1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ubuntu Phones sollen den…

Auf meinem Desktop kommt kein Unity

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: motzerator 08.01.13 - 15:48

    Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop, den ich fürs Homebanking benutze und sobald mehr als ein Programm laufen wird es unübersichtlich, weil man keine Taskleiste mehr hat.

    Auf meinen hauptrechner kommt ir dieser Unity Mist nicht drauf, das ist definitiv noch schlimmer und unüberlichtlicher als Windows 8 und wer mich kennt, weis dieses Urteil richtig einzuordnen.

  2. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 15:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop, den ich fürs Homebanking benutze
    > und sobald mehr als ein Programm laufen wird es unübersichtlich, weil man
    > keine Taskleiste mehr hat.

    Wer braucht heutzutage schon ne Taskleiste? Das ist sooo 90'er

    > Auf meinen hauptrechner kommt ir dieser Unity Mist nicht drauf, das ist
    > definitiv noch schlimmer und unüberlichtlicher als Windows 8 und wer mich
    > kennt, weis dieses Urteil richtig einzuordnen.

    OMG, du hasst doch die W8 shell wie nix zweites! Das muss ne Fehleinschätzung sein, ich weiß wie abgrundtief du die W8 shell verabscheust :D

  3. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: volkerswelt 08.01.13 - 15:57

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop, den ich fürs Homebanking
    > benutze
    > > und sobald mehr als ein Programm laufen wird es unübersichtlich, weil
    > man
    > > keine Taskleiste mehr hat.
    >
    > Wer braucht heutzutage schon ne Taskleiste? Das ist sooo 90'er

    Motzomat verliert die Kontrolle ohne Taskleiste.

    > > Auf meinen hauptrechner kommt ir dieser Unity Mist nicht drauf, das ist
    > > definitiv noch schlimmer und unüberlichtlicher als Windows 8 und wer
    > mich
    > > kennt, weis dieses Urteil richtig einzuordnen.
    >
    > OMG, du hasst doch die W8 shell wie nix zweites! Das muss ne
    > Fehleinschätzung sein, ich weiß wie abgrundtief du die W8 shell
    > verabscheust :D

    Wie du gerade lesen konntest, hasst er Unity noch mehr als die Windows 8 Oberfläche. Sachen gibts. :)

  4. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: volkerswelt 08.01.13 - 16:00

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop, den ich fürs Homebanking benutze
    > und sobald mehr als ein Programm laufen wird es unübersichtlich, weil man
    > keine Taskleiste mehr hat.

    Warum man für Homebanking ein extra Gerät und auch mit einem anderen OS benötigt entzieht sich mir gerade. Hier mache ich das mit Windows 8 oder auf dem Tablet mit Windows RT. IE (10) ftw.

  5. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 16:04

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie du gerade lesen konntest, hasst er Unity noch mehr als die Windows 8
    > Oberfläche. Sachen gibts. :)

    Es fällt mir einfach nur schwer, mir das vorzustellen, ich kenne ja einige seiner Wutreden gegen die W8 shell (bei der alles berechtig war ! :D ) ... ich mag Unity *wegduck*

  6. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: FordDent 08.01.13 - 16:06

    sorry motzerator, das nehm ich dir nicht ab :D. das ist n schwertz oder?

    klar, unity ist auch nicht meine lieblingsoberfläche (nichts über xfce! :D ), aber sie ist doch eindeutig produktiver zu gebrauchen als "metro"?!
    klar, die taskleiste fehlt mir auch ein wenig, aber der favoritendock auf der linken seite bietet schon einigermaßen gut ersatz.
    welche gravierenden nachteile siehst du denn noch, dass du es mit metro vergleist? immerhin muss ich nicht alles im vollbild laufen lassen :D

  7. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: Muad'Dib 08.01.13 - 16:46

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop [...]

    Ich kann dieses Unity-Gemotze nicht mehr lesen. Zumindest für das ganz normale Desktop-Ubuntu:
    sudo aptitude install xfce4

    oder mit mehr Firlefanz:
    sudo aptitude install xubuntu-desktop

    oder:
    sudo aptitude install kubuntu-desktop
    sudo aptitude install lxde
    sudo aptitude install lubuntu-desktop

    usw.

    Mal schauen, wie sich das mit der Mobilversion halten wird.

  8. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: Shadewalkerz 08.01.13 - 16:55

    Unity ist scheisse.
    Metro ist scheisse.
    Launchpad ist scheisse.
    Klassische Desktop-Ansichten sind toll. Warum sehen das die Hersteller nicht?! Meine Freundin hat mir gestern erst wieder erzählz, "was für einen beschissenen neuen Laptop sie hat (Window 8)". Sie hat keine Ahnung, wie man Programme schließt, wo das Startmenü hin ist oder wie sie ihre Musik in die Musik-App bekommt. Dann hab ich ihr Windows 7 installiert und jetzt ist sie wieder zufrieden...

    Radikale Veränderungen ziehen bei Normal-Nutzern nicht! Weder bei MS mit ihren ach-so-tollen Kacheln, die auf ganzer Linie gefloppt sind (Windows Phone Marktanteil >3%, Surface-Produktion um 50% zurückgefahren), noch bei Ubuntu (gut, da kümmerts eh nur die Profis (fast kein normaler Nutzer nimmt Ubuntu her), die können Unity auch wieder los werden), auch da wird nur kritisiert, noch bei Apple, wo man die Funktion wenigstens ignorieren kann und wie bisher weiter arbeiten kann!

  9. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: LH 08.01.13 - 16:56

    Muad'Dib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sudo aptitude install xfce4

    Dann hast du allerdings eben xfce. Das bringt dir aber nicht viel, wenn du kein xfce willst. Das ist immerhin nicht der Standarddesktop.

    Lange war dies GNOME 2, eine wirklich gute Oberfläche. Leider hat das GNOME Team diesen unnötigerweise gekillt. GNOME 3 ist nicht besser als Unity.
    Alle Fallbacks und co. sind leider nur halbgaare und Lückenhafte Lösungen :/
    Habe sie alle versucht. Am Ende bin ich zur 10.04 LTS zurückgekehrt, das war die letzte noch stabile Version. Leider läuft deren Support für Desktops bald aus.

    Mal schauen was ich danach nutze. xfce hat viele kleine Macken die mich stören, das ist keine Alternative. Andere Distries liefern zwar GNOME 2 Forks, doch meist stark angepasst :/ Zudem will ich bei Debian o. Ubuntu bleiben. Allerdings eben ohne Zicken und Macken, ohne viel Handarbeit. Das hatte ich über die Jahre genug.
    Leider wird es da schwer.

    Verfluchtes Unity un dessen Entwickler, es hat eine an sich wunderbare Distrie gekillt.

  10. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: volkerswelt 08.01.13 - 17:01

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nicht?! Meine Freundin hat mir gestern erst wieder erzählz, "was für einen
    > beschissenen neuen Laptop sie hat (Window 8)". Sie hat keine Ahnung, wie
    > man Programme schließt, wo das Startmenü hin ist oder wie sie ihre Musik in
    > die Musik-App bekommt. Dann hab ich ihr Windows 7 installiert und jetzt ist
    > sie wieder zufrieden...

    Anstatt 3 Min zu Googlen oder mal jemanden fragen der sich damit auskennt (Gelbe Seiten, lol) installierst du Windows 7. oO.

  11. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: Muad'Dib 08.01.13 - 17:04

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe sie alle versucht. Am Ende bin ich zur 10.04 LTS zurückgekehrt, das
    > war die letzte noch stabile Version. Leider läuft deren Support für
    > Desktops bald aus.

    Okay, wenn dir *nur* Gnome 2 gefällt, kann dir wohl niemand helfen (es sei denn du installierst Linuxmint, das benutzt doch mit Cinnamon einen Gnome-2-Fork). Aber ich glaube eigentlich schon, dass viele denen Unity nicht zusagt mit einem der anderen Desktops halbwegs leben können.

    Mal interessehalber: was sind denn für dich die Killer-Gnome-2-Features, die bei anderen Desktops fehlen? Für meine Bedürfnisse, sind die meisten Desktopumgebungen ziemlich austauschbar. Ich benutze eh überall die gleichen Programme (abgesehen von den Einstellungsdialogen vlt) und interagiere nicht sonderlich viel mit der Desktopumgebung selbst.

  12. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: TITO976 08.01.13 - 17:13

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unity ist scheisse.
    > Metro ist scheisse.
    > Launchpad ist scheisse.
    > Klassische Desktop-Ansichten sind toll. Warum sehen das die Hersteller
    > nicht?! Meine Freundin hat mir gestern erst wieder erzählz, "was für einen
    > beschissenen neuen Laptop sie hat (Window 8)". Sie hat keine Ahnung, wie
    > man Programme schließt, wo das Startmenü hin ist oder wie sie ihre Musik in
    > die Musik-App bekommt. Dann hab ich ihr Windows 7 installiert und jetzt ist
    > sie wieder zufrieden...

    Als ich bei mir testweise Windows 8 installiert habe, haben das meine Kinder, 9 und 10 Jahre, zufällig gesehen und wollten es auch unbedingt haben.
    Habe dann bei beiden Windows 7 runtergeschmissen und Windows 8 installiert.

    Mit Windows 7 haben sie mich mind. 2 mal täglich gerufen weil etwas nicht geklappt hat.
    Nachdem ich ihnen kurz gezeigt habe wie Windows 8 funktioniert, haben sie mich wirklich nicht ein mal mehr gerufen.

    Also scheint da was dran zu sein ;-)

  13. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 17:22

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Windows 7 haben sie mich mind. 2 mal täglich gerufen weil etwas nicht
    > geklappt hat.
    > Nachdem ich ihnen kurz gezeigt habe wie Windows 8 funktioniert, haben sie
    > mich wirklich nicht ein mal mehr gerufen.
    >
    > Also scheint da was dran zu sein ;-)

    Haben sie youpr0n entdeck?

  14. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: Acid 303 08.01.13 - 17:23

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es notgedrungen auf einem Laptop, den ich fürs Homebanking benutze
    > und sobald mehr als ein Programm laufen wird es unübersichtlich, weil man
    > keine Taskleiste mehr hat.
    Zum einen ist der "Starter" unter Unity nicht unübersichtlich, wenn man den Aufbau und die Funktion richtig interpretieren kann.
    Zudem kannst du ja Gnome oder KDE installieren, wenn dir Unity nicht gefällt.

    > Auf meinen hauptrechner kommt ir dieser Unity Mist nicht drauf, das ist
    > definitiv noch schlimmer und unüberlichtlicher als Windows 8 und wer mich
    > kennt, weis dieses Urteil richtig einzuordnen.
    Ich kenne dich nicht ......

  15. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: muhzilla 08.01.13 - 17:26

    Super, dann wissen wir jetzt, dass Windows 8 "kinderleicht" zu bedienen ist, höhö. Dass Kinder aber selten am PC richtig arbeiten, sondern Erwachsene, die keinen Memory-Desktop brauchen, sondern eine produktive Oberfläche, ist nebensächlich ;x

  16. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: pythoneer 08.01.13 - 17:27

    Muad'Dib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal interessehalber: was sind denn für dich die Killer-Gnome-2-Features,
    > die bei anderen Desktops fehlen? Für meine Bedürfnisse, sind die meisten
    > Desktopumgebungen ziemlich austauschbar. Ich benutze eh überall die
    > gleichen Programme (abgesehen von den Einstellungsdialogen vlt) und
    > interagiere nicht sonderlich viel mit der Desktopumgebung selbst.

    Würde mich auch mal interessieren. Ein Desktop muss für mich nur nen shortcut fürs Programme starten per Name haben, ne Übersicht der offenen Programme, Workspace switch/Übersicht ende. Und das bieten denke ich alle ...

  17. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: TheUnichi 08.01.13 - 17:27

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unity ist scheisse.
    > Metro ist scheisse.
    > Launchpad ist scheisse.
    > Klassische Desktop-Ansichten sind toll.
    Da fehlt ein "imho", "meiner Meinung nach", "ich denke", "ich finde"
    > Warum sehen das die Hersteller
    > nicht?!
    Eben genau deswegen, du bist nicht der Mittelpunkt des Universums
    > Meine Freundin hat mir gestern erst wieder erzählz, "was für einen
    > beschissenen neuen Laptop sie hat (Window 8)". Sie hat keine Ahnung, wie
    > man Programme schließt, wo das Startmenü hin ist oder wie sie ihre Musik in
    > die Musik-App bekommt. Dann hab ich ihr Windows 7 installiert und jetzt ist
    > sie wieder zufrieden...

    1. Oben anpacken, runterziehen, wie bereits erwähnt, einmal kurz googeln, geholfen

    2. Weg und es kommt auch nicht wieder, da Nutzerstatistiken ab Windows Vista gezeigt haben, dass es effektiv kaum genutzt wird. Erstaunlich, oder? Sollte doch die Mehrheit....vielleicht....gar kein Startmenü brauchen?

    3. Oha, jetzt wirds hart, stell dir vor. Unter Windows 8 gehört die Musik in die Musik-Bibliothek! Wer hätte das erwartet? Das ist ja ein richtiger Usability-Fail!1
    Und nur zur Info, die Bibliotheken sind virtuelle Ordner mit mehreren Quellen, C:\Users\du\Music und C:\Users\All Users\Music sind nur die "vordefinierten" und man kann sein D:\Meine Mukke einfach hinzufügen. Krass, oder? Da öffnen sich ganz neue Welten

    Es ist nicht schlecht, nur weil du es schlecht findest und es auch anscheinend gar nicht ausprobieren möchtest, du lehnst dich (mit deiner Freundin zusammen) anscheinend einfach aus Prinzip dagegen.
    Irgendwann installierst du dann Windows 8 weil du nicht drum rum kommst, nutzt es mal aktiv und spielst etwas damit rum und realisierst, dass es ein besseres System als seine Vorgänger ist. Vielleicht schämst du dich dann etwas.

  18. LOL

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.13 - 17:31

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich bei mir testweise Windows 8 installiert habe, haben das meine
    > Kinder, 9 und 10 Jahre, zufällig gesehen und wollten es auch unbedingt
    > haben.
    > Habe dann bei beiden Windows 7 runtergeschmissen und Windows 8
    > installiert.


    1) Lassen sich Kinder sehr leicht beeindrucken mit quietschebunt und lustig, sonst hätten die Teletubbies nie so nen Erfolg gehabt

    2) Bezweifel ich das deine Kiddies produktiv auf der Kiste arbeiten müssen, vermutlich werden sie nur auf die "Spiele-Kachel" klicken und das wars

    3) Ich hör lieber auf die Design/Usability Experten als auf imaginäre Kinder

    4) Als ich in dem Alter war, wollte ich nen Compaq Presario 425 und warum? Weil man auf dem Ding PAINT nutzen konnte... Alles andere interessierte garnicht, hauptsache Farben in PAINT!

  19. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: Acid 303 08.01.13 - 17:32

    Muad'Dib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dieses Unity-Gemotze nicht mehr lesen. Zumindest für das ganz
    > normale Desktop-Ubuntu:
    > sudo aptitude install xfce4
    >
    > oder mit mehr Firlefanz:
    > sudo aptitude install xubuntu-desktop
    >
    > oder:
    > sudo aptitude install kubuntu-desktop
    > sudo aptitude install lxde
    > sudo aptitude install lubuntu-desktop

    Und wer die erweiterte Packetverwaltung nicht installiert hat, verwendet vielleicht besster "apt-get" statt aptitude (außer man verwendet Version 10.10 oder älter, wo aptitude nocht zum Standard gehörte) :-))

  20. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    Autor: hypron 08.01.13 - 17:36

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie hat keine Ahnung, wie
    > man Programme schließt, wo das Startmenü hin ist oder wie sie ihre Musik in
    > die Musik-App bekommt.

    Und was hast du ihr installiert, als sie dies damals bei XP/Vista/7 auch nicht wusste? Irgendwer muss ihr ja auch beigebracht haben, wie man Programme schliesst oder was das fürn komischer Knopf unten links ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. MVTec Software GmbH, München
  4. DIgSILENT GmbH, Gomaringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  4. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40