Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Compute Stick im Test: Unter…

Intel Compute Stick im Test: Unter Linux nur mit gemächlicher Geschwindigkeit

Die geplante Linux-Version von Intels Compute Stick hat deutlich weniger eMMC- und Arbeitsspeicher als ihr Windows-Pendant. Wir haben deshalb ausprobiert, auf dem besseren Windows-Stick Linux zu installieren - und geprüft, ob es sich überhaupt lohnt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lubuntu statt Ubuntu 11

    miauwww | 21.07.15 12:34 24.07.15 19:18

  2. Erfahrungen mit dem "echten" Stick 2

    simonheinrich | 21.07.15 23:37 24.07.15 14:14

  3. Warum ständig unterschiedliche Hardware-Ausstattungen 7

    liberavia | 21.07.15 13:48 22.07.15 12:40

  4. genügsames Linux ... 7

    Dadie | 21.07.15 12:40 22.07.15 11:14

  5. OpenELEC 6

    gaelic | 21.07.15 12:56 22.07.15 08:11

  6. Welche SD-Karte? 9

    xcvb | 21.07.15 12:30 21.07.15 22:11

  7. @Golem/Community: Verständnisproblem 1

    Wechselgänger | 21.07.15 16:22 21.07.15 16:22

  8. Bitte Streaming testen 2

    mastPasta | 21.07.15 13:57 21.07.15 14:20

  9. rootception @golem 1

    kendon | 21.07.15 14:18 21.07.15 14:18

  10. Fazit Nutzlos 1

    FreiGeistler | 21.07.15 14:12 21.07.15 14:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. Microsoft: Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud
    Microsoft
    Oktober-Update von Windows 10 macht Probleme mit iCloud

    Das Windows-10-Update vom 10. Oktober 2018 verärgert Nutzer der iCloud-Anwendung für Windows durch Kompatibilitätsprobleme. Die Unternehmen arbeiten an einer Lösung.

  2. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  3. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.


  1. 07:15

  2. 12:15

  3. 11:50

  4. 11:15

  5. 10:47

  6. 10:11

  7. 12:55

  8. 12:25