1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: Rage erscheint nicht…
  6. Thema

Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:22

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jaja 2011 rechner, ubuntu hat weder wlan karte noch bluetooth dongle
    > erkannt... immer diese träumer

    Wie peinlich ist das denn bitte? Kannst du auch mal NICHT trollen? -.-'

    Immer diese Ungleichstellung, das ist doch ARGH!

    Auf Windows 7 läuft EBENSO meine SoundBlaster Audigy Player 1 nicht mehr! Es existiert KEIN Treiber! Das Argument obig ist einfach nur dumm!

    Natürlich muss man IMMER vorab gucken, ob die Hardware für das OS auch kompatibel/zertifiziert ist und damit Support bekommt! Das ist aber bei JEDEM OS so!

  2. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:22

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TuxRacer *muhhahaha*

    World of Goo! Troll -.-

  3. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 18.02.11 - 17:24

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sorry aber das ding ist doch eher, wer ist so bescheuert und kauft so ein
    > ding mit der starter edition, das weiß man doch schon vorm kauf...

    Jemand, dem im Gegensatz zu dir die HARDWARE wichtiger ist! Das 1005p gab es dort nur mit der Windows 7 Starter, dafür hat es sich DEUTLICH von den anderen Netbooks abgehoben mit einer extrem hohen Akkulaufzeit! Die 7€, welche da in die Win7 Starter Edition fließen, sind mir dann auch schnuppe! Hauptsache ich habe ein gutes und kompatibles Gerät!

    Der Schrott wurde nun sowieso runtergebügelt und das Linux Mint verrichtet einen guten Dienst.

  4. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: tilmank 18.02.11 - 20:02

    mgoldhand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu den leuten die die 1,1 % für linux beschwören
    > 3. 1,1 scheint mir ein wennig zu wennig alleine in meinem freundeskreis
    > benutzen von 10 leuten 5 linux !

    Ich bin unbedingt ein Fan von Linux, aber sind die Umkreise von golem.de-Forenpostern wirklich repräsentativ für die Gesamte Bevölkerung Digitaliens ? :p


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  5. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: tilmank 18.02.11 - 20:12

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oh ja, die Linuxer sind so zahlungskräftig. Gratis OS und gratis
    > Anwendungen. Verdammt du hast Recht!

    Die paar Kröten fürn Windows 7 bekommt man durchaus zusammen, wenn man denn will.
    Darum geht es hier aber garnicht, sondern um Ideologie.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: tilmank 18.02.11 - 20:14

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TuxRacer *muhhahaha*

    Jawoll, das macht wirklich Spaß :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  7. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: pool 18.02.11 - 21:19

    > Also ich habe keinerlei Problem damit! ;)

    Ach ist das so?

    Naja jedenfalls haben wie auch immer geartete Emotionen dazu geführt, dass du ein neues Thema aufgemacht hast, um dich darin zu echauffieren.

  8. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: Der Kaiser! 18.02.11 - 22:34

    > Würde Linux durchgehend um die 90 Euro kosten, würde das eh so gut wie niemand [kaufen].
    Gut möglich. Aber dann würde auch niemand für lau daran arbeiten.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: spanther 19.02.11 - 02:46

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Also ich habe keinerlei Problem damit! ;)

    > Ach ist das so?
    >
    > Naja jedenfalls haben wie auch immer geartete Emotionen dazu geführt, dass
    > du ein neues Thema aufgemacht hast, um dich darin zu echauffieren.

    Klar! Immerhin hat ID Software bis jetzt IMMER einen Linux Port veröffentlicht. Das freut mich nicht und das gebe ich gerne zur Kenntnis! :)

    Im Grunde geht es mir aber andererseits auch komplett sonst wo vorbei, da ich sowieso nicht mehr so fixiert bin auf Gaming (wie ich gemerkt habe) und darum auch gut ohne das Spiel leben können werde! ;)

  10. Re: Du gehörst zu dem Marktpotential,

    Autor: spanther 19.02.11 - 02:49

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Würde Linux durchgehend um die 90 Euro kosten, würde das eh so gut wie
    > niemand .

    > Gut möglich. Aber dann würde auch niemand für lau daran arbeiten.

    Eben! :D
    Dann wäre Linux nämlich bei weitem nicht so reichhaltig gespickt, wie es dies heute ist! Durch viele freie Helferlein und deren unterschiedlichste Ideen! :)

  11. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: DASPRiD 04.05.11 - 17:16

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ist eine recht normale Zahl wie auch bei anderen id Software Games,
    > weshalb sie auch
    > > keinen Grund sehen, nicht auch weiterhin Ports anzubieten, grade weil
    > > Linux-User für gute Software zahlen, wohingegen der Großteil der
    > > Windows-User nur Schwarzkopien zieht.
    >
    > Oh ja, die Linuxer sind so zahlungskräftig. Gratis OS und gratis
    > Anwendungen. Verdammt du hast Recht!
    >
    > Btw.. Wann kamen in den letzten Jahren irgendwelche Blockbuster Games für
    > Linux? Ich kenne kein Einziges.

