen aber wirkliche "hacker news" wird es hier nicht geben hab hier noch
    > nie von einer 0day lücke gelesen z.b.

    Es geht um das OS und nicht um Lücken, die in Applikationen, größtenteils sogar von Drittherstellern, vorhanden sind. Windows 7 soll sicherer sein und ich zweifle auch nicht daran, dass es sicherer als Windows XP oder Vista ist. Wobei ich nicht sagen will, dass es sicherer als Linux ist.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  2. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Thomas B. 18.02.11 - 09:55

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur noch 7 Jahre, dann hat Linux bestimmt schon 1,1% Verbreitung auf dem
    > Desktop!!! Das wird noch mal was ganz großes, ich spürs!!! Windows ist am
    > Ende!!!

    Ich spür's auch und es wird größer und gleich kom...

  3. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: ecv 18.02.11 - 10:41

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, wieder einer der Genies die sich entweder nicht mit Windows auskennen,
    > auseinandersetzen, es nicht verstehen aber sich mit dem Gefrickel elitär
    > fühlen.
    >
    > Wären wir noch bei Win98 würde ich Dir sogar recht geben, allerdings haben
    > wir 2011 und es wurde von Hackern das Statement geliefert das Windows zu
    > knacken momentan Schwerstarbeit sei.

    Da hast Du wohl nicht richtig aufgepasst. Windows zu knacken mag inzwischen Schwerstarbeit sein, aber darum ging es eigentlich noch nie. Es geht darum das auf dem OS laufende Software geknackt wird, Adobe-Plugins und solche Kandidaten. Wer solch eine Sicherheitslücke ausnutzt kommt immer noch recht einfach ans eingemachte. Hier greift das Konzept von Linux, wer als User arbeitet riskiert nur seine User-Daten, das System ist sicher. Updates und patches für kritische Sicherheitslücken werden in der Regel binnen weniger Tage bereitgestellt, weit vor dem möglichen ausnutzen dieser Lücken durch Script-Kiddies.

    Wegen dem Gefrickel, ein Modernes Linux-System, auf Hardware ab 2008, lässt sich einfacher und schneller installieren als Win7, erkennt von Anfang an die gesamte Hardware des Systems und läuft einfach, von den zentralen Softwareupdates möchte ich gar nicht erst reden, tue es aber dennoch: Keine Treibersuche, kein aufsuchen der Herstellerseiten für Updates, oder für jedes Programm eigene Update-Routinen die einen alle paar Tage mal nerven.

    Ich empfehle einfach mal eine Ubuntu oder Mint Live-CD reinzuschieben und mal zu gucken wie der Stand inzwischen ist. Wer kein Hardcore-Gamer mit DX11 ansprüchen ist sollte definitiv mal schauen. Für pure gamer ist Windows aber immer noch die Wahl Nr.1.

    Aber enttäuscht bin ich von ID dennoch. Bisher haben die Jungs dort die Philosphie vertreten alle spiele auch für Linux zu eröffentlichen, für die Kunden, nicht für den Profit. Aber gut, bevor ID pleite geht sollen die diesen Schritt wagen. So wie der Laden da bisher lief wird ein Linux-Port schon noch kommen. Und ob ich Rage jetzt dieses oder nächstes Jahr spiele ist mir eigentlich recht schnuppe :)
    </roman>

    Wünsche allen ein schönes Wochenende!!

  4. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: DASPRiD 18.02.11 - 10:42

    Thomas B. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rapmaster 3000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur noch 7 Jahre, dann hat Linux bestimmt schon 1,1% Verbreitung auf dem
    > > Desktop!!! Das wird noch mal was ganz großes, ich spürs!!! Windows ist
    > am
    > > Ende!!!
    >
    > Ich spür's auch und es wird größer und gleich kom...

    http://ttimo.typepad.com/blog/2009/09/id-software-and-linux.html

    Zur damaligen Zeit machten 5% Linux die QuakeLive Spieler aus. Das ist eine recht normale Zahl wie auch bei anderen id Software Games, weshalb sie auch keinen Grund sehen, nicht auch weiterhin Ports anzubieten, grade weil Linux-User für gute Software zahlen, wohingegen der Großteil der Windows-User nur Schwarzkopien zieht.

  5. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Shimitsu 18.02.11 - 11:26

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist eine recht normale Zahl wie auch bei anderen id Software Games, weshalb sie auch
    > keinen Grund sehen, nicht auch weiterhin Ports anzubieten, grade weil
    > Linux-User für gute Software zahlen, wohingegen der Großteil der
    > Windows-User nur Schwarzkopien zieht.

    Oh ja, die Linuxer sind so zahlungskräftig. Gratis OS und gratis Anwendungen. Verdammt du hast Recht!

    Btw.. Wann kamen in den letzten Jahren irgendwelche Blockbuster Games für Linux? Ich kenne kein Einziges.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.11 11:28 durch Shimitsu.

  6. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: M1AU 18.02.11 - 11:26

    Ich schließe mich dem an und werde auch verzichten müssen.

    Ein Linux Client ist für mich bei id Spielen eine Kaufentscheidung.

  7. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: pool 18.02.11 - 11:30

    > Den Begriff Kundenfreundlichkeit schon mal gehört?
    Kundenfreundlich kann ein Unternehmen aber nur zu Kunden sein. Du bist aber keiner, da deren Produkte nicht für dich gemacht sind und du sie deshalb logischerweise nicht kaufst.

    > Ich kauf NIX mehr, das es nicht auch für Mac und Linux gibt! Basta!
    Am Ende ist das weder mein Problem noch das von id Software sondern schlicht und ergreifend deines.

  8. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: M1AU 18.02.11 - 11:36

    So sehe ich das auch, aber jeder der hier sowieso Windows einsetzt und zu diesem News-Beitrag kommentiert, wird dir vermutlich sowieso unrecht geben.

    Auch ich bin von id's Stellung enttäuscht. Vielleicht wird sich TTimo aber dennoch aufmachen und in Eigenregie einen Linux Client aus dem Ärmel ziehen, wir werden sehen.

  9. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: flasherle 18.02.11 - 11:50

    TuxRacer *muhhahaha*

  10. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: flasherle 18.02.11 - 11:53

    sorry aber das ding ist doch eher, wer ist so bescheuert und kauft so ein ding mit der starter edition, das weiß man doch schon vorm kauf...

  11. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: flasherle 18.02.11 - 11:55

    jaja 2011 rechner, ubuntu hat weder wlan karte noch bluetooth dongle erkannt... immer diese träumer

  12. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Hotohori 18.02.11 - 16:40

    Egal was du nimmst... nimm weniger...

    Es lohnt sich eben nicht das Spiel für Linux zu portieren, wer das nicht einsehen will... persönliches Pech!

  13. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 16:45

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es lohnt sich eben nicht das Spiel für Linux zu portieren, wer das nicht
    > einsehen will... persönliches Pech!

    Haben die Macher von World of Goo nicht so gesehen, wie du hier :p

  14. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 16:59

    cosmophobia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Übrigends eine Windows 7
    > > Starter gibt es nicht
    >
    > Ach nein, was ist denn dann für ein Win auf den meisten Netbooks
    > vorinstalliert, dass max 3 Programme gleichzeitig ausführen kann!? ; )

    Nee, unter "großen Protesten" hat Microsoft die Ausführsperre entfernt. Jetzt ist nur noch der Unterschied zur Home Premium, das in der Starter kein Mediacenter usw. existiert. Einige Settings in der Systemsteuerung fehlen und kein Wallpaper wechsel geht. Also offiziell... Klar gibt es "Tools" dafür, aber das is mir schnuppe. Den Rotz will ich ned! XD

    > > Dazu sage ich einfach das Du ein sehr kindisches Verhalten hast.

