Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE 4.6: Entwickler verzichten…

KDE3 Fork Trinity

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KDE3 Fork Trinity

    Autor: Debian User 26.12.10 - 15:49

    Für alle Leute mit einem sehr starken Hang zur Nostalgie zu ihrem ersten Linux Desktop habe ich den KDE3 Fork Trinity anzubieten
    http://trinity.pearsoncomputing.net/

    Wenn ihr KDE3 so viel besser findet, dann unsterstützt Trinity und zeigt, dass es mit KDE4 noch mithalten und um ein ettliches überflügeln kann.

    Sich zu beklagen hilft recht wenig in diesem Falle.

    Ich bin mit KDE4 sehr zufrieden und mit Qt4 zu programmieren ist mehr als bequem. Habe mich etwas mit den Unterschieden zu Qt3 beschäftigt und kann sagen, dass sich vom Schreibstil stark verbessert hat. Ich kann für meinen Teil sagen, dass es logischer und konsistenter anfühlt.
    Daher kann ich es auch verstehen, dass man mit KDE4 alles neu schreiben wollte.

    Ich wünsche daher, dass die Leute hinter Trinity bei dem Unterfangen erfolg haben.

  2. Re: KDE3 Fork Trinity

    Autor: KDnomLXFCe 27.12.10 - 01:59

    Wesentlich interessanter fände ich persönlich einen Desktop auf Qt4-Basis mit der Schlicht-, Schlankheit von LXDE. Die Meego-Oberfläche ist ja ein interessanter Ansatz aber nicht so wahre für große Desktop-Bildschirme.
    Aber jedem das seine.

    Guten Rutsch wünsch ich.

  3. Re: KDE3 Fork Trinity

    Autor: schiwi 27.12.10 - 11:50

    Mit trinity reitet man ein totes Pferd

  4. Re: KDE3 Fork Trinity

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 28.12.10 - 00:55

    MeeGo in der Netbook-Variante hat 1. kein Qt-GUI und 2. hat das nichts mit der Meldung zu tun. Wenn Du also Off-Topic-Kram posten willst, mach das im entsprechenden Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall
  3. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  4. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

  1. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
    Core i9-9980HK
    Intel plant acht Kerne für Notebooks

    Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

  2. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
    Deep Learning Supersampling
    Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.

  3. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.


  1. 13:20

  2. 12:53

  3. 16:51

  4. 13:16

  5. 11:39

  6. 09:02

  7. 19:17

  8. 18:18