1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinitybook Pro 15: Tuxedo…

@tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: PhreakyFreaky 31.01.19 - 15:55

    Hallo

    Weiß nicht ob ihr das lest aber es würde mich interessieren warum man nicht eine weitere USB-c Buchse statt der Rundbuchse für das Netzteil verwedent?

    Sind es Kostengründe weil USB-C netzteile und auch am Mainboard alles teurer wird.
    Oder ist euch usb-c einfach zu gebrechlich?

    lg Phreaky

  2. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: sambache 31.01.19 - 17:21

    PhreakyFreaky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Weiß nicht ob ihr das lest aber es würde mich interessieren warum man nicht
    > eine weitere USB-c Buchse statt der Rundbuchse für das Netzteil verwedent?
    >
    > Sind es Kostengründe weil USB-C netzteile und auch am Mainboard alles
    > teurer wird.
    > Oder ist euch usb-c einfach zu gebrechlich?

    Die Rundbuchse hat Vorteile :
    o Standard seit Jahren (viele kompatible Netzteile)
    o Billig und einfach und robust
    o Kann mehr Stromstärke übertragen
    o Kann nicht mit anderen Steckern verwechselt werden
    o benötigt wenig Platz

  3. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: tomatentee 31.01.19 - 17:57

    Oh Gott, bitte nicht.

    Ein kleinerer Stecker von mir aus, aber dieses laden per USB-C ist eine Säuche. Sowieso schon ziemlich langsam und ineffizient, dann ist nicht klar, welcher Sport genutzt werden kann und welcher nicht und dann noch die Preisfrage bei zwei Geräten: Welches lädt welches?

    Lasst bloß weg, den Müll!

  4. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: janoP 01.02.19 - 02:27

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh Gott, bitte nicht.
    >
    > Ein kleinerer Stecker von mir aus, aber dieses laden per USB-C ist eine
    > Säuche. Sowieso schon ziemlich langsam und ineffizient, dann ist nicht
    > klar, welcher Sport genutzt werden kann und welcher nicht

    Wenn, dann sollten alle Ports genutzt werden können. Wenn ein Hersteller nur einen Port zum Laden nutzbar macht, ist das einfach nur ein dämliches Produktdesign. Bei meinem MacBook können alle 4 Ports zum Laden verwendet werden, und ich dachte, dass wäre bei USB C auch so im Sinne des Erfinders.

    > und dann noch die
    > Preisfrage bei zwei Geräten: Welches lädt welches?

    Das kann man ja ausprobieren. Besser, als diese Möglichkeit gar nicht zu haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.19 02:28 durch janoP.

  5. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: Huanglong 01.02.19 - 08:02

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PhreakyFreaky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo
    > >
    > > Weiß nicht ob ihr das lest aber es würde mich interessieren warum man
    > nicht
    > > eine weitere USB-c Buchse statt der Rundbuchse für das Netzteil
    > verwedent?
    > >
    > > Sind es Kostengründe weil USB-C netzteile und auch am Mainboard alles
    > > teurer wird.
    > > Oder ist euch usb-c einfach zu gebrechlich?
    >
    > Die Rundbuchse hat Vorteile :
    > o Standard seit Jahren (viele kompatible Netzteile)
    > o Billig und einfach und robust
    > o Kann mehr Stromstärke übertragen
    > o Kann nicht mit anderen Steckern verwechselt werden
    > o benötigt wenig Platz


    Ich setzte noch omnidirektional auf die Liste

  6. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: Lasse Bierstrom 03.02.19 - 10:16

    Über die Rundbuchse kommt in der Regel 19 Volt rein. Das ist ÜBER der Akkuspannung und muss nur nach unten gewandelt werden. Easy.

    USB PD benötigt komplexe Schaltungen um in beide Richtungen Strom und Spannung regeln zu können. Um hier effizient zu sein (wegen größerem Spannungsbereich), müssen bessere und teurere Elemente verwendet werden.

    Dann will man eventuell an allen Ports laden können, was den Aufwand nochmal vergrößert.

  7. Re: @tuxedo Warum benutzt man noch immer die Rundenbuchsen für das Netzteil

    Autor: Proctrap 03.02.19 - 13:35

    und meist nicht alle können
    außerdem sind usb Anschlüsse sowieso meist knapp..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Soley GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. 9,99€
  4. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner