Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Joyent: Unabhängige Stiftung soll…

Wo sind denn die IT-Profis?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo sind denn die IT-Profis?

    Autor: zZz 11.02.15 - 14:38

    Immer wird gejammert, dass es keine Profithemen gäbe. Gibt es dann mal eines, kann man die Resonanz an den Kommentaren ablesen. Schade.

  2. Re: Wo sind denn die IT-Profis?

    Autor: phosphoros47 11.02.15 - 15:45

    Ich muss doch nicht, nur weil mich das Thema interessiert meinen Senf dazu abgeben?
    Das io.js / Joyent Ding und die Gründung einer Foundation regt in mir irgendwie kein Interesse meine Meinung zu verbreiten, aber gelesen habe ich den Artikel doch gerne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.15 15:45 durch phosphoros47.

  3. Re: Wo sind denn die IT-Profis?

    Autor: kpko 11.02.15 - 18:29

    Hier! :-)

    Ich war im Grunde sehr davon angetan, als ich von io.js gehört habe, weil es genau die Dinge richtig macht, die Joyent bei nodejs falsch gemacht hat. Allerdings hatte ich immer ein komisches Bauchgefühl, weil sowohl die Neuerungen an nodejs Sinn machen als auch die an io.js.. Werden Änderungen von nodejs eigentlich in den Fork zurück synchronisiert? Ist io.js eigentlich noch ein Fork von nodejs? Doch gar nicht mehr, oder? Größte Angst war das auseinanderdriften der beiden Projekte..

    Würde es begrüßen, wenn die beiden Projekte wieder zu einem zusammen fließen und als node.js von der Community und von Joyent + Sponsoren weiter geführt wird... Hoffe mal das beste :-)

  4. Re: Wo sind denn die IT-Profis?

    Autor: patrik.stutz 11.02.15 - 19:22

    Die Verfechter von statischen, typisierten Sprachen hier würden wohl nur wieder behaupten "Das ist nix für Profis" da JavaScript ja soo schlecht ist ;)

    Ich persönlich mag Node.js sehr & benutze es inzwischen für alle meine Webprojekte. Wir haben auch schon etwas ältere Projekte darauf umgestellt.

    Trotzdem hat mir die Alleinherrschaft von Joyent immer ein wenig Angst gemacht. Man weiss ja nie... Deshalb kam für mich IO.js gerade recht.

    Auch wenn Joyent jetzt versucht einzulenken und die Kontrolle zumindest über mehrere grosse Firmen zu verteilt, so scheint mir dies trotzdem ein wenig heuchlerisch. Die scheinen wirklich Angst vor IO.js zu haben, dass ihnen die Community ihr Produkt wegnimmt. Mir wärs ehrlich gesagt lieber gewesen wenn die einfach bei IO.js mitentwickelt hätten. Der Name von IO.js ist ohnehin besser.

    Bin sehr gespannt was da weiter passiert!

  5. Re: Wo sind denn die IT-Profis?

    Autor: kpko 12.02.15 - 14:20

    Also ich find nodejs eingängiger, kann aber daran liegen, dass es einfach schon ein etablierter Begriff ist. Wenn ich meinen Kollegen sage, dass ich die Aufgabenstellung gerne mit einer node-Anwendung lösen möchte, dann wissen sie einfach was gemeint ist. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24