Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhoto: Apple nennt Openstreetmap…

Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: ozelot012 04.05.12 - 16:45

    .. und in Safari müsste man Suchmaschinen wie Startpage selbst definieren können.

    Das wäre schon ein kluger Zug!

  2. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Shadewalkerz 04.05.12 - 17:32

    Mobile Safari hat keine Startpage, beim ersten mal öffnet sich ein leeres Fenster mit der Aufforderung "Diese Adresse öffnen", bei jedem neuen Start öffnen sich die Tabs aus der vorherigen Sitzung.

    Unter Einstellungen -> Safari -> Suchmaschine lässt sich auf Yahoo und Bing umstellen.

    Aber in einem Punkt hast du Recht, Google Maps muss rausfliegen ;)

  3. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: chrispitt 04.05.12 - 17:36

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mobile Safari hat keine Startpage, beim ersten mal öffnet sich ein leeres
    > Fenster mit der Aufforderung "Diese Adresse öffnen", bei jedem neuen Start
    > öffnen sich die Tabs aus der vorherigen Sitzung.
    >
    > Unter Einstellungen -> Safari -> Suchmaschine lässt sich auf Yahoo und Bing
    > umstellen.
    >
    > Aber in einem Punkt hast du Recht, Google Maps muss rausfliegen ;)

    das kannst du sehr wohl haarklein einstellen ;)

  4. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Dagobert 04.05.12 - 19:19

    Wie versteh ich nicht. Zwingt euch Apple dazu Google Maps zu benutzen?

  5. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: RaupenKopie 04.05.12 - 20:20

    Dagobert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie versteh ich nicht. Zwingt euch Apple dazu Google Maps zu benutzen?

    Ich vermute google-bashing. Warum nicht einfach Deinstallieren, wenn es nicht gefällt? *Kopfschüttel*

  6. Stockholm

    Autor: Tigerf 04.05.12 - 20:29

    klarer Fall von

  7. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: ozelot012 04.05.12 - 20:59

    RaupenKopie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagobert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie versteh ich nicht. Zwingt euch Apple dazu Google Maps zu benutzen?
    >
    > Ich vermute google-bashing. Warum nicht einfach Deinstallieren, wenn es
    > nicht gefällt? *Kopfschüttel*

    Nein, das hat nichts mit Bashing zu tun. Außerdem kann man Google Maps nicht deinstallieren!

    Die Apps wie z.B. Qype oder DB Navigator und und und greifen dann alle auf die App zurück!

    Man ist mehr oder weniger gezwungen, sozusagen indirekt!

  8. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: RaupenKopie 04.05.12 - 21:39

    ozelot012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RaupenKopie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dagobert schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie versteh ich nicht. Zwingt euch Apple dazu Google Maps zu benutzen?
    > >
    > > Ich vermute google-bashing. Warum nicht einfach Deinstallieren, wenn es
    > > nicht gefällt? *Kopfschüttel*
    >
    > Nein, das hat nichts mit Bashing zu tun. Außerdem kann man Google Maps
    > nicht deinstallieren!

    *Kann* nicht, oder ist es einfach nur Unbequem, weil :

    > Die Apps wie z.B. Qype oder DB Navigator und und und greifen dann alle auf
    > die App zurück!

    ... denn das wäre dann weder Googles noch Apples schuld.

    > Man ist mehr oder weniger gezwungen, sozusagen indirekt!

    Naja, wenn du auf Apps angewiesen bist, die Google Maps benötigen, dann ja.

    BTW: Für mich reichts aus.

  9. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Echtor2oo3 04.05.12 - 21:56

    Benutzt doch einfach *Bing... rofl

  10. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: linuxuser1 04.05.12 - 23:59

    Das wird auch früher oder später passieren. Apple kauft nicht grundlos seit Jahren Mapping-Unternehnem.

  11. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: SaSi 05.05.12 - 01:28

    ? was habt ihr gegen google maps?

    schade finde ich eher, dass es die navigation wie auf android handys nicht unter ios gibt!

    und wenn nicht google daten sammelt, dan tut es nen anderer! sicherheit hat man nur, wenn man offline ist!

  12. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: samy 05.05.12 - 22:00

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird auch früher oder später passieren. Apple kauft nicht grundlos seit
    > Jahren Mapping-Unternehnem.

    Ach schon klar und wenn dann Apple das gleiche macht wie Googe, dann ist es ganz toll ^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Netspy 05.05.12 - 23:04

    Genauso toll, wie Google, die ja seit einer Weile auch Musik und E-Books verkaufen. Tja samy, so was kommt in den besten Familien vor und du solltest echt mal darüber nachdenken, ob permanent sinnloses Rummeckern wirklich eine so tolle Angewohnheit ist.

  14. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Ampel 07.05.12 - 11:58

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schon klar und wenn dann Apple das gleiche macht wie Googe, dann ist es
    > ganz toll ^^

    Wenn Apple den Fehler macht und es als neue Innovation bewirbt ,dann sehen die Aussichten für Apple eher schlecht als rosig aus.

  15. Re: Jetzt muss nur noch Google Maps aus iOS fliegen

    Autor: Netspy 07.05.12 - 15:07

    Was wurde denn als Innovation beworben?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Displaybruch: Reparatur des iPhone Xr wird teuer
      Displaybruch
      Reparatur des iPhone Xr wird teuer

      Anlässlich des Verkaufsstarts des iPhone Xr in der kommenden Woche hat Apple dessen Reparaturpreise veröffentlicht. Die Behebung eines Displaybruchs wird teurer als beim iPhone 8.

    2. Elektroauto: Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen
      Elektroauto
      Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen

      Audi kann sein Elektro-SUV E-Tron nicht wie geplant ausliefern. Grund sollen Softwareprobleme sein, die erst behoben werden müssen. Noch ist nicht klar, ob das wenige Wochen oder Monate kosten wird. Bei den Akkus soll es finanzielle Streitigkeiten geben.

    3. Telekommunikation: Mit dem Laser durch die Wolken
      Telekommunikation
      Mit dem Laser durch die Wolken

      Laser könnten Daten von Satelliten viel besser übertragen als Radiowellen. Aber was tun bei schlechtem Wetter? Forscher aus der Schweiz haben einen Weg gefunden und machen sich dabei jahrzehntealte Forschung zunutze.


    1. 07:30

    2. 07:16

    3. 07:00

    4. 16:31

    5. 13:40

    6. 11:56

    7. 10:59

    8. 15:23