1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant-On-System: Splashtop OS…

Amiga OS4.1 braucht 10 Sekunden zum booten!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amiga OS4.1 braucht 10 Sekunden zum booten!

    Autor: Gähn 01.12.10 - 11:19

    Und das seit 1985 ;-)

  2. Re: Amiga OS4.1 braucht 10 Sekunden zum booten!

    Autor: HQC 01.12.10 - 11:20

    1985 existierte noch kein AmigaOS 4.x!

    Und von Diskette geladen dauerte es ewtas länger.

    ;)

  3. Re: Amiga OS4.1 braucht 10 Sekunden zum booten!

    Autor: AtWork 01.12.10 - 11:21

    Ah... der gute alte Amiga. Happy Memories.

  4. Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: Ferrum 01.12.10 - 11:36

    k. T.

  5. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: ultraload 01.12.10 - 11:46

    Ist ja auch logisch, da war das System auch hardwareseitig verbaut.
    Aber wenn man mal GeOS laden wollte konnte man sich wieder nen Kaffee holen.

  6. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: Ferrum 01.12.10 - 12:05

    ultraload schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja auch logisch, da war das System auch hardwareseitig verbaut.
    > Aber wenn man mal GeOS laden wollte konnte man sich wieder nen Kaffee
    > holen.

    Dennoch finde ich das Konzept besser und irgendwie verstehe auch nicht, warum man sich daran nicht mehr orientiert. Man könnte die Kernkomponenten des BIOS und Betriebssystems auf ein oder zwei (redundant) FlashROMs direkt beim Einschalten bereitstellen. Es müssten dann lediglich noch die manuell eingerichteten Autostart-Anwendungen geladen werden. Virenbefall in Betriebsystemkomponenten wäre damit deutlich schwerer. Thema erledigt.

    Bei Hardwarewechsel gäbe es ein Fallback auf standardisierte Generik-Treiber, wodurch der Flash-Speicher mit optimierten Treibern neu gebrannt werden müsste. Ähnliche Prinzipien findet man auch in Recievern oder anderen Geräten in der Unterhaltungselektronik – nur nicht beim PC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.10 12:08 durch Ferrum.

  7. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: aber dann 01.12.10 - 12:11

    über apple lästern und sich über eingebettete OSsen ohne wahlfreiheit beschweren.
    werdet euch erstmal einig, was ihr von einem PC erwartet.
    ich erwarte mir - gott bewahre - sicherlich kein fest eingebettetes system nur weils schneller bootet!
    soll ja leute geben die genügend kleingeld für ne ssd haben......

  8. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: Ferrum 01.12.10 - 12:19

    aber dann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > über apple lästern und sich über eingebettete OSsen ohne wahlfreiheit
    > beschweren.

    Der Einzige wo hier wieder eine weitere sinnlose Apple-Diskussion anfängt bist du. Also troll dich!

  9. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: wirklich 01.12.10 - 12:25

    mach doch einfach ein BIOS mit Steckplätzen, in die dann die mit der hardware gelieferten Flash Bausteine reinpassen.
    Dann mußte gar nix neu brennen nur umstecken...

  10. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: snboris 01.12.10 - 12:59

    ich fänd so ein Teil auch Klasse.
    Es müßte nur einen VMWare-Player dafür geben.
    Standardsachen macht man auf dem Mini-OS.
    Alles andere in einer VM.

  11. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: ps 01.12.10 - 13:02

    tja, und wie sah's mit updates aus? eben!

  12. Re: Amiga OS4.1 braucht 10 Sekunden zum booten!

    Autor: gfrgfregregewrgweg 01.12.10 - 13:02

    Ja? Hat dir dein Papi davon erzählt?

  13. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: Ferrum 01.12.10 - 13:10

    ps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja, und wie sah's mit updates aus?

    Updates gibt es einmal gesammelt im Monat und werden im Hintergrund auf eines (das jeweils passive) der zwei redundanten FlashROMs gebrannt, ohne dass der Benutzer großartig davon beeinträchtigt wird. Wenn alles korrekt verlaufen ist, wird nach irgendeinem Neustart davon gebootet und im Hintergrund das zweite FlashROM gebrannt. Wo liegt das Problem?

    > eben!

    Eben was?

  14. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: fwefwefweeffwefwef 01.12.10 - 13:20

    Du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten dass man mit einem Amiga monatliche Updates über ein noch-nicht vorhandenes Internet bekommen hat, oder? Da weiss ich grad nicht ob ich lachen oder weinen soll.

  15. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: wonz 01.12.10 - 13:22

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dennoch finde ich das Konzept besser und irgendwie verstehe auch nicht,
    > warum man sich daran nicht mehr orientiert. Man könnte die Kernkomponenten
    > des BIOS und Betriebssystems auf ein oder zwei (redundant) FlashROMs direkt
    > beim Einschalten bereitstellen.


    Und wenn diese mal gepatcht werden müssen wegen Sicherheitslücken oder neuen Funktionen?

  16. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: honz 01.12.10 - 13:27

    wonz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn diese mal gepatcht werden müssen wegen Sicherheitslücken oder
    > neuen Funktionen?

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:
    https://forum.golem.de/read.php?47229,2551979,2552314,anonymous_threaded_read=1#msg-2552314

  17. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: honz 01.12.10 - 13:30

    fwefwefweeffwefwef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten dass man mit einem Amiga
    > monatliche Updates über ein noch-nicht vorhandenes Internet bekommen hat,
    > oder?

    1. Lesen
    2. Über das Gelesene nachdenken
    3. Bei Unklarheiten nochmal lesen
    4. Erst dann posten

    > Da weiss ich grad nicht ob ich lachen oder weinen soll.

    Weinen über den eigenen Intellekt wäre angebracht.

  18. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: frefrefrefrefrefrefefef 01.12.10 - 13:34

    Tjo wenn du gewusst hättest dass er auf den falschen Beitrag antwortet und somit seine Worte überhaupt keinen Sinn ergeben - dann hättest du dich jetzt nicht derart blamiert, gell Schnuckilein ;)

    Und jetzt mach deine Hausaufgeben, bitte.

  19. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: schlonz 01.12.10 - 13:35

    <°--><

  20. Re: Der C64 schaffte sogar in <1 Sekunde … ;)

    Autor: Ferrum 01.12.10 - 13:41

    frefrefrefrefrefrefefef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tjo wenn du gewusst hättest dass er auf den falschen Beitrag antwortet und
    > somit seine Worte überhaupt keinen Sinn ergeben …


    Der Beitrag war richtig, aber im falschen Zweig des Threads. Shit happens … :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. SHW Automotive GmbH, Tuttlingen, Aalen-Wasseralfingen, Bad Schussenried
  3. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 398,15€ (Bestpreis!)
  2. 798,36€ (Bestpreis!)
  3. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte