1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview mit Lennart Poettering…

Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: hachre 27.05.11 - 16:25

    Seit Jahren liest man ständig von neuen Init Systemen für Linux. Ständig wird überall alles umgestellt aber irgendwie scheinen die neuen Systeme doch nicht so sehr zu funktionieren wie immer versprochen wird. Ständig werden Features vergessen und ein neues System entwickelt dass diese dann hat.

    Was soll das? Kann man nicht mal 1 Woche nachdenken über ein vernünftiges Init System? Was hier mal wieder abgeht ist sowas von lächerlich.

    Und das geilste ist dass Apple ein vollständiges Init System mit all den genannten Features hat seit 2005, Open Source und unter Apache 2.0 Lizenz. Nutzen tut es lustiger weise keiner... Aber Cups? Ja - das nutzen alle.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Launchd

    Vielleicht mal aufhören ständig das Rad neu zu erfinden und die 1000 anderen Probleme von Linux auf dem Desktop lösen... Wie z.B. die 80 Audio Systeme:

    http://blogs.adobe.com/penguinswf/files/penguinswf/linuxaudio.png

    Gehts noch?

  2. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: fool 27.05.11 - 16:33

    Launchd wird *wegen* der Apache-Lizenz nicht verwendet, weil die sich mit GPL-Software vor Version 3 der GPL beißt und das bei einem integralen Systembestandteil in einem ansonsten GPL-Projekt nunmal nicht geht.

  3. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: hachre 27.05.11 - 16:42

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Launchd wird *wegen* der Apache-Lizenz nicht verwendet, weil die sich mit
    > GPL-Software vor Version 3 der GPL beißt und das bei einem integralen
    > Systembestandteil in einem ansonsten GPL-Projekt nunmal nicht geht.

    Laut der FSF ist sie kompatibel:
    http://www.apache.org/licenses/GPL-compatibility.html
    http://www.gnu.org/licenses/license-list.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.11 16:43 durch hachre.

  4. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Wahrheitssager 27.05.11 - 16:49

    >Seit Jahren liest man ständig von neuen Init Systemen für Linux.

    Echt ? Ich kannte bisher nur SysVinit und vor einigen Jahren kam Upstart hinzu.
    Jetzt halt eben Systemd.
    Ich glaube gerade in Sachen init hat sich doch Jahrzehnte lang nichts getan.

    > http://blogs.adobe.com/penguinswf/files/penguinswf/linuxaudio.png

    Das ist doch auch schon wieder alt. 2007 xD
    Im Jahre 2011 läuft das meiste über Pulseaudio & ALSA. Was dadrunter liegt braucht den Entwickler und den User überhaupt nicht zu stören.

  5. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: bstea 27.05.11 - 17:10

    Dafür inkomp. zu GPLv2.

    "Please note that this license is not compatible with GPL version 2, because it has some requirements that are not in the older version. These include certain patent termination and indemnification provisions."

  6. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: bstea 27.05.11 - 17:13

    Die willst mich wohl verschaukeln, das "Meiste" läuft über Alsa und OSS.

  7. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Wahrheitssager 27.05.11 - 17:17

    OSS Applikationen sind doch eher rar geworden.

  8. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: bstea 27.05.11 - 17:29

    Praktisch alle Programme liefern Unterstützung für beides aus. Mir ist nur eine Ausnahme bekannt, irgendwann hatte Skype den Support für OSS gedropt. Aber das gabs doch eh nie nativ für OSS-Systeme.

  9. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.05.11 - 17:49

    hachre schrieb:
    ----------------------
    > Und das geilste ist dass Apple ein vollständiges Init System mit all den
    > genannten Features hat seit 2005, Open Source und unter Apache 2.0 Lizenz.
    > Nutzen tut es lustiger weise keiner...

    launchd ist nicht auf die Eigenheiten von Linux ausgerichtet. systemd ist das und genau genommen ist systemd sogar eine umsetzung der launchd-Konzepte auf Linux, weshalb all die Software, die bereits für launchd gepatcht wurde, nur noch minimalst für systemd angepasst werden muss.