    Doom 3, Quake 4, QuakeWars, um ein paar zu nennen.

  12. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Brainfart 11.06.11 - 14:52

    ecv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wegen dem Gefrickel, ein Modernes Linux-System, auf Hardware ab 2008, lässt
    > sich einfacher und schneller installieren als Win7, erkennt von Anfang an
    > die gesamte Hardware des Systems und läuft einfach, von den zentralen
    > Softwareupdates möchte ich gar nicht erst reden, tue es aber dennoch: Keine
    > Treibersuche, kein aufsuchen der Herstellerseiten für Updates, oder für
    > jedes Programm eigene Update-Routinen die einen alle paar Tage mal nerven.
    >
    > Ich empfehle einfach mal eine Ubuntu oder Mint Live-CD reinzuschieben und
    > mal zu gucken wie der Stand inzwischen ist. Wer kein Hardcore-Gamer mit
    > DX11 ansprüchen ist sollte definitiv mal schauen. Für pure gamer ist
    > Windows aber immer noch die Wahl Nr.1.

    ich habe, eigentlich aus Neugier, immer ein Dualbootsystem mit Linux gehabt...
    Die letzten Versuche mit Ubuntu haben mir aber gründlich den Spaß verdorben:
    Erst eine der Betas installiert, was an sich auch funktionierte, nur wollte ich dann auch den ATI-Grafiktreiber installieren (Standard HD5770, also nix exotisches), wofür Ubuntu ja extra einen Assisten anbietet... Aber siehe da: Es erscheinen keine Treiber in der Liste, obwohl ATI offiziell welche für diese Karte angeboten hat... Also, ok, alle Updates auf den neusten Stand gebracht, und siehe da: Plötzlich gibt es doch einen Treiber... Ok, dachte ich mir, hatte wohl was mit der Kernel-Version zu tun... Also wollte ich den Treiber installieren, puff, Fehlermeldung (weiß nicht mehr genau, welche, aber die Installation nach dem Herunterladen schlug fehl)... Ok, ich geb ja nicht so schnell auf, also hab ich direkt über dir entspr. Pakete aus Synaptic probiert: Und siehe da: gleiche Fehlermeldung :/ ...
    Nun, ok, eine Chance bekommt es noch, ich gebe mich ungern geschlagen... Hab also direkt von der AMD-Seite das Paket geladen, nach Anleitung installiert, neugestartet: Was passiert? X-Server exception... Hab dann noch 1/2 Stunden mit diversen Config-Tools rumgespielt, die angegebenen Reparaturoptionen probiert und nach Lösungen gegooglet, dann war auch meine Geduld am Ende...

    Ok, nun bin ich ja aber ein grundsätzlich neugieriger Mensch, der auch Rückschläge verkraften kann, also hab ich Anfang diesen Jahres einen neuen Versuch gestartet...
    Wieder das aktuelle Ubuntu geladen, ins Laufwerk gelegt, durch die Setup-Prozedur gegegangen, lief soweit problemlos, bis.... Data I/O-Error... Abbruch der Installation... Neustart... Aber das schönste kommt noch: Ubuntu hat nämlich gleich mal den Bootsektor mit Grub überschrieben, ohne sicherzugehen, dass GRUB tatsächlich funktionsfähig auf der Linux-Partition liegt! Heißt: Windows-Bootloader kaputt, Grub nicht da, keine Möglichkeit auch nur Windows noch zu starten!
    OK, die Prozedur kenn ich... Windows-CD eingelegt, MBR per Reparaturkonsole repariert... (das zu wissen, erfordert schon ein gewisses Knowhow, und zu diesem Zeitpunkt hatte ich, wie gesagt, keine Möglichkeit, im Netz zu suchen!)
    OK, dachte ich mir, Brennfehler kommt vor... Zur Sicherheit also das heruntergeladene Image mit MD5 verifiziert und nochmal gebrannt, installiert... Data-I/O-Error an der gleichen Stelle, MBR kaputt...
    Ok, jetzt kann man sich sicher denken, dass auch meine Neugier erstmal im Keim erstickt war...
    Windows 7 läuft wirklich auf Anhieb nach der Installation, die paar fehlenden Treiber sind schnell und oft sogar ohne Neustart installiert...
    Sorry, vielleicht seid ihr alles noch Studenten, aber mir fehlt die Zeit, ein Betriebssystem als Selbstzweck zu betreuen... Weil: Was macht man dann damit? Es gibt kaum freie Software, die mit der kommerziellen ernsthaft konkurrieren kann, das oft genannte GIMP wird selbst vom 39¤ PaintShop Pro in Punkto Usebility noch meilenweit geschlagen...
    Und die Empfehlung für Linux als System für Gelegenheitsusern ist, wenn solche Probleme auftreten, ...ähm... lächerlich...

    Just my 2 Europfennig


    Brainfart

    PS: Na toll, jetzt hab ich hier einen ellenlangen Beitrag zu einer über 1 Monat alten News geschrieben... Argh!! ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.11 15:02 durch Brainfart.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. Indu-Sol GmbH, Schmölln
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme