1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview mit Lennart Poettering…

Getestet unter Arch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Getestet unter Arch

    Autor: Satan 27.05.11 - 21:11

    Ich hab mir das ganze heute mal angesehen. Arch hat von sich aus ein sehr einfaches und daher potentiell langsames Initsystem - aber der Witz ist: Der Loginbildschirm erscheint bei mir schneller beim herkömmlichen Initsystem als bei systemd. Das Herunterfahren geht dafür weitaus schneller - aber das ist mir relativ egal. Die Benutzbarkeit ist okay - /etc/rc.d/httpd start oder seit neuem auch rc.d start httpd ist auch nicht schwieriger zu tippen als systemctl start httpd.service - im gegenteil, dass man bei systemd immer die service-files mit angeben muss, stört mich. Dass die rc.conf dabei größtenteils überflüssig wird, ist vollkommen logisch, ich mag die aber lieber als die tausend Configfiles von systemd - aber das ist Geschmackssache.

    Vielleicht ists bei Distributionen wie Fedora was ganz nettes, aber ich für meinen Teil hab mich an das einfache rc-System von Arch gewöhnt und bleibe auch erstmal dabei. Nicht, weil systemd schlecht wäre, sondern weil es mir keinen spürbaren Vorteil bietet.

  2. Re: Getestet unter Arch

    Autor: ryazor 27.05.11 - 21:52

    Danke für das Review unter Arch.

    Gruß.

  3. Re: Getestet unter Arch

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 30.05.11 - 01:10

    Wenn ich mich nicht vertue, müssen die Init-Scripts und auch die Anwendungen auch entsprechend angepasst werden und systemd nicht einfach im Kompatibilitätsmodus genutzt werden.
    Der Sinn hinter systemd ist ja, dass die Dienste erst dann gestartet werden sollen, wenn sie auch benutzt werden. Das klassische Beispiel ist der Drucker-Daemon, den man ja erst braucht, wenn man auch wirklich was drucken will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30