1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Stephen Hawkings…

sourceforge.net

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sourceforge.net

    Autor: logged_in 20.08.15 - 13:21

    Hätte man von Intel nicht erwartet...

    Edit:
    Falsch gelesen, kleiner hätten die den Link ja auch nicht machen können:
    https://github.com/01org/acat/releases
    So was war zu erwarten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.15 13:27 durch logged_in.

  2. Re: sourceforge.net

    Autor: Linuxschaden 20.08.15 - 14:15

    Der Intel-GPU-Treiber unter Linux ist ja auch open-source. Von Intel kann man sowas schon erwarten.

    Warum allerdings die WiFi-Treiber dann wieder Blobs benötigen, steht auf einem anderen Blatt - und natürlich darf ich bei jedem Kernel-Update vorher die entsprechende Firmware ziehen und einbinden, damit ich danach wieder 'ne Verbindung hinbekomme. Da besteht noch Verbesserungsbedarf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.15 14:16 durch Linuxschaden.

  3. Re: sourceforge.net

    Autor: Gokux 20.08.15 - 15:05

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum allerdings die WiFi-Treiber dann wieder Blobs benötigen, steht auf
    > einem anderen Blatt - und natürlich darf ich bei jedem Kernel-Update vorher
    > die entsprechende Firmware ziehen und einbinden, damit ich danach wieder
    > 'ne Verbindung hinbekomme. Da besteht noch Verbesserungsbedarf.
    Macht man das nicht einfach weil es sich um lizenzierte Funktionen handelt, die Intel nicht frei anbieten kann?

  4. Re: sourceforge.net

    Autor: Moe479 20.08.15 - 16:53

    im bereich der gpus kann intel durch die offenlegung nur gewinnen gegenüber den deutlich performanteren lösungen der mitbewerber.

    bei netzwerkhardware, chipsätzen und cpus sieht es genau andersherum aus, hier hat man angst die mitbewerber könnten aus den eigenen implementierungen dazulernen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.15 16:55 durch Moe479.

  5. Re: sourceforge.net

    Autor: Anonymer Nutzer 20.08.15 - 21:41

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Intel-GPU-Treiber unter Linux ist ja auch open-source. Von Intel kann
    > man sowas schon erwarten.


    Ist trotzdem schade das Intels GPU Treiber ausgerechnet zur GPLv2 inkompatibel sind. Allerdings sind die von Intel festgelegten und in der GPLv2 fehlenden,Patentbeendigungs- und Schadenersatzklauseln in der Realität vergleichsweise harmlos.


    > Warum allerdings die WiFi-Treiber dann wieder Blobs benötigen, steht auf
    > einem anderen Blatt - und natürlich darf ich bei jedem Kernel-Update vorher
    > die entsprechende Firmware ziehen und einbinden, damit ich danach wieder
    > 'ne Verbindung hinbekomme. Da besteht noch Verbesserungsbedarf.

  6. Re: sourceforge.net

    Autor: Niantic 21.08.15 - 13:00

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im bereich der gpus kann intel durch die offenlegung nur gewinnen gegenüber
    > den deutlich performanteren lösungen der mitbewerber.
    >
    > bei netzwerkhardware, chipsätzen und cpus sieht es genau andersherum aus,
    > hier hat man angst die mitbewerber könnten aus den eigenen
    > implementierungen dazulernen ...


    Dir ist aber aufgefallen dass intel die gpu lösungen nicht deshalb als os implementiert weil sie leistungsschwaecher sind als die konkurrenz, sondern weil intel bei gpus marktführer ist, und damit das so bleibt die gpus auf jeder office kiste anstaendig laufen muessen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 1,94€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen