1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE 4.3 verschoben
  6. Thema

Hätten sie besser mal 4.0 um ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Streuner 23.07.09 - 14:40

    Zweilfer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sich gegen KDE im Speziellen zu entscheiden ist
    > die eine Sache, aber sich daraus folgend gegen Qt
    > zu entscheiden (was ja unter anderem Portabilität
    > auf Linux, Mac und Windows bringt)

    KDE4 läuft mittlerweile (theoretisch) auch auf allen Plattformen. ES liegt also nahe liegend das Gesamtpaket zu bewerten. Qt4 selber hat ja leider noch ein starken mangel an höheren Komponenten und Funktionen.

  2. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Hello Kirry 23.07.09 - 15:57

    hemelin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stimmt, dann wären Sie genauso weit wie jetzt und
    > hätten zudem noch mehr Bugs die beseitigt werden
    > müssten, da es bestimmt nicht so viele Leute
    > gegeben hätte die KDE 4 ausprobieren -_-

    Würdest Du das gleiche schreiben, wenn es sich
    hier um Microsoft Windows handeln würde?

    > Und wenns dir zu verbuggt ist dann bleib doch bei
    > KDE3, läuft doch auch gut.

    Na wenn das mal kein Argument ist. ;)

  3. Alle, die meinen, man hätte KDE4 nicht so früh...

    Autor: neonit 23.07.09 - 16:26

    ...veröffentlichen sollen, sollten sich mal dieses Interview, insbesondere die erste Antwort durchlesen:

    http://derstandard.at/1246542585351/WebStandard-Interview-KDE-Linux-Desktop-soll-Windows-und-Mac-abhaengen

  4. Danke...

    Autor: Halodri 23.07.09 - 16:52

    Das war Lesenswert. Zwar stand für mich nichts neues drinnen, aber es ist trotzdem immer schön, so ein Interview zu Lesen. Ich freue mich auf die Früchte der zusammenarbeit von Gnome&KDE und die folgenden KDE-Versionen.

  5. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Mind_ 23.07.09 - 17:16


    > > Was wäre denn deiner Meinung nach das
    > optimale
    > Entwicklungsmodell gewesen?

    > Entweder die 4.0 weiterentwickeln bis man
    > wenigstens den Stand von 4.2 gehabt hätte. Oder
    > einen ganz Offiziellen Entwicklerfork
    > veröffentlichen, mit anderem Namen, anderer
    > Politik, etc.

    Du weißt, das die Entwickler der Applikationen immer weiter gewartet haben, da sie nicht für KDE4 entwickeln wollten, da sie keine Lust hatten mit API-Änderungen konfrontiert zu werden. Auch wenn die APIs schon länger stabil waren, haben die Entwickler der Applikationen auf den Startschuss der 4.0 gewartet. Man hat ja auch andere Sachen zu tun um neben seiner App zu entwickeln, auch noch auf die Änderungen der Basis reagieren zu müssen.

    Und scheinbar hast du keine Ahnung was ein Fork ist, wenn du hier von Entwicklerfork sprichst.

    > Andererseits hätten man eigentlich auch von Anfang
    > an eingies besser lösen sollen. Erst KDE3 n ach
    > Qt4 portieren, dann alles neu und Kaputt machen.

    Hast du dir mal den Schritt von QT3 auf QT4 angeschaut. Das portieren wäre richtig dreckige Arbeit geworden und dann hättest du immer noch die ganzen Altlasten gehabt. So wie es gelaufen ist, war es schon richtig.

    > > KDE3 wird ja nach wie
    > vor angeboten nur
    > eben nicht weiter entwickelt.

    > Das mit dem Angebot sieht bei den Großen
    > Distributinen aber etwas anders aus.

    Debian hat noch 3.5.

  6. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: krase 23.07.09 - 17:36

    Streuner schrieb:

    > Andererseits hätten man eigentlich auch von Anfang
    > an eingies besser lösen sollen. Erst KDE3 n ach
    > Qt4 portieren, dann alles neu und Kaputt machen.
    > Aber gut, so ghet es insgesamt schneller, auch
    > ok.

    Genau das ist im wesentlichen passiert.

  7. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Hello_World 23.07.09 - 17:47

    hemelin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenns dir zu verbuggt ist dann bleib doch bei
    > KDE3, läuft doch auch gut.
    Das wird von heutigen Distris nicht mehr ausgeliefert. Und da Linux kein festes Treiber-API und -ABI hat, braucht man bei aktueller Hardware auch immer einen aktuellen Kernel.

  8. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: sotel 23.07.09 - 21:43

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hemelin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenns dir zu verbuggt ist dann bleib doch
    > bei
    > KDE3, läuft doch auch gut.
    > Das wird von heutigen Distris nicht mehr
    > ausgeliefert.

    Und? Alle alten Versionen von KDE gibts bei www.kde.org.

    > Und da Linux kein festes Treiber-API
    > und -ABI hat, braucht man bei aktueller Hardware
    > auch immer einen aktuellen Kernel.

    Was hat das mit KDE zu tun?

    Dank immer daran:
    Linux is userfriendly. anyway its not idiot friendly



  9. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: mrquraks 24.07.09 - 18:18

    kommt doch ned immer auf die schiene mit den Bug Reports .
    Die sollen vernüftig entwickeln und dann Beta's oder RC's rausgeben

    KDE 4 ist scheisse und ne wirklich eine Frühgeburt die dazu noch Tot ist und ned Benutzbar .

    Oh Vista ist schön Bunt ; schnell mal das KDE anpassen bevor alle abwandern zu Microsoft .

    Das sich jedesmal alle an Microsoft orientieren müssen schämt euch ein Dreck ist das .

    Gnome und XFCE läuft doch Prima mit Compiz und ohne gleich meinen zu müssen Vista wäre seine Mutter .

    und an ältere Hardware wurde bei KDE 4x gar nicht gedacht .

    KDE 3.5x läuft super mit Transparenz in Fenstern Titeln und Taskleiste auf nem Pentium 3 500Mhz und das bei 256 MB Ram nun gut wär es braucht .

    Seit KDE 4x nutze ich jedenfalls wieder Gnome die haben wenigstens eigenen Ideen .

  10. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Hunni 24.07.09 - 18:21

    selber schuld

  11. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Hunni 24.07.09 - 18:26

    Mit Gnome 3 soll auch so einiges Buntes kommen (clutter). Ich würde dir raten dann bei der Konsole zu bleiben und X gleich ganz auszulassen.

  12. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: mrqurak 24.07.09 - 18:45

    hast du keine anderen probleme ?

    oder verträgst die wahrheit nicht ?

    warum eigentlich nicht die Bash ist ja auch ganz ned .

    Da kann mann die Hardware gleich noch ein Stück runter schrauben und auserdem entwickelt Gnome vernüftigt und deklariert nicht gleich die erste Aplpha als Final .

    Da nimmt mann doch gerne neue Hradware in Kauf .

  13. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: taudorinon 24.07.09 - 21:37

    mrquraks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kommt doch ned immer auf die schiene mit den Bug
    > Reports .
    > Die sollen vernüftig entwickeln und dann Beta's
    > oder RC's rausgeben

    Na Gott sei dank funktioniert das bei anderen Projekten immer problemlos. Wäre Schlimm wenn der Kernel oder so Bugs hätten.

    >
    > KDE 4 ist scheisse und ne wirklich eine Frühgeburt
    > die dazu noch Tot ist und ned Benutzbar .

    Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich KDE nie benutzt.

    >
    > Oh Vista ist schön Bunt ; schnell mal das KDE
    > anpassen bevor alle abwandern zu Microsoft .
    >
    > Das sich jedesmal alle an Microsoft orientieren
    > müssen schämt euch ein Dreck ist das .
    >
    > Gnome und XFCE läuft doch Prima mit Compiz und
    > ohne gleich meinen zu müssen Vista wäre seine
    > Mutter .

    Seltsam, ich war bisher immer der Meinung der Vorteil von Fenstermanager ist die Anpassungsfähigkeit an eigene Bedürfnisse, u.a. auch Optik.


    >
    > und an ältere Hardware wurde bei KDE 4x gar
    > nicht gedacht .

    Schade das es auch keine andere Projekte gibt die sich auf ältere Hardware spezialisiert haben.

    >
    > KDE 3.5x läuft super mit Transparenz in Fenstern
    > Titeln und Taskleiste auf nem Pentium 3 500Mhz
    > und das bei 256 MB Ram nun gut wär es braucht .

    Wenn du es nicht brauchst, warum testest du es dann?

    >
    > Seit KDE 4x nutze ich jedenfalls wieder Gnome die
    > haben wenigstens eigenen Ideen .

    Ja, schlimm das KDE Plasma von Windows abgekupfert hat. Aber die Gnome-Shell wird dich sicher für deine Qualen mit KDE entschädigen.

    PS: Ich wünsche dir ernsthaft weiterhin viel Vergnügen und hoffe das deine Toleranzschwelle etwas steigen möge.


  14. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Satan 24.07.09 - 23:28

    > Würdest Du das gleiche schreiben, wenn es sich
    > hier um Microsoft Windows handeln würde?


    KDE ist OpenSource, Windoof nicht. Das ist hier ein verdammt riesiger Unterschied.

  15. Re: Hätten sie besser mal 4.0 um ...

    Autor: Hello_World 27.07.09 - 16:43

    > Und? Alle alten Versionen von KDE gibts bei www.kde.org.
    Im Jahr 2009 hab ich keinen Bock mehr, mir meine Software selbst zu kompilieren. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich dazu nicht in der Lage wäre, sondern damit, dass ich einfach keinen *Bock* habe, meine Zeit mit so einem *Scheiß* zu verschwenden.
    > Was hat das mit KDE zu tun?
    Dass ich wegen dieses Faktes keine alte Distri verwenden kann, die KDE 3.5 mitliefert.
    > Linux is userfriendly.
    Nein, bis dahin ist es noch ein langer Weg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenanalyst (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Attendorn
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in KI-bezogene Themen im Bereich Digital Public Services
    Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin
  3. Mitarbeit im IT-Support/RRZ-Serviceline
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de