1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innovation Train: Deutsche Bahn…

Es wird so vieles fehlen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird so vieles fehlen!

    Autor: xxsblack 28.07.16 - 20:19

    Das Geräusch der Räder auf den blankpollierten Schienen mit seinen Klacketiklack; das Zurücklehnen und einfach die Natur genießen, die an einem vorbeizieht; einfach dieses Gefühl...ja ich liebe Züge und die ganze Zugfahrt, auch mit den Unannehmlichkeiten von kaputten Toiletten, Verspätungen und dem Umsteigen.
    Hyperloop klingt zwar super und ist futuristisch, aber ich hoffe der Schienenverkehr wird bestehen bleiben, wenn auch nur minimal und parallel zu Hyperloop. Aber was weiß man schon, was die Zukunft in 30-50 Jahren bereithält!?

  2. Re: Es wird so vieles fehlen!

    Autor: TheUnichi 29.07.16 - 10:27

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Geräusch der Räder auf den blankpollierten Schienen mit seinen
    > Klacketiklack; das Zurücklehnen und einfach die Natur genießen, die an
    > einem vorbeizieht; einfach dieses Gefühl...ja ich liebe Züge und die ganze
    > Zugfahrt, auch mit den Unannehmlichkeiten von kaputten Toiletten,
    > Verspätungen und dem Umsteigen.
    > Hyperloop klingt zwar super und ist futuristisch, aber ich hoffe der
    > Schienenverkehr wird bestehen bleiben, wenn auch nur minimal und parallel
    > zu Hyperloop. Aber was weiß man schon, was die Zukunft in 30-50 Jahren
    > bereithält!?

    Gibt im Grunde weder einen logischen, noch einen wirtschaftlichen, noch einen gesellschaftlichen Grund, warum man irgendwann, auch in 200 Mio. Jahren, unsere Schienennetze einreißen sollte.

    Die Schienen werden womöglich durch andere Schienen ersetzt (Supra-Leiter, irgendwelche tollen, neuen Meta-Materialien etc.), aber ich denke ein Schienensystem an sich hat immer Vorteile, mindestens im Gütertransport und es ist im Grunde preiswert.

    Fliegende Autos etc. sind zwar tolle Zukunftsmusik, aber Schienen werden wohl immer effizienter sein und sie reduzieren die Möglichkeit für Unfälle enorm.

  3. Re: Es wird so vieles fehlen!

    Autor: herscher12 29.07.16 - 11:16

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Geräusch der Räder auf den blankpollierten Schienen mit seinen
    > Klacketiklack; das Zurücklehnen und einfach die Natur genießen, die an
    > einem vorbeizieht; einfach dieses Gefühl...ja ich liebe Züge und die ganze
    > Zugfahrt, auch mit den Unannehmlichkeiten von kaputten Toiletten,
    > Verspätungen und dem Umsteigen.
    > Hyperloop klingt zwar super und ist futuristisch, aber ich hoffe der
    > Schienenverkehr wird bestehen bleiben, wenn auch nur minimal und parallel
    > zu Hyperloop. Aber was weiß man schon, was die Zukunft in 30-50 Jahren
    > bereithält!?

    Keine sorge, der Hyperloop ist nur heiße Luft und nichts dahinter.
    https://www.youtube.com/watch?v=RNFesa01llk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. ista International GmbH, Essen
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen