Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Compute Stick im Test: Unter…

genügsames Linux ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. genügsames Linux ...

    Autor: Dadie 21.07.15 - 12:40

    Jetzt hätte ich aber gerne mal die Definition oder Erklärung was als genügsames Linux genau gilt. Mein Arch mit i3 frisst vielleicht 300MiB (inkl. aller Dienste) und würde auf dem Stick wahrscheinlich relativ gut laufen.

    Sicher wären die übrigen ~600MiB+ immer noch relativ wenig. Aber damit ließe sich arbeiten. Solange man nicht zu viele Tabs im Browser offenen hat oder anfängt große Java-Programme wie Eclipse zu nutzen sollte der Ram eigentlich ausreichen.

  2. Re: genügsames Linux ...

    Autor: hackgrid 21.07.15 - 13:04

    Ganz abgesehen von wirklich genügsamen Linux-Distributionen wie PuppyLinux ;-)

  3. Re: genügsames Linux ...

    Autor: miauwww 21.07.15 - 13:19

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt hätte ich aber gerne mal die Definition oder Erklärung was als
    > genügsames Linux genau gilt. Mein Arch mit i3 frisst vielleicht 300MiB
    > (inkl. aller Dienste) und würde auf dem Stick wahrscheinlich relativ gut
    > laufen.

    Wichtigster Faktor duerfte noch immer das Desktop Environment sein.

    https://l3net.files.wordpress.com/2014/02/cmp-all4.png

    (von 2014)

  4. Re: genügsames Linux ...

    Autor: cloudius 21.07.15 - 13:30

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wichtigster Faktor duerfte noch immer das Desktop Environment sein.
    >
    > l3net.files.wordpress.com
    >
    > (von 2014)

    Interessantes Diagramm, aber was sagt es aus? Speicherverbrauch, Startzeit, Zufriedenheit der Nutzer, ... ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 13:30 durch cloudius.

  5. Re: genügsames Linux ...

    Autor: miauwww 21.07.15 - 13:40

    cloudius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wichtigster Faktor duerfte noch immer das Desktop Environment sein.
    > >
    > > l3net.files.wordpress.com
    > >
    > > (von 2014)
    >
    > Interessantes Diagramm, aber was sagt es aus? Speicherverbrauch, Startzeit,
    > Zufriedenheit der Nutzer, ... ?

    Entschuldige, steht da nicht weil ohne Kontext. RAM-Nutzung in MB...

  6. Re: genügsames Linux ...

    Autor: laserbeamer 22.07.15 - 00:18

    Bei kleineren Systemen (APU < 25W) setze ich gerne auf MATE oder LXQT als desktop das läuft eigentlich immer flüssig.
    Natürlich nicht so viele tools und features wie KDE aber sowas erwartet man ja nicht auf so einem stick.

  7. Re: genügsames Linux ...

    Autor: Bosancero 22.07.15 - 11:14

    Damn small Linux braucht keine 20 MB RAM :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck
  3. Dataport, Hamburg
  4. KV Telematik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 52,26€)
  2. 15,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik