1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS: Wikipedia-App mit…

OT: echte offline Wikip. für Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: echte offline Wikip. für Android

    Autor: zwergberg 01.08.14 - 10:16

    Nur als Tipp wegen der allgemeinen Großartigkeit: Die App "Aard" kann mit allen möglichen "wörterbuchartigen" Datenbanken offline umgehen, z.B. die Wikipedien und Wiktionarys (ohne Medieninhalte).
    https://f-droid.org/repository/browse/?fdfilter=aarddict&fdid=aarddict.android
    https://play.google.com/store/apps/details?id=aarddict.android

    Die App bringt erstmal keine Daten mit und bietet glaube ich auch keinen Download an, aber man bekommt die komplette deutsche Wikipedia (monatl. aktualisiert) hier:
    https://www. copy .com/s/FpoO0FJJUi8J/dewiki
    (bitte Leerzeichen entfernen)

    Bzw. falls der Downloadserver nicht geht oder sonst etwas mitzuteilen ist, tut der "Kompilator" das bei Twitter:
    https://twitter.com/MarkusHBraun/

    Ich habe so immer die ganze Wikipedia zur Hand, egal ob Funkloch oder nicht. Die Suche ist rasend schnell, allerdings werden auch nur die Artikelnamen durchsucht, nicht der Volltext. Für die fleißige Arbeit danke auch an Markus Braun!

  2. Re: OT: echte offline Wikip. für Android

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.14 - 10:24

    Wie groß ist das ganze denn?

  3. Re: OT: echte offline Wikip. für Android

    Autor: zwergberg 01.08.14 - 10:27

    Ach so, vergessen zu erwähnen:

    Es sind 3 Dateien (wegen 2GB-Limit bei FAT32, glaub ich) à 2GB, 2GB und 1GB, also 5GB insgesamt. Jeden Monat wird das ganze ein paar zig MB größer :-)

  4. ja kann ich auch nur empfehlen

    Autor: Kaiser Ming 01.08.14 - 11:23

    im Gegensatz zu diesem PseudoOffline Zeug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh
  2. Euroglas GmbH, Haldensleben, Osterweddingen bei Magdeburg
  3. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080