1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinitybook Pro 15: Tuxedo…

Absolute Empfehlung für Tuxedo (hier: Tuxedo InfinityBook Pro 14 v4)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolute Empfehlung für Tuxedo (hier: Tuxedo InfinityBook Pro 14 v4)

    Autor: Vanger 01.02.19 - 00:32

    Aus gegebenem Anlass übernehme ich hier mal meinen Beitrag den ich unter dem Artikel zum neuen Dell XPS 13 Dev Edition geschrieben hatte:

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss hier mal ein bisschen Werbung machen... Hab mir zu Weihnachten ein
    > Tuxedo InfinityBook Pro 14 v4 gegönnt - und muss sagen: ich bin absolut
    > begeistert! Die technischen Daten sind bei entsprechender Konfiguration
    > vergleichbar (CPU, SSD) oder besser (DDR4 RAM statt LPDDR3), der Preis
    > (minimal) niedriger. Die Verarbeitung des Gehäuses ist exzellent, Lüfter
    > quasi nie an (oder zumindest nicht hörbar), Display (14" Full HD, gibt aber
    > auch ein InfinityBook mit 13,3") und Tastatur super, das Touchpad ist - für
    > ein Touchpad - sehr gut. Die Anschlüsse sind mMn in der Praxis besser als
    > die des Dell - der Tuxedo hat 2x USB A (USB 3.1), 1x USB C (mit
    > Thunderbolt, DisplayPort und Power Delivery), HDMI, Mini-DisplayPort,
    > Kartenleser und ein vollwertiger Gigabit-LAN-Adapter. Normaler SO-DIMM RAM,
    > zusätzliche 2,5" SSD/HDD, verschraubter Akku - also sehr gut aufrüstbar.
    > Akkulaufzeit konnte ich persönlich bisher noch nicht in der Praxis
    > ausreizen, lag nach 3-4h Nutzung (mit Browser, Büroanwendungen,
    > Entwicklungsumgebung) aber bei noch 50% Akku (die Angaben die Tuxedo zur
    > Akkulaufzeit macht sind also durchaus realitätsnah). Die einzigen Nachteile
    > die ich finden kann sind Kamera (für Videotelefonie ausreichend, mehr aber
    > auch nicht) und Lautsprecher (Office-Niveau eben). Unterstützt werden ein
    > eigenes Tuxedo-Flavor auf Basis von Ubuntu Budgie, aber auch das ganz
    > normale Ubuntu 18.04 läuft wunderbar (nutze ich persönlich bis Debian
    > Buster erscheint). Support von Tuxedo ist outstanding - wirklich exzellent.
    > Kann ich sehr empfehlen!

    In der Zwischenzeit hat sich doch noch eine Kleinigkeit ergeben: Die Tastaturbeleuchtung ist nach jedem Bootvorgang standardmäßig aus und ich habe noch nicht herausgefunden wie ich die eingeschaltet lassen oder generell konfigurieren kann (abseits der Helligkeitsstufe per Fn-Taste)...

    Die 2,5" HDD darf übrigens nur 7mm hoch sein, das wird leider nirgends erwähnt. Wollte ursprünglich eine HDD verbauen, hatte aber leider nur noch eine 9mm auf Lager - also ist es am Ende doch eine SATA SSD mit 500 GB geworden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster, Aschheim
  3. August Storck KG, Halle (Westf.)
  4. ALD AutoLeasing D GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de