    Aber eine Frage habe ich an Dich:
    Wo werden ständig neue Init-Systeme entwickelt? Abgesehen von dem alten SysV, dann Upstart und nu systemd wüsst ich von keinen groß angekündigten Entwicklungen.

  10. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: hachre 27.05.11 - 18:05

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber eine Frage habe ich an Dich:
    > Wo werden ständig neue Init-Systeme entwickelt? Abgesehen von dem alten
    > SysV, dann Upstart und nu systemd wüsst ich von keinen groß angekündigten
    > Entwicklungen.

    Ich hab keine Liste aber z.B. hat Gentoo grade von SysVInit auf OpenRC umgestellt - es gibt unzählige kleine Entwicklungen rund um Init... Auch wenn nicht alle unbedingt ein kompletter Ersatz sind...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.11 18:06 durch hachre.

  11. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: burzum 27.05.11 - 18:07

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------
    > Aber eine Frage habe ich an Dich:
    > Wo werden ständig neue Init-Systeme entwickelt? Abgesehen von dem alten
    > SysV, dann Upstart und nu systemd wüsst ich von keinen groß angekündigten
    > Entwicklungen.

    initng - http://initng.sourceforge.net/trac

    Als ich es vor ~3-4 Jahren ausprobierte bootete das System dadurch absolut spürbar schneller. Ich hatte damals die Hoffnung es würde zum Standard werden aber in der Frickelwelt wurde das leider nix. :(

    Und ich bin mir sicher von mindestens noch einem oder zwei gelesen zu haben über die Jahre.

  12. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Satan 27.05.11 - 21:16

    Und ich hab kein Pulseaudio, dafür Phonon mit GStreamer-Backend.

  13. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 28.05.11 - 01:04

    hachre schrieb:
    ----------------------------------
    > Ich hab keine Liste aber z.B. hat Gentoo grade von SysVInit auf OpenRC
    > umgestellt - es gibt unzählige kleine Entwicklungen rund um Init... Auch
    > wenn nicht alle unbedingt ein kompletter Ersatz sind...

    Also kein Neuerfinden des Rades immer und immer wieder und erst recht wird nicht dauernd was umgestellt, denn selbst wenn irgendwelche Bastler wo was neues anfangen, längst nicht auch das von Distributionen aufgenommen wird.
    SysV, Upstart und systemd sind die einzigen Init-Dienste, die überhaupt von größeren Distributionen genutzt werden und das auch über einen Zeitraum von Jahren.
    Alles andere ist bestenfalls Nischentechnik von Nischendistros.

  14. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Der Kaiser! 28.05.11 - 02:09

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die willst mich wohl verschaukeln, das "meiste" läuft über Alsa und OSS.

    Ohne PulseAudio:

    Programm --> OSS-Emulation --> ALSA (Schnittstelle und Treiber)
    Programm --> OSS-Emulation --> ALSA (Schnittstelle und Treiber)

    Mit PulseAudio:

    Programm --> OSS-Emulation --> ALSA (Schnittstelle) --> PulseAudio --> ALSA (Treiber)
    Programm --> OSS-Emulation --> ALSA (Schnittstelle) --> PulseAudio --> ALSA (Treiber)
    Programm --> OSS-Emulation --> ALSA (Schnittstelle) --> PulseAudio --> ALSA (Treiber)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  15. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Hello_World 28.05.11 - 12:43

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Launchd wird *wegen* der Apache-Lizenz nicht verwendet, weil die sich mit
    > GPL-Software vor Version 3 der GPL beißt und das bei einem integralen
    > Systembestandteil in einem ansonsten GPL-Projekt nunmal nicht geht.
    Sorry, aber das ist einfach nur kompletter Blödsinn.

  16. Re: Reinventing the Wheel - and again - and again - and again.

    Autor: Der Kaiser! 28.05.11 - 18:23

    > Ich hab keine Liste aber z.B. hat Gentoo gerade von SysVInit auf OpenRC umgestellt

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Bangalore (Indien)
  4. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 20,49€
  3. (-80%) 9,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18