    > Kindisch!? Wenn es das Spiel nicht für das System gibt, was er nutzt, dann
    > kauft er es nicht. Das ist doch nachvollziehbar.

    Genau! :D

  15. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:03

    richifrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon bewusst, dass ID Software auch nur ein Unternehmen mit
    > gewinnorientierten Absichten ist (wie jedes!) und Kundenfreundlichkeit auch
    > nur aus Qualitätsgründen existiert?!

    Wenn das deine Erklärung ist, dann ist das ein Widerspruch in sich selbst. Denn früher haben sie auch Linux unterstützt...

    Steam zB. unterstützt auch Mac, obwohl Mac ebenso nur eine Randgruppe ist...

    > ID Software ist nicht World Vision und bestimmt auch nicht irgend ein
    > Hobby-Verein, die alles nur aus Interesse gegenüber Linux und deren
    > bescheuerten Fanboys macht.

    Selber bescheuert...

  16. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:10

    Burny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum bezweifle ich nur, dass Du auch nur überhaupt irgendwas kaufst? Das
    > einzige, was Linux für Endkunden auf dem Desktop überhaupt interessant
    > macht, ist, dass es kostenlos erhältlich ist. Würde Linux durchgehend um
    > die 90 Euro kosten, würde das eh so gut wie niemand auf seinem Rechner
    > haben. Ach, ja, 1%, das ist ja eigentlich wie "so gut wie niemand". Geh
    > bügeln.

    Genug getrollt jetzt, du erbärmlicher Troll? :)

    1. Habe ich schon oft Dinge gekauft, wenn die Konditionen mir gefallen haben und
    2. Deine Signatur mit "Except in Nebraska!" ist ein Spruch aus einem Werbespot eines alten Windows, welcher Von Steve Ballmer geäußert wurde...

    Ekelhaft, diese Winblöd Fanboys!

  17. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:13

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ttimo.typepad.com
    >
    > Zur damaligen Zeit machten 5% Linux die QuakeLive Spieler aus. Das ist eine
    > recht normale Zahl wie auch bei anderen id Software Games, weshalb sie auch
    > keinen Grund sehen, nicht auch weiterhin Ports anzubieten, grade weil
    > Linux-User für gute Software zahlen, wohingegen der Großteil der
    > Windows-User nur Schwarzkopien zieht.

    Genau! :)
    Oder an Projekte innerhalb der Linux Community direkt spenden, sofern sie können und ihnen etwas sehr gefällt! ;)

  18. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:15

    M1AU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schließe mich dem an und werde auch verzichten müssen.
    >
    > Ein Linux Client ist für mich bei id Spielen eine Kaufentscheidung.

    Hehe! :)

    Gute Entscheidung, für Freiheit! ^^

  19. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:18

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kundenfreundlich kann ein Unternehmen aber nur zu Kunden sein. Du bist aber
    > keiner, da deren Produkte nicht für dich gemacht sind und du sie deshalb
    > logischerweise nicht kaufst.

    Solange kein Linux Port dafür erscheint. Richtig! :)
    Warum sollte ich auch eine Kopie erwerben, wenn sie nicht läuft?

    > Am Ende ist das weder mein Problem noch das von id Software sondern
    > schlicht und ergreifend deines.

    Also ich habe keinerlei Problem damit! ;)
    Kann ich gut mit leben! :p

  20. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:19

    M1AU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sehe ich das auch, aber jeder der hier sowieso Windows einsetzt und zu
    > diesem News-Beitrag kommentiert, wird dir vermutlich sowieso unrecht
    > geben.
    >
    > Auch ich bin von id's Stellung enttäuscht. Vielleicht wird sich TTimo aber
    > dennoch aufmachen und in Eigenregie einen Linux Client aus dem Ärmel
    > ziehen, wir werden sehen.

    Nice! :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme