Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet der Dinge: Pinoccio…

"Pinotschio" O.o

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Pinotschio" O.o

    Autor: Mac Jack 14.01.13 - 14:39

    Nur so am Rande: Wieso haben sie ihn Pinoccio statt Pinocchio genannt? Das klingt ziemlich dämlich, ohne h spricht man es "Pinotschio" aus...

    * The president is a duck? *

  2. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: George99 14.01.13 - 15:21

    Hat mich auch gewundert. Irgendwelche Markenrechte oder so?

  3. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: Husten 14.01.13 - 15:59

    hat bestimmt der designer entschieden, weil so ein hoher buchstabe wie "h" nicht im logo ausschaut :)

  4. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: redbullface 14.01.13 - 16:08

    Weil es kreativ ist.

  5. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: Mac Jack 14.01.13 - 16:16

    Mr. Hankey ist auch kreativ, trotzdem ists ein Haufen Scheiße.
    Von einem existierenden Wort einen Buchstaben wegzulassen ist meiner Meinung nach keine große kreative Leistung, eher eine Armut derselben.

    * The president is a duck? *

  6. Falsch.

    Autor: Hello_World 14.01.13 - 16:23

    > Das klingt ziemlich dämlich, ohne h spricht man es "Pinotschio" aus...
    Wenn Du schon klugscheißen willst, dann bitte korrekt. Das i wird in so einem Fall nicht mitgesprochen und sorgt nur dafür, dass das c nicht wie k gesprochen wird. Ein typisches Beispiel ist calcio (Fußball), ausgesprochen "Kaltscho".

  7. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: redbullface 14.01.13 - 16:30

    Das war schon ironisch und scherzhaft gemeint. :D
    Ich schätze einfach mal, das es Marketing ist und mit einem bekannten Namen gespielt wird. Damit könnten sie sogar auf die Schnauze fallen, weil ähnlich klingende Namen können auch zur Unterlassung gezwungen werden. Zumindest gab es hin und wieder mal solche Fälle. Ich weis nur nicht mehr genau bei was.

  8. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: Nephtys 14.01.13 - 16:41

    Mac Jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr. Hankey ist auch kreativ, trotzdem ists ein Haufen Scheiße.
    > Von einem existierenden Wort einen Buchstaben wegzulassen ist meiner
    > Meinung nach keine große kreative Leistung, eher eine Armut derselben.

    Suchmaschinenoptimierung?
    Ist doch wohl besser einen Eigennamen zu haben, als genau das selbe Wort zu wählen

  9. Re: Falsch.

    Autor: Mac Jack 14.01.13 - 16:46

    Hm... Da hat er Recht. cio / gio = "tscho" / "dscho". Mein Fehler... Habe ich ganz vergessen. Naja, was soll ich sagen, ist ne Weile her *hüstel*

    * The president is a duck? *



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.13 16:50 durch Mac Jack.

  10. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.13 - 18:10

    Die Namen sind sowieso total einfallslos und bescheuert.
    Die sollten die Dinger einfach DK45 oder so nennen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: "Pinotschio" O.o

    Autor: pinoccio 16.01.13 - 20:49

    Ich bin der Designer. Hier ist die Antwort auf Ihre Frage.

    http://pinocc.io/faq#faq-wheres-the-h

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  2. Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Berlin, Potsdam
  3. Germania Finanz AG, Berlin
  4. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 6,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

  1. Netzneutralität: FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer
    Netzneutralität
    FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer

    MWC 2017 Der neue FCC-Chef Ajit Pai will konsequent die Regeln zur Netzneutralität abschaffen. Davon verspricht er sich unter anderem Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard 5G.

  2. iOS: SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
    iOS
    SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte

    MWC 2017 Das SDK für iOS ist ein erstes Ergebnis der Partnerschaft von Apple und SAP. Es soll Entwicklern Werkzeuge für eigene mobile SAP-Apps geben. Dafür kann auch ein Schulungskurs besucht werden - für einen knackigen Preis.

  3. MongoDB: Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet
    MongoDB
    Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet

    Spielzeug aus der Cloudpets-Reihe zeichnet die Stimmen der Kinder auf. Wem das nicht schon zu creepy ist, der dürfte sich spätestens über die offene MongoDB-Datenbank aufregen. 800.000 Nutzer mit über 2 Millionen Sprachsamples sind betroffen.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:48

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:23

  7. 14:57

  8. 14:40