Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE 4.6: Entwickler verzichten…

Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: KDE-User 23.12.10 - 22:40

    ...schade dass dann schon an KDE 5 gearbeitet wird.
    Langsam wird das Theater echt peinlich.

  2. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: chromi 23.12.10 - 22:42

    Na peinlicher als dein Troll-Kommentar aber bestimmt nicht.

  3. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: KDE-User 24.12.10 - 09:10

    Wenn du meinst...
    Mit Version 4.7 (!) kommt nach mehreren Jahren evtl. ein Feature, das schon zu 4.0-Zeiten als grundlegendes KDE-4-Feature angepriesen wurde.

    Ich finde das... peinlich.

  4. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: chromi 24.12.10 - 09:28

    Ach wirklich? Aber dass KDE ein Projekt ist, dass von freiwilligen in ihrer Freizeit programmiert wird, steht dabei völlig außen vor?

    Wenn die Entwickler sicher eher um Akonadi und KMail2 gekümmert hätten, hätten andere Dinge hinten dran gestellt werden müssen. Und dann hättest du garantiert über diese Dinge gejammert. Oder wenn KMail2 schon mit KDE 4.5.0 implementiert worden wäre, dann hättest du gejammert weil es nicht stabil läuft.

    Wie wäre es stattdessen mal mit einem Dankeschön an die Entwickler, dass sie überhaupt sich die (Frei)Zeit nehmen um eine Alternatnive DE zu Entwickeln? Aber nein, so etwas passt nicht in deine Mentalität. Es gibt doch wirklich überall etwas zu bejammern, das ist unglaublich. Genau so etwas finde ich peinlich.

  5. Hilf mit?

    Autor: Opferdetektor 24.12.10 - 09:41

    KDE-User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...schade dass dann schon an KDE 5 gearbeitet wird.
    > Langsam wird das Theater echt peinlich.


    Wenn du so gut in CPP, Qt und Applikationsentwicklung bist, das du dir ein Urteil erlauben kannst was peinlich ist dann hilf doch mit? :)

    Ach ja, wir sind ja im Internet und hier hat jeder Wurm ne riesen Klappe :)

  6. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: Satan 24.12.10 - 11:30

    Ich hatte KMail 2 zu KDE 4.5 Beta 1-Zeiten getestet, damals konnte man damit noch nichtmal Mails schreiben. Ich weiß zwar, dass sich in den 6 Monaten viel getan haben wird, aber ich bin dankbar, dass die uns diesmal mit sowas verschonen. Probleme wirds mit KMail2 - genau wie mit dem Update von 4.5.5 auf 4.6 - so oder so geben.

  7. Re: Hilf mit?

    Autor: KDE-User 24.12.10 - 17:12

    Gähn, der gute alte Anwenderkritik-unerwünscht-Maulkorb.

    KDE: Von Entwicklern, für Entwickler. So kommt's einem manchmal vor...

  8. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: sudo 24.12.10 - 17:22

    Jedenfalls besser als diese ewige Mecker-Mentalität.

    KDE-User: Nur nehmen, nichts geben. Ein Bedanken gibt es nicht.

  9. Re: Hilf mit?

    Autor: HawkBln 24.12.10 - 17:59

    KDE-User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gähn, der gute alte Anwenderkritik-unerwünscht-Maulkorb.
    >
    > KDE: Von Entwicklern, für Entwickler. So kommt's einem manchmal vor...

    Anwender-Kritik? Wo? Von dir? Muss mir entgangen sein. Du hast nicht kritisiert, sondern allenfalls einen sinnfreien Kommentar abgegeben. Die s.g. Anwender-Kritik beschränkt sich meist auf "zu früh veröffentlicht = schlecht" oder "zu spät veröffentlicht = schlecht" oder einfach nur "veröffentlicht = schlecht" und überhaupt "KDE4 = schlecht". Argumente sucht man freilich vergeblich, außer natürlich, dass "alles schlecht" ist. Sorry, aber Kritik sieht anders aus.

  10. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: Andre777 24.12.10 - 20:16

    >> Ach wirklich? Aber dass KDE ein Projekt ist, dass von freiwilligen in ihrer Freizeit programmiert wird, steht dabei völlig außen vor?

    Jaja - genau deshalb geb ich lieber heute einmal 300 Eurs fuer Software aus, und kann diese dann die nächsten 8Jahre ohne Einschränkungen einsetzen !

    Ich muss mir nicht in 3Jahren anhöhren warum KDE5.0/1/2 noch unstable sind und dann mit KDE5.4 mir von Leuten sagen lassen, das ich doch bitte die Projekt finanziell unterstuetzen soll, quellcode dazusteuern soll, und wieso ich immer noch keione bugreports geschrieben habe !
    Und wiesehr ich die Argumente wie "bei mir läufts" satt habe.... schaut in die unterschiedlichsten Foren - die Kritiken an KDE wollen nicht enden, das liegt ganz bestimmt alles bei den Usern selbst - oder das man mit KDE4.0.0 nicht klar kommunizioert hat das das eine Beta ist...

    Das "ich" zu diesem Fazit komme ist erschreckend, zumal ich selbst Jahre einen vollständigen GNU/Linux-Desktop eingesetzt habe. Aber langsam wird mir das "gefrickel" und die ewigen "Diskussionen" ueber ewige nörgler einfach zu blöd...

  11. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: sudo 24.12.10 - 20:35

    Ganz egal ob du das nun bei Pro-Linux oder hier schreibst. Wenn du von Linux und der Diskussion mit den Usern die Nase voll hast, dann bleib doch bei Windows. Niemand zwingt dich Linux zu verwenden. Seh am besten die ganzen News über neue Linux-Software als reine Lüge an, so dass sich ja eh nie etwas verbessern wird, und sei zufrieden mit Windows. Erspare dir doch einfach die Zeit, die du für deine Kommentare zu wirklich jeder KDE-News schreiben musst. Kritiken und schlechte Meinungen über Software gibt es überall, und nicht nur bei KDE. Wenigstens sind die anderen aber noch imstande auch ein klein wenig Dankbarkeit zu zeigen, statt immer nur zu meckern.

  12. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 24.12.10 - 22:28

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Probleme (...) mit dem Update
    > von 4.5.5 auf 4.6 - so oder so geben.

    Hab hier keine Probleme

  13. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: KDE-User 24.12.10 - 22:41

    Was hat das jetzt mit Windows zu tun?

    Schwarz-weiß-schwarz-weiß ist die kleine Trollo-Welt...

  14. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: Xanturion 25.12.10 - 23:32

    Man merkt schnell wer ein echter KDE-User ist und wer nur ein möchte-gern KDE-User ist.

    Manche geben sich einfach die falschen Namen.

  15. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: KDE-User 26.12.10 - 11:05

    Man merkt schnell wer ein echter KDE-User ist und wer nur ein blinder Alles-ist-toll-KDE-Fanboy.

  16. Falsch

    Autor: Mitleser 247 26.12.10 - 11:15

    Man merkt den Unterschied zwischen Fanboys die jegliche Kritik im Keim ersticken wollen und gesunden / normalen Menschen.

  17. Re: Falsch

    Autor: Föhn 26.12.10 - 15:02

    Mitleser 247 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man merkt den Unterschied zwischen Fanboys die jegliche Kritik im Keim
    > ersticken wollen

    Welche Kritik? Im gesammten Thread ist nirgends etwas erwähnt, das man als Kritik bezeichnen könnte.

    > und gesunden / normalen Menschen.

    Was du meinst ist objektiv.. was genau haben "gesunde/normale Menschen" mit einer objektiven Sichtweise zu tun?

  18. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: AsgarSerran 27.12.10 - 15:19

    Etwas zu nutzen, nur weil es freiwillig erstellt wurde, ist aber vielleicht auch nicht der beste Grund.
    Sie sind nunmal Entwickler. Und wenn sie es auch freiwillig machen - wenn etwas versprochen wird und es dann nicht stimmt, dann ist das eine mangelnde Leistung, die auch bei freiwilliger Arbeit kritisiert werden darf.

    Wenn KMail bei 4.6 immernoch nicht geht, darf man sich doch wohl hoffentlich fragen, ob sich die Entwickler das ganze nicht sowieso unnötig schwierig machen.
    Das es freiwillig ist, verbessert die Leistung nunmal nicht. Und nach denen sollten die Versprechungen vielleicht gemacht werden.

  19. Re: Irgendwann kommt das superduper Akonadi und KMail 2...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 28.12.10 - 00:52

    AsgarSerran schrieb:
    -------
    > Sie sind nunmal Entwickler. Und wenn sie es auch freiwillig machen - wenn
    > etwas versprochen wird und es dann nicht stimmt, dann ist das eine
    > mangelnde Leistung, die auch bei freiwilliger Arbeit kritisiert werden
    > darf.
    >
    > Wenn KMail bei 4.6 immernoch nicht geht, darf man sich doch wohl
    > hoffentlich fragen, ob sich die Entwickler das ganze nicht sowieso unnötig
    > schwierig machen.
    > Das es freiwillig ist, verbessert die Leistung nunmal nicht. Und nach denen
    > sollten die Versprechungen vielleicht gemacht werden.

    Ersten hat keiner von den Entwicklern was versprochen. Sie haben bestenfalls Ankündigungen gemacht, die deren damaligem Kenntnisstand entsprachen.
    Zweitens wurden die Entwickler damit beauftragt (also gegen Geld und so, damit sie sich auch Brötchen kaufen können und die Miete bezahlen), die Kontact-Anwendungen (auf Akonadi aufbauend) nach Windows Mobile zu portieren -- samt neuem GUI, das für Smartphones ausgelegt ist.
    Das hat zwei Nebeneffekte: Einmal, dass dummerweise die Entwicklung der Desktop-Variante zum Teil darunter leidet (jedenfalls die Komponenten, die nicht zwischen beiden Versionen geteilt werden), aber im Positiven auch, dass Kontact als eine der ersten KDE-Anwendungen nun auf Smartphones mit Windows Mobile und MeeGo läuft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Finanzierungsrunde: Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein
    Finanzierungsrunde
    Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein

    Light hat mit Leica einen neuen Investor, der die Geschichte der Fotografie wie kaum ein anderes Unternehmen geprägt hat. Light ist das Startup hinter der L16. Die einem Smartphone ähnelnde Kamera hat 16 Objektive.

  2. ID Buzz und Crozz: Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
    ID Buzz und Crozz
    Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen

    Volkswagen will die US-Serienversionen seiner Elektroautos ID Buzz und Crozz in den USA herstellen. Großserienfahrzeuge könnten nicht importiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Fahrzeuge ausschließlich dort gebaut werden.

  3. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.


  1. 07:39

  2. 07:25

  3. 18:50

  4. 17:51

  5. 17:17

  6. 16:49

  7. 16:09

  8. 15:40