1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innovation Train: Deutsche…

Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

Mehr sehen, als draußen zu sehen ist: Die Deutsche Bahn will in einem Zug transparente Bildschirme ins Fenster einbauen, auf denen sich der Fahrgast digitale Informationen anzeigen lassen kann. Partner in dem Projekt ist Hyperloop Transportation Technologies.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Ich will auch ein Vakuum-Luftpolster! 18

    DerVorhangZuUndAlleFragenOffen | 28.07.16 19:48 30.07.16 15:33

  2. Die DB soll erstmal die Grundservices gewährleisten... 12

    jeckoBecko | 28.07.16 19:31 29.07.16 16:54

  3. Die Bahn bekommt es nichtmal geschissen 4

    Keridalspidialose | 29.07.16 10:20 29.07.16 14:17

  4. Hyperloop ist fake 14

    JoelJJ | 28.07.16 20:54 29.07.16 11:34

  5. Es wird so vieles fehlen! 3

    xxsblack | 28.07.16 20:19 29.07.16 11:16

  6. ...Ich habe ihn ja für 40 Minuten... 2

    Anonymer Nutzer | 28.07.16 19:19 29.07.16 10:35

  7. Dafür müssten Fenster und Sitze erstmal zusammenpassen... 2

    katze_sonne | 28.07.16 20:06 29.07.16 10:29

  8. Da freuen sich schon die ganzen Spacken... 2

    Magroll | 29.07.16 09:40 29.07.16 10:21

  9. Wozu? 1

    Dwalinn | 29.07.16 09:57 29.07.16 09:57

  10. Wird mit Werbung enden. 8

    nille02 | 28.07.16 19:13 29.07.16 08:55

  11. Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperklo 3

    Mopsmelder500 | 28.07.16 19:34 28.07.16 22:49

  12. Dürfen die das, bzw. wollen wir das? 1

    flow77 | 28.07.16 22:34 28.07.16 22:34

  13. Die Deutsche Bahn und Innovation Train, ich lach mich scheckig. 5

    Anonymer Nutzer | 28.07.16 18:57 28.07.16 22:26

  14. Vielleicht vor 10 Jahren... 1

    Moridin | 28.07.16 21:01 28.07.16 21:01

  15. Wär was für den Eurostar 1

    zZz | 28.07.16 18:50 28.07.16 18:50

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Junior Projektmanager (m/w/d)
    ADLATUS GmbH & Co. KG, Wentorf bei Hamburg
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  3. Augenoptiker als technischer Kundenberater (m/w/d) Hardware / Software
    Rodenstock GmbH, Düsseldorf
  4. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€ statt 109,99€
  2. 1.259€ statt 1.699€
  3. 1.122€ statt 1.499€
  4. 2.379€ statt 2.899